Er trifft auf Ramos-Vinolas

Seppi kehrt nach fast drei Wochen Pause auf die ATP-Tour zurück

Samstag, 22. September 2018 | 12:14 Uhr

Shenzhen – Nach dem Zweitrunden-Aus bei den US-Open in New York und der Auftaktniederlage vor genau 17 Tagen gegen Alexander Sarkissian beim Challenger in Chicago kehrt Andreas Seppi nächste Woche in Shenzhen im Süden Chinas auf die ATP-Tour zurück. In der ersten Runde trifft der 34-Jährige aus Kaltern auf den Spanier Albert Ramos Vinolas

Seppi ist in Shenzhen, wo er zum zweiten Mal nach 2014 antritt, als Nummer acht gesetzt. In der Auslosung hatte er aber kein Glück, denn er trifft gleich zum Auftakt auf Ramos-Vinolas, die Nummer 54 der Welt. Gegen den Spanier hat er erst zweimal in seiner Karriere gespielt: 2010, in der Qualifikation des Masters-Turnier in Paris Bercy musste er sich knapp mit 3:6, 7:5, 4:6 geschlagen geben, vier Jahre später revanchierte er sich in München für diese Niederlage und gewann im Achtelfinale klar mit 6:3, 6:4. Im Doppel trifft Seppi hingegen in der ersten Runde mit dem Spanier David Marrero auf das chinesische Wild-Card-Duo Zhe Li/Di Wu.

In Shenzhen beginnt für den 34-Jährigen die Asien-Tour.  Ab 1. Oktober spielt er in Peking oder Tokio, die Woche darauf die Qualifikation des Masters-Turnier von  Shanghai. Da diese gleichzeitig mit dem Challenger-Turnier in Gröden stattfindet, wird Seppi heuer in St. Ulrich nicht dabei sein. Nach der Asien-Tour kehrt der Kalterer nach Europa zurück und startet noch in Moskau, Basel und Paris-Bercy. Im November möchte er dann wieder die Injektion in die Hüfte machen. In der Weltrangliste liegt Seppi derzeit auf Rang 47, muss aber bis Jahresende nur 60 ATP-Punkte verteidigen.

fit bz

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz