Hanfmann gegen Hernandez-Fernandez und Jahn gegen Virgili lauten die beiden Halbfinalpartien

Sparkassen Trophy: Gaio und Kolar sind raus

Donnerstag, 11. August 2016 | 20:19 Uhr

Eppan/Rungg – Es war der Tag der Deutschen heute: Zunächst warf Jeremy Jahn die Nummer 2, Zdenek Kolar, aus dem Turnier. Dann war es Yannick Hanfmann, der den Titelfavoriten Federico Gaio in zwei Sätzen abfertigte. Morgen stehen die Halbfinal-Partien im Einzel und das Finale im Doppel am Programm.
Die Leistungsdichte im Spitzentennis ist enorm. Das wurde gestern bei der Sparkassen Trophy 2016 einmal mehr deutlich. Im Top-Spiel des Tages zwang die Nummer 340 der Welt, Hanfmann, der Nummer 158 der Welt sein Spiel auf und gewann mit 6/1 und 6/3. „Ich habe versucht, die Ballwechsel kurz zu halten und Gaio vom ersten Schlag an unter Druck zu setzen. Das ist mir über weite Strecken sehr gut gelungen. Es war ein starkes Match von mir“, sagte Hanfmann, der vor wenigen Wochen das ITF-Turnier in Kassel (25.000 Dollar plus Hospitality) gewonnen hatte. Gleich drei Mal nahm der 24-Jährige Deutsche dem italienischen Top-Gesetzten im ersten Satz den Aufschlag ab. Er endete 6/1. Der zweite verlief dann wesentlich enger. Einem frühen Break Hanfmanns folgte das Rebreak Gaios. Beim Stand von 4:3 hatte der Mann aus Karlsruhe erneut eine Breakchance, die er mit einem Rückhand-Winner der Linie entlang verwertete. Bei 5:3 hatte dann Gaio zwei Möglichkeiten zum Rebreak. Hanfmann wehrte sie mit 2 ersten Aufschlägen ab, spielte sich dann einen Matchball heraus und servierte erneut bärenstark. Das war´s: Gaio ist raus, Hanfmann sensationell im Halbfinale.
Die Nummer 2 des Turniers, Kolar, erwischte heute ebenfalls einen rabenschwarzen Tag. Zuviele Eigenfehler machten das Match für Jahn (ATP 307) zu einer unerwartet leichten Aufgabe. Einzig zu Beginn des zweiten Satzes verlor der 26-jährige Deutsche kurz den Rhythmus: „Ich bin dann auf eine weichere Bespannung umgestiegen und war wieder im Match.“ Nach einem 0:3-Rückstand machte Jahn sechs Games infolge. „Insgesamt bin ich mit meiner Leistung sehr zufrieden. Es freut mich, dass ich nach meiner Handgelenksverletzung wieder beschwerdefrei bin.“ Bis zu seiner Verletzung im April war Jahn in absoluter Topform: Er gewann 2016 zwei ITF-Futures in Tunesien und eines in Marokko und verbesserte sich innerhalb kurzer Zeit um fast 300 Weltranglisten-Positionen.
Im Halbfinale trifft Jahn auf den Italiener Virgili (ATP 560), der im Juni in Bergamo das erste Profi-Turnier seiner Karriere gewinnen konnte. Im Viertelfinale der Sparkassen Trophy bekam er es heute mit dem Franzosen Jonathan Eysseric (ATP 347) zu tun. Dabei hatte Virgili lange Zeit große Mühe ins Match zu finden. Der erste Satz endete 3/6 aus Sicht des 26-Jährigen. Ein völlig anderes Bild dann im zweiten Satz: Virgili dominierte plötzlich, nahm Eysseric gleich drei Mal den Aufschlag ab und entschied den Satz 6/1 für sich. Fehler über Fehler auf beiden Seiten dann im dritten Satz: Virgili verwertete schließlich seinen sechsten Matchball zum Endstand von 3/6, 6/1 und 6/4.
Der Gewinner des ITF-Turniers in Bozen vergangene Woche, Jose Hernandez-Fernandez ATP 296), traf heute auf die brasilianische Tennishoffnung Marcelo Zormann, 2014 Junioren-Wimbledonsieger im Doppel. Besonders im ersten Satz war die Partie hochklassig. Der 19-jährige Zormann bot Hernandez-Fernandez die Stirn, hatte im Tiebreak des ersten Satzes beim Stand von 6:4 und 8:7 sogar drei Satzbälle. Hernandez-Fernandez hatte dennoch das bessere Ende für sich, er gewann den Tie-Break 10:8. Im zweiten genügte dem Mann aus Santo Domingo dann ein Break zum 6/4-Satzgewinn.
Morgen Showdown bei der Sparkassen Trophy
Hanfmann gegen Hernandez-Fernandez und Jahn gegen Virgili: So lauten die beiden Halbfinalpartien, die morgen ab 13 Uhr auf der Tennisanlage in Rungg/Eppan ausgetragen werden. Den Abschluss macht morgen das Doppel-Finale zwischen Kolar/Malla und den an Nummer eins Gesetzten Eysseric/Hernandez-Fernandez (ATP 404).

www.rungg.info

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz