Eishockey

Spielbeginn bei Linz versus Pustertal verschoben

Samstag, 16. Oktober 2021 | 16:09 Uhr

Bozen – Am Sonntag kommt es zum ersten West-Derby der Saison. Die Dornbirn Bulldogs, aktuell Tabellendritter und somit beste österreichische Mannschaft im Ranking, empfangen den HC TIWAG Innsbruck – Die Haie. Zudem steht in dieser Saison das erste „Duell der Hauptstädte“ zwischen den spusu Vienna Capitals und den iClinic Bratislava Capitals am Programm. Die österreichischen Bundeshauptstädter sind aktuell nur Tabellendreizehnter und somit gegen den Tabellensiebenten aus der Slowakei unter Druck. In den weiteren Begegnungen kommt es zur Halbfinal-Neuauflage zwischen dem EC Red Bull Salzburg und dem EC-KAC, der EC GRAND Immo VSV duelliert sich mit den Moser Medical Graz99ers und Liganeuling HK SZ Olimpija trifft auf Ligarückkehrer HC Orli Znojmo.

Der Spielbeginn der Partie Steinbach Black Wings Linz gegen den HC Pustertal muss eine Stunde verschoben werden. Das Spiel war ursprünglich für Samstag, den 16. Oktober um 17.30 Uhr angesetzt. Neuer Spielbeginn ist 18.30 Uhr. Grund für die Verzögerung ist ein defekter Bus der Südtiroler und somit eine verspätete Anreise nach Linz.

BET-AT-HOME ICE HOCKEY LEAGUE | 17.10.2021:
So, 17.10.2021, 16.30 UHR: EC Red Bull Salzburg – EC-KAC
REFEREES: FICHTNER, REZEK, Hribar, Nothegger.
Erstmals in dieser Saison kommt es zur Halbfinal-Neuauflage der vergangenen Spielzeit, zwischen dem EC Red Bull Salzburg und dem EC-KAC. Die „Rotjacken“ setzten sich in der „best-of-7“-Serie mit 4:1 durch. Später kürten sie sich sogar zum Champion. Die aktuelle Form beider Teams ist annähernd gleich. Die Red Bulls liegen mit 16 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz. Der KAC ist Tabellensechster mit 15 Punkten. Beide Teams treffen am Sonntag bereits zum 150. Mal aufeinander. Im H2H führen die Klagenfurter mit 79 zu 70. Der EC-KAC muss im Volksgarten weiterhin auf Rok Tičar (krank) und Dennis Sticha (verletzt) verzichten. Auch Steven Strong, der im Heimspiel gegen Bratislava eine Verletzung erlitt, konnte am Samstag nicht trainieren, eine Rückkehr ins Lineup am Sonntag ist jedoch wahrscheinlich. Auf Seiten der Red Bulls kehrt Mario Huber ins Aufgebot zurück. Er wurde am Freitagnachmittag Vater eines gesunden Jungen. Ansonsten bleibt das Team unverändert, es fehlen die Rekonvaleszenten JP Lamoureux, Ty Loney, Lukas Schreier, Thomas Raffl, Dominique Heinrich, Alexander Pallestrang (wurde gestern aus der Quarantäne entlassen und will bald wieder ins Training starten), Ali Wukovits, Peter Hochkofler und Tim Harnisch.

So, 17.10.2021, 17.30 Uhr: EC GRAND Immo VSV – Moser Medical Graz99ers
Referees: LAZZERI, SMETANA, Gatol, Pardatscher. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Der EC GRAND Immo VSV trifft am Sonntag auf die Moser Medical Graz99ers. Dabei kommt es zum Duell des Tabellenzehnten mit dem Tabellenzwölften. Der VSV behielt am Freitag mit 5:2 in Znojmo die Oberhand und feierte den zweiten Sieg in Folge. Die 99ers mussten sich Salzburg erst nach Shootout geschlagen geben. Es war bereits die dritte Niederlage en Suite für die Steirer. Vergangene Saison behielten die Gäste aus Graz in vier von sechs direkten Duellen die Oberhand. In der Fremde konnten die 99ers in dieser Saison allerdings noch keinen einzigen Punkt holen, mit einem Torverhältnis von 6:17.

So, 17.10.2021, 17.30 Uhr: Dornbirn Bulldogs – HC TIWAG Innsbruck – Die Haie
Referees: Nikolic K., Schauer, Martin, Sparer. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Im ersten Westderby der Saison empfangen die Dornbirn Bulldogs den HC TIWAG Innsbruck – Die Haie. Die Bulldogs sind aktuell starker Tabellendritter und somit bestes österreichisches Team im Ranking. Die letzten drei Spiele konnten sie allesamt nach regulärer Spielzeit gewinnen. Erst am Freitag ließen sie Vorjahresfinalist Bozen beim 5:2-Auswärtssieg keine Chance. Davor waren sie bei Tabellenführer Fehérvár mit 3:1 siegreich. Innsbruck hat vier Punkte weniger am Konto und ist Tabellenachter. Die Tiroler waren in drei der letzten fünf Spielen siegreich. Am Freitag unterlagen sie allerdings Fehérvár klar mit 1:4. In drei der letzten vier Duelle im Messestadion Dornbirn setzten sich die Gäste aus Innsbruck durch.

So, 17.10.2021, 17.30 Uhr: spusu Vienna Capitals – iClinic Bratislava Capitals
Referees: GROZNIK, PIRAGIC, Durmis, Vaczi.
Die spusu Vienna Capitals bestreiten am Sonntag das zweite Heimspiel an diesem Wochenende. Im „Duell der Hauptstädte“ empfangen sie die iClinic Bratislava Capitals. Beide Teams waren am Freitag erfolgreich. Die österreichischen Bundeshauptstädter setzten sich gegen Pustertal mit 4:3-OT durch. Es war der erste Sieg der Wiener nach zuletzt drei Niederlagen in Folge. Tabellarisch bedeutet das aktuell nur Platz dreizehn für den Halbfinalisten der vergangenen Saison. Bratislava rang Titelverteidiger Klagenfurt mit 3:2-SO nieder und feierte den zweiten Sieg in Folge. In der Tabelle liegen die Slowaken aktuell auf Platz sieben. In der vergangenen Saison behielten die Vienna Capitals in allen vier direkten Duellen die Oberhand.

So, 17.10.2021, 18.00 Uhr: HK SZ Olimpija – HC Orli Znojmo
Referees: STERNAT, ZRNIC, Racicot, Zgonc. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Den Abschluss am Sonntag bilden Liganeuling HK SZ Olimpija und Ligarückkehrer HC Orli Znojmo. Beide Teams treffen zum ersten Mal aufeinander. Ljubljana startete sehr stark in die Saison. Nach dem achten Spieltag lagen die Slowenen sogar an der Tabellenspitze. Durch die Overtime-Niederlage in Linz am Freitag rutschten sie auf Platz zwei zurück. Znojmo unterlag am Freitag Villach und ist nun Tabellenfünfter. Es war deren erste Niederlage nach zuvor zwei Siegen am Stück. In der Fremde konnten die Tschechen bislang jedoch nur eines ihrer vier Spiele gewinnen. Ljubljana wiederum konnte in allen vier Heimspielen punkten und drei davon gewinnen.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz