Erstes Meeting „Memorial Franco Criscuolo“ erfolgreich - Bestleistung von Alberto Masera

Petra Nardelli feiert Doppelsieg in Bozen

Sonntag, 19. August 2018 | 21:29 Uhr

Bozen – Am Wochenende fand in der Landeshauptstadt das 1. Meeting „Memorial Franco Criscuolo“ statt. Vor allem die Eggener Sprinterin Petra Nardelli überzeugte mit zwei Topzeiten.

Das Meeting der SAF Bozen fand in Ehren von Franco Criscuolo statt, der am vergangenen 11. Dezember im Alter von 91 Jahren verstorben war. Criscuolo gründete im Jahre 1953 den Bozner Verein. Auf der Sportanlage im Drusus-Stadion bildete er mehrere Tausende Athleten und Athletinnen aus, unter ihnen Erica Rossi, Silvana Zangirolami und Maria Grazia Bertoldo.

In Bozen kam es bei den Damen über 200m zum interessanten Duell zwischen den beiden 22-jährigen Sprinthoffnungen Petra Nardelli aus Eggen und der Innicherin Valentina Cavalleri. Erstere setzte sich mit ihrer neuen persönlichen Bestzeit von 24.27 Sekunden vor der Pusterin (24.67) durch. Nardelli vom Südtirol Team Club gewann auch noch den 400-m-Bewerb, ebenfalls mit neuer Bestzeit von 54.39 Sekunden. Drei weitere Südtiroler Siege feierten Gastgeberin Chiara Cardinale im Stabhochsprung, Isabel Vikoler über 400m Hürden sowie Katja Pattis über 3000m Hindernis.

Eine neue Bestleistung bei den Herren erzielte einmal mehr Alberto Masera. Der 18-jährige Bozner vom Athletic Club 96 kam im Weitsprung auf stolze 7.42 m und schnappte sich somit den Sieg vor dem Grödner Alexander Demetz (7.19) und Destiny Nkeonye (6.89) vom Bozner Verein CSS Leonardo da Vinci. Masera überbot seine bisherige Bestmarke um gleich 31 Zentimeter.

FIDAL BZ

Die Ergebnisse beim 1. Meeting „Memorial Franco Criscuolo“ – Bozen

Damen

200m: 1. Petra Nardelli (Südtirol Team Club) 24.27

400m: 1. Petra Nardelli (Südtirol Team Club) 54.29

3000m Hindernis: 1. Katja Pattis (Südtirol Team Club) 11:22.25

400m Hürden: 1. Isabel Vikoler (SG Eisacktal) 1:04.40

Stab: 1. Chiara Cardinale (SAF Bolzano) 3.10

Diskus: 1. Martina Rusalen (Valpolicella Lupatotina) 33.84

Herren

200m: 1. Cheick Hamed Minougou (Atletica Vicentina) 21.98

400m: 1. Giulio Lutterotti (Quercia Trentingrana) 50.27

3000m Hindernis: 1. Alessandro La Rosa (Atletica Trento) 10:53.25

400m Hürden U18: 1. Mirco Riccardi (GS Trilacum) 58.83

400m Hürden: 1. Lorenzo Giovanazzi (GS Trilacum) 1:00.12

Weit: 1. Alberto Masera (Athletic Club 96 Bozen) 7.42

Diskus U18: 1. Enrico Pasetto (Valpolicella Lupatotina) 40.18

Diskus: 1. Daniele Traficante (Quercia Trentingrana) 44.89

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz