„Kein Karriereabschluss“

Peter Fill beendet überraschend Saison

Freitag, 11. Januar 2019 | 10:31 Uhr

Speed-Ass Peter Fill hat am Freitag überraschend sein Saisonaus bekannt gegeben. Grund dafür sind anhaltende Verletzungsprobleme, wie SportNews.bz berichtet. Der Abschluss seiner Karriere sei dies jedoch nicht, verkündet der Kastelruther.
„Für diese Saison ist Schluss mit Rennfahren. Man muss zu 100 Pronzet fit sein, um konkurrenzfähig zu bleiben. Mit meinen Rückenschmerzen hätte ich in Wengen nicht antreten können. Auch die anspruchsvollen Abfahrten in Garmisch und Kitzbühel hätte ich nicht bewältigen können“, erklärt Fill laut Angaben des italienischen Wintersportverbands.

Fill hatte bereits im Sommer mit Muskelproblemen zu kämpfen und zog sich dann zu Saisonbeginn in Beaver Creak bei einem Sturz ein Hämatom im Rücken zu, welches noch nicht vollständig verheilt ist.

„Ich komme zurück, weil ich meine Karriere nicht so beenden möchte. Eigentlich wollte ich nur mehr diese und nächste Saison fahren, doch jetzt hat sich mein Ziel geändert: Ich will bis zur WM 2021 in Cortina dem Ski-Zirkus aktiv erhalten bleiben“, erklärt Fill laut SportNews.bz.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Peter Fill beendet überraschend Saison"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
12 Tage 20 h

guat zu hearn dasses des nou nit wor

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
12 Tage 18 h

Alles Beste Peter Fill, sowie deiner lb. Familie

Danke für die immer wieder spannende Skisaison !!

Warst SUPER 👌👍

mayway
mayway
Neuling
12 Tage 19 h

super peter dass weiter mochsch…es kimp e nix nocha…

Seidentatz
Seidentatz
Grünschnabel
12 Tage 16 h

Peter, hör auf deinen Körper. Lass gut sein mit dem Rennfahren. Wenn du Pech hast, verletzt du dich noch schwer und hast ein Leben lang die Folgen zu tragen. Bist ein super Athlet, hast viel gewonnen und musst niemandem mehr etwas beweisen. Denk an deine nette Familie und an deine Gesundheit. Es gibt im Leben noch mehr als Skifahren und Kopf und Kragen riskieren.

wpDiscuz