Eishockey

Punktekampf in der Alps Hockey League geht weiter

Montag, 15. Oktober 2018 | 18:12 Uhr

Bozen – In der Alps Hockey League wird am Dienstag und Mittwoch in Österreich um Punkte gekämpft, am Donnerstag folgen dann zwei Italiener-Duelle.

Di, 16.10.2018, 19.30 Uhr: VEU Feldkirch vs. Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro
Referees: PINIE, SUPPER, Martin, Slaviero.
Nach 16 Tagen bzw. Gastspielen in Asiago (4:5/OT), Fassa (7:4), Salzburg (2:3) und in Kitzbühel (6:1) steht für die VEU Feldkirch am Dienstag wieder ein Heimspiel am Programm. Zu Gast im Ländle ist Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro. Die beiden Teams sind Tabellennachbarn: Die Österreicher belegen mit 14 Punkten (vier Siegen) aus acht Spielen Platz 8, die Italiener sind mit zehn Zählern (drei Siegen) aus neun Partien Neunter. Während die VEU in den letzten sechs Runden (N/S/N/S/N/S) ein Wechselbad der Gefühle erlebte, blieben Devin DiDiomete und Co. zuletzt sogar fünf Mal in Folge sieglos… Vier Mal trafen die beiden Klubs bisher aufeinander, stets verließ die gastgebenden Mannschaft am Ende als Sieger das Eis…

Mi, 17.10.2018, 19.30 Uhr: EK Die Zeller Eisbären vs. EC „die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel
Referees: MORI, RUETZ, Oberhuber, Rinker.
Bei EK Die Zeller Eisbären vs. EC „die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel kommt es am Mittwoch zu einem Österreicher-Duell. Beide Teams legten in den letzten drei Runden dieselbe Performance hin (N/S/N) und kämpfen um die Rückkehr auf die Siegerstraße: Während der EKZ bisher Heimstärke zeigte und zwei von drei Heimspielen für sich entscheiden konnte, haben die Adler mit einem Auswärtsfluch zu kämpfen. Die Tiroler blieben 2018/19 in der Fremde bislang in allen vier Partien sieglos und kassierten dabei ein Gesamtscore von 7:20-Toren. Die Eisbären verließen in den letzten drei Duellen mit den Adlern als Gewinner das Eis. Den Tirolern gelang ihr letzter Erfolg im Pinzgau am 11. Oktober 2016 oder vor mittlerweile 734 Tagen.

Mi, 17.10.2018, 19.30 Uhr: EC-KAC II vs. HK SZ Olimpija
Referees: FAJDIGA, FICHTNER, Miklic, Reisinger.
Der EC-KAC II empfängt am Mittwoch im Karawankenderby den HK SZ Olimpija. Die beiden Teams zeigten zuletzt unterschiedliche Gesichter: Während Klagenfurt in den letzten sechs Runden ohne Punkte blieb und die meisten Tore kassierte (57), zeigten die Slowenen in den letzten drei Wochen mit fünf Siegen am Stück auf. Dabei haben die grünen Drachen in der Defensive Beton angerührt und in 300 Spielminuten nur vier Gegentreffer zugelassen. Außerdem präsentierte man sich offensiv stark, erzielte in diesem Zeitraum in der Alps Hockey League 22 Tore. Aber Achtung: Die Rotjacken konnten das letzte Duell (zu Hause) für sich entscheiden.

Mi, 17.10.2018, 19.30 Uhr: EC Bregenzerwald vs. Hockey Milano Rossoblu
Referees: MOSCHEN, STRASSER, Huber, Rigoni.
Bei EC Bregenzerwald vs. Hockey Milano Rossoblu kommt es am Mittwoch in Dornbirn zu einem Duell zweier Tabellennachbarn, die in der Alps Hockey League zudem in den letzten acht Runden die idente Performance (N/N/N/N/N/N/S/N) ablieferten! Die Wälder belegen mit sechs Punkten (zwei Siegen) aus neun Spielen Platz 14, die Italiener sind mit vier Punkten (einem Sieg) aus acht Runden Fünfzehnter. Es ist das erste Aufeinandertreffen dieser beiden Teams…: Der Liga-Neuling geht im „Ländle“ auf seinen allerersten Auswärtssieg in der Alps Hockey League los, während die Vorarlberger gegen ihren Heimfluch kämpfen. Der West-Klub blieb daheim zuletzt drei Mal in Folge sieglos und konnte 2018/19 vor eigenem Publikum auch noch nicht voll Punkten…

Do, 18.10.2018, 20.00 Uhr: Wipptal Broncos Weihenstephan vs. Migross Supermercati Asiago Hockey 1935
Referees: PINIE, WALLNER, Cristeli Rinker.
Bei Wipptal Broncos Weihenstephan vs. Meister Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 trifft am Donnerstag Heimmacht auf Auswärtsstärke! Die Broncos konnten 2018/19 bisher alle vier Heimspiele gewinnen, während die „Gelb-Roten“ in der Fremde in allen vier Spielen punkteten (drei Siege). Beide Mannschaften haben bei ihren Erfolgen hinten Beton angerührten: Die „Wildpferde“ kassierten daheim erst acht Gegentreffer, Asiago in der Fremde überhaupt erst drei Stück! Der Meister gewann die letzten neun Begegnungen mit Sterzing, das zuletzt am 12. Oktober 2016 oder vor 733 Tagen daheim gegen den Meister erfolgreich war. Asiago, das zuletzt sechs Siege in Folge feierte, würde mit einem Dreier an Punkten zu Leader HC Pustertal Wölfe aufschließen.

Do, 18.10.2018, 20.00 Uhr: HC Fassa Falcons vs. HC Gherdeina valgardena.it
Referees: F. GIACOMOZZI, STEFENELLI, De Zordo, Wiest.
Bei HC Fassa Falcons vs. HC Gherdeina vagardena.it kommt es am Donnerstag zu einem Italiener-Duell. Beide Vereine sind im letzten Tabellendrittel zu finden: Während Gröden (Zwölfter) zuletzt mit einem 6:3-Heimsieg über den EK Die Zeller Eisbären aufzeigte, blieben die „Falken“ drei Mal in Folge ohne Punktgewinn und rangieren mit nur zwei Zählern (einem Sieg) aus sieben Spielen am 16. und vorletzten Platz. Die „Furies“ behielten in den letzten fünf Aufeinandertreffen mit Fassa jeweils die Oberhand. Die „Falken“ feierten ihren letzten (Heim-)Sieg über die Furies am 24. September 2016 oder vor 751 Tagen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz