Verena Erlacher [19] ist tot

Südtirol verliert großes Fußball-Talent

Donnerstag, 08. November 2018 | 16:53 Uhr

Bozen – Große Trauer herrscht in Südtirols Sport-Welt und darüber hinaus über den Tod von Verena Erlacher. Die ehemalige CF-Südtirol und Jugend-Nationalspielerin ist am Dienstag im Alter von 19 Jahren gestorben. Der Grund für ihren frühen Tod ist nicht bekannt, wie das Portal sportnews.bz.it berichtet.

Erlacher war in den vergangenen Jahren eines der größten Talente im Südtiroler Frauenfußball. Die 19-Jährige aus Algund spielte bereits mit 16 Jahre in der Serie A für den CF Südtirol und schaffte sogar den Sprung in die Nationalmannschaft der Damen.

Im vergangenen Fußball-Jahr Erlacher für Obermais in der Serie C auf und hatte mit 27 Treffern maßgeblich Anteil daran, dass die Mannschaft das Double aus Pokal und Meisterschaft perfekt gemacht hat.

Vereinsverantwortliche, Freunde und Angehörige stehen unter Schock.

Tutto il CF Sudtirol Damen è vicino alla famiglia Erlacher per la perdita della figlia Verena. Noi Verena la vogliamo…

Pubblicato da CF Sudtirol Damen Bolzano su Mercoledì 7 novembre 2018

Von: luk

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt