Caren Agreiter und Valentina Cavalleri

Pusterinnen mit Bestzeiten in der Schweiz

Dienstag, 03. Juli 2018 | 12:43 Uhr

La Chaux-de-Fonds – Erfolgreicher Tag für die drei Pusterinnen Valentina Cavalleri, Caren Agreiter und Ira Harrasser, die beim internationalen Meeting in La Chaux-de-Fonds neue Bestzeiten erzielten. Auch der Bozner 100-Meter-Sprinter Alessandro Monte erzielte einen neuen persönlichen Rekord.

Die 22-jährige Valentina Cavalleri aus Innichen belegte in der Westschweiz im 400-Meter-Hürdenlauf den fünften Platz in 57.30 Sekunden. Somit verbesserte sie ihre bisherige Bestmarke, die sie erst vor 16 Tagen in Orvieto aufgestellt hatte, noch einmal um stolze 31 Hundertstel.

Die gleichaltrige Bruneckerin Caren Agreiter belegte hingegen Rang sieben, was ihr ebenfalls zu einer neuen Bestzeit verhalf. In 58.01 Sekunden blieb sie 38 Hundertstel unter ihrer bisherigen Top-Leistung aus Orvieto. Ein sensationelles Ergebnis für die beiden Pusterinnen, die in der italienischen Jahreswertung nun auf dem vierten bzw. siebten Platz liegen.

Mit einer starken Leistung ließ auch 100-Meter-Ass Ira Harrasser aufhorchen. Die 17-jährige Sprinterin vom SSV Bruneck kam im Vorlauf auf 11.94 Sekunden.

FIDAL

Somit verbesserte sie nicht nur ihre bisherige Bestzeit um 26 Hundertstel, sondern blieb erstmals in ihrer Karriere unter der Zwölf-Sekunden-Marke.

Alessandro Monte mit Bestzeit über 100 Meter

Auch bei den Männern gab es für den Bozner Alessandro Monte ein Erfolgserlebnis, wo er über 100 Meter eine neue persönliche Bestmarke aufstellte. Das 22-jährige Aushängeschild vom Athletic Club 96 Bozen schraubte seine Zeit von 10.91 Sekunden auf 10.70 Sekunden und steigerte sich somit um gute 21 Hundertstel.

 

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz