Weißrote im Tim-Cup gegen Albalonga

Testspiel: FCS besiegt Auswahl Ridnauntal 5:0

Freitag, 20. Juli 2018 | 22:32 Uhr

Ridnaun – Im ersten Freundschaftsspiel des Sommers – nach sechs Tagen intensiver Arbeit im Trainingslager im Ridnauntal – traf der neue FC Südtirol in der Sportzone Stange von Ratschings auf eine Auswahl aus dem Ridnauntal. Die Weiß-Roten von Mister Zanetti setzten sich – mit der harten Vorbereitung der ersten Tage in den Beinen – mit 5:0 durch, es trafen Costantino per Doppelpack in der ersten und Mazzocchi (ebenfalls zwei Mal) und Jamai in der zweiten Halbzeit. Crocchianti, Berardocco, Berardi und Tait waren angeschlagen und somit nicht einsatzfähig. Die Neueinkäufe überzeugten allesamt, vor allem Morosini, Casale und Fabbri zeigten eine starke Leistung. Erwähnenswert sind auch die Debüts der vier Youngster Zanon (Mittelfeldspieler, Jahrgang 2000), Cataldi (Verteidiger, Jahrgang 2001), Francescon (Mittelfeldspieler, Jahrgang 2000) und Jamai (Stürmer, Jahrgang 2001) im Trikot der Weiß-Roten. Letzterer feierte seinen Einstand mit einem Treffer.

FCS/FotoSport Bordoni

DIE TORE

1:0 FC Südtirol – Costantino, 10. Minute: Das erste Saisontor der Weiß-Roten erzielt – wie sollte es auch anders sein – Rocco Costantino. Der letztjährige interne Torschützenkönig des FCS finalisiert eine schöne Aktion über die linke Seite, die von Morosini eingeleitet, von Fabbri fortgesetzt und von Kapitän Fink mit einem mustergültigen Assist für den Bomber aus den Abruzzen vollendet wurde, indem er das Leder nur noch über die Linie drückt.

2:0 FC Südtirol – Costantino, 13. Minute: Innerhalb von nur drei Minuten schnürt Costantino den Doppelpack: Einen Querpass von Morosini von links in die Mitte kann die Verteidigung der Auswahl aus dem Ridnauntal nicht klären, die Nummer 9 der Weiß-Roten kontrolliert das Spielgerät und zieht aus gut zehn Metern zum 2:0 ins linke untere Eck ab. Oberhofer im Tor der Amateure war noch dran.

3:0 FC Südtirol – Mazzocchi, 55. Minute: Den ersten Treffer nach Wiederanpfiff erzielt Mazzocchi nach einer butterweichen Flanke von De Rose. Der Neueinkauf steigt in der Mitte am höchsten und köpft gegen die Laufrichtung von Keeper Zimmerhofer ins rechte untere Eck ein.

4:0 FC Südtirol – Mazzocchi, 65. Minute: Zehn Minuten später schnürt auch Mazzocchi seinen persönlichen Doppelpack: De Rose kommt mit einer klasse Einzelaktion über die Mitte und setzt rechts im Strafraum gekonnt Antezza in Szene, der wiederum in die Mitte zu Mazzochi legt. Der Neuzugang aus Syrakus schob souverän ein.

5:0 FC Südtirol – Jamai, 68. Minute: Jounes Jamai (Jahrgang 2001) markiert sein Debüt im Trikot der Weiß-Roten mit einem sehenswerten Treffer: Vinetot mit dem langen Ball in die Tiefe, Zanchi kontrolliert das Leder gekonnt und flankt in die Mitte. Der 17-jährige Youngster hämmert dessen Flanke direkt zum 5:0 in den Kasten.

FCS/FotoSport Bordoni

TIM CUP

Zum siebten Mal in der Vereinsgeschichte nimmt der FC Südtirol an der Coppa Italia, dem Tim Cup, teil. Dort vertreten sind alle Serie-A- und Serie-B-Teams, die durch die besten Mannschaften aus den Serien C und D ergänzt werden. Das Los hat ergeben, dass der FCS in der ersten Runde am nächsten Sonntag, den 29, Juli, im Drususstadion auf Albalonga treffen wird. Albalonga hat in der abgelaufenen Saison die Play-Offs der Serie D gewonnen. Es gibt kein Rückspiel, der Gewinner der Partie zieht direkt in die zweite Runde ein, wo Venezia als Gegner wartet.

FCS/FotoSport Bordoni

TRANSFERMARKT

Nach dem Freundschaftsspiel in der Sportzone Stange von Ratschings wurde offiziell bestätigt, dass Yuri Salvaterra, der aus Rovereto stammende Mittelfeldspieler des Jahrgangs 2000, auf Leihbasis zu Levico in die Serie D wechseln wird. Er war einer der Leistungsträger der starken Berretti-Mannschaft der vergangenen Saison. Wir wünschen Yuri bei seiner neuen Aufgabe bei der ersten Mannschaft von Levico von Herzen alles Gute und viel Glück.

FC SÜDTIROL – AUSWAHL RIDNAUNTAL 5:0 (2:0)

FC SÜDTIROL (3-5-2): Offredi (46. Ravaglia); Ierardi, Casale (46. Vinetot), Della Giovanna; Zanon, Morosini (46. De Rose), Boccalari (46: Antezza), Fink, Fabbri; Costantino, Mazzocchi
Im Laufe der zweiten Halbzeit eingewechselt: Oneto, Cataldi, Francescon, Salvaterra, Jamai, Gatto
Trainer: Paolo Zanetti
AUSWAHL RIDNAUNTAL, 1. Halbzeit: Oberhofer, Kruselburger (27. Obexer), J.M. Rainer, Prechtl, Bacher, N. Rainer, Trenkwalder, Pittracher, Kerschbaumer, Gogl, Grasl
AUSWAHL RIDNAUNTAL, 2. Halbzeit: Zimmerhofer, Althuber, Harasser S., Kronbichler, Lunghofer, Gasser, Unterberger, Regensberger, Huber, Carbogno, Harasser B.
Trainer: Thomas Ritsch
SCHIEDSRICHTER: Arianna Bazzo, Sektion Bozen
TORE: 1:0 Costantino (10.), 2:0 Costantino (13.), 3:0 Mazzocchi (55.), 4:0 Mazzocchi (65.), 5:0 Jamai (68.)

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Testspiel: FCS besiegt Auswahl Ridnauntal 5:0"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Universalgelehrter
26 Tage 18 h

vielversprechend! Auf geht’s FCS

wpDiscuz