Zehn ATP-Punkte für Sinner

Peter Heller gewinnt ITF-Turnier in St. Christina

Samstag, 18. August 2018 | 17:07 Uhr

St. Christina – Der Deutsche Peter Heller hat am Samstag die erste Auflage des 15.000-Dollar-ITF-Turniers „Val Gardena Südtirol Raiffeisen“ gewonnen. Die Nummer 393 der Welt besiegte im Finale den erst 17-jährigen Sextner Jannik Sinner in nur einer Stunde Spielzeit klar mit 6:1 und 6:3 und sicherte sich neben 18 ATP-Punkten auch 1.944 Euro Preisgeld.

Sinner musste sich hingegen mit 1.145 Euro und zehn ATP-Punkte begnügen, wird dafür aber nächste Woche in den Top-900 der Weltrangliste aufscheinen. Überhaupt kann Sinner mit seinen Leistungen in Gröden sehr zufrieden sein. Erstmals in seiner Karriere erreichte er ein ITF-Endspiel im Einzel und auch sein Doppelsieg mit Giacomo Dambrosi gestern im Finale gegen den Franzosen Maxime Mora und den Italiener Nicolò Turchetti war eine Premiere.

Heute gab es für den Pusterer aber nichts zu holen. Gleich zu Beginn des Matches musste er zweimal den Aufschlag abgeben und lag 0:4 hinten. Nach knapp einer halben Stunde verlor Sinner den ersten Satz mit 1:6. Der erfahrene Heller, der genau neun Jahre älter als Sinner ist und wie der Sextner diese Woche in St. Christina seinen Geburtstag feierte, ließ auch danach nichts anbrennen und zog auf 4:1 davon. Nach genau 61 Spielminuten verwertet er seinen ersten Machtball zum 6:3-Endstand. Für Heller ist es der insgesamt siebte ITF-Erfolg, der dritte in den letzten drei Monaten nach Antalya und St. Pölten. Sein schwierigstes Match in St. Christina bestritt er gestern im Halbfinale gegen den Bozner Alexander Weis, als er sich erst nach 2:29 Stunden Spielzeit mit 4:6, 6:3, 6:4 durchsetzen konnte.

Überhaupt war das Grödner Turnier für die Südtiroler ein Riesenerfolg. 13 einheimische Spieler  waren insgesamt am Start, der Brixner Joy Vigani erreichte das Viertelfinale (er scheiterte an Sinner), Weis das Halbfinale und Sinner das Endspiel. Weis und Sinner schlagen ab Montag im Hauptfeld des 15.000-Dollar-Turniers von Cuneo auf.

 

ITF-Turnier Südtirol Raiffeisen St. Christina – 15.000 Dollar Preisgeld

 

Einzel-Finale

Peter Heller (GER/ATP 393/1) – Jannik Sinner (ITA/Sexten/ATP 1161) 6:1, 6:3

 

Doppel-Finale

Jannik Sinner/Giacomo Dambrosi – Maxime Mora/Nicolò Turchetti 6:2, 7:6(4)

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern