Zweiter Sieg nach Comeback

Patrick Prader gewinnt auch in Kaltern

Montag, 24. Juli 2017 | 12:16 Uhr

Kaltern – Eine Woche nach Meran hat der Barbianer Patrick Prader auch das Open-Turnier in Kaltern gewonnen. Bei den Damen ging der Sieg in Altenburg an die Gadertalerin Elisa Crazzolara.

Der 31-jährige Prader, der letzte Woche in der Passerstadt sein Comeback nach langer Verletzungspause gefeiert hat, bezwang im Finale Lukas Holzner vom TC Meran mit 6:2, 6:2. Prader hatte zuvor im Viertelfinale den 2.6-Spieler von Ata Battisti Trient, Mattia Bernardi mit 6:2, 6:3 und im Halbfinale den Mailänder 2.5-Spieler Manuel Massimino mit 6:0, 6:2 abgefertigt. Holzner schaltete hingegen den 2.8 Enrico Giacomini aus Vicenza mit 6:4, 6:2 aus und profitierte im Halbfinale beim Stande von 7:5 von der Aufgabe des Trientners Sasha Rampazzo. Diese Woche bestreitet Prader auf den Sandplätzen des TC Gemeinde Bozen das höchstdotierte Open-Turnier des Sommers in Südtirol (3500 Euro Preisgeld).

Bei den Damen gewann in Kaltern Elisa Crazzolara, die für Brixen spielt. Im Finale setzte sich die 25-jährige Gadertalerin gegen Caterina Odorizzi aus dem Trentino knapp mit 6:4, 7:5. Zuvor hatte Crazzolara die Pusterin Waltraud Kirchler ausgeschaltet. Die 49-Jährige vom TC Bruneck gewann aber das Turnier der 3. Kategorie. Im Finale bezwang sie Serena Poppa in drei Sätzen mit 4:6, 6:1, 6:4. Bei den Herren feierte Florian Morandell einen Kalterer Heimsieg gegen den Bozner Alessandro Gambato.

In Kaltern bereiten sich jetzt alle auf die 50-Jahr-Feier des Tennis Klub vor. Am 12. August wird auch Andreas Seppi in Altenburg spielen.

Ergebnisse Open-Turnier TC Kaltern

 

Herren, Open

Viertelfinale

Patrick Prader (2.2/TC Pistoia) – Mattia Bernardi (2.6/Ata Battisti Trento) 6:2, 6:3

Manuel Massimino (2.5/TC Ambrosiano) – Alvise Zarantonello (2.7/Tennis Levico Terme) 5:7, 7:5, 6:0;

Sasha Rampazzo (2.5/CT Trento) – Alessandro Buratto (2.8/CT Vicenza) 1:6, 6:4, 6:0;

Lukas Holzner (2.4/TC Meran) – Enrico Giacomini (2.8/CT Vicenza) 6:4, 6:2

Halbfinale

Patrick Prader (2.2/TC Pistoia) – Manuel Massimino (2.5/TC Ambrosiano) 6:0, 6:2

Lukas Holzner (2.4/TC Meran) – Sasha Rampazzo (2.5/CT Trento) 7:5, Aufgabe Rampazzo

Finale

Patrick Prader (2.2/TC Pistoia) – Lukas Holzner (2.4/TC Meran) 6:2, 6:2

 

Damen, Open

Viertelfinale

Waltraud Kirchler (3.4/TC Bruneck) – Anna Katharina Palla (4.1/TC Kaltern) 6:3, 6:3

Serena Poppa (3.4/TC Kaltern) – Lucia Panin (4.1/TC Kaltern) 6:2, 6:1

Halbfinale

Elisa Crazzolara (2.7/Tennis Brixen) – Waltraud Kirchler (3.4/TC Bruneck) 6:1, 6:1

Caterina Odorizzi (2.8/GS Argentario) – Serena Poppa (3.4/TC Kaltern) 6:3, 6:1

Finale

Elisa Crazzolara (2.7/Tennis Brixen) – Caterina Odorizzi (2.8/GS Argentario) 6:4, 7:5.

 

Herren, 3. Kategorie

Viertelfinale

Florian Morandell (3.3/TC Kaltern) – Markus Sanoll (3.1/TC Kaltern) 6:1, 6:2

Hannes Spitaler (3.2/TC Rungg) – Anton Obrist (3.3/TC Kaltern) 6:3, 6:2

Alessandro Gambato (3.4/CT USSA) – Tobias Palla (3.4/TC Kaltern) 6:0, 6:2

Francesco Acciaro (3.1/Pro Patria Milano) – Kevin Friesenecker (3.4/CT USSA) 6:3, 6:1

Halbfinale

Florian Morandell (3.3/TC Kaltern) – Hannes Spitaler (3.2/TC Rungg) 6:1, 6:2

Alessandro Gambato (3.4/CT USSA) – Francesco Acciaro (3.1/Pro Patria Milano) 6:3, 6:2

Finale

Florian Morandell (3.3/TC Kaltern) – Alessandro Gambato (3.4/CT USSA) 6:0, 6:4.

 

Damen, 3. Kategorie

Viertelfinale

Lucia Panin (4.1/TC Kaltern) – Martina Acciaro (3.5/Pro Patria Milano) 2:6, 7:6, 6:4

Elisa Gabrielli (4.1/TC Kaltern) – Lucia Thea Zanti (4.3/Bieffesport Milano) 3:6, 6:0, 6:4

Halbfinale

Serena Poppa (3.4/TC Kaltern) – Lucia Panin (4.1/TC Kaltern) 6:2, 6:1

Waltraud Kirchler (3.4/TC Bruneck) – Elisa Gabrielli (4.1/TC Kaltern) 3:6, 6:0, 6:4

Finale

Waltraud Kirchler (3.4/TC Bruneck) – Serena Poppa (3.4/TC Kaltern) 4:6, 6:1, 6:4

Von: ao

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz