Kegelbegeisterte Tierser nehmen an der Landesmeisterschaft des Tiroler Seniorenbundes teil

Tierser Senioren kegeln in Nordtirol

Donnerstag, 18. Mai 2017 | 10:47 Uhr

Tiers – Ende April fand in Wattens in Nordtirol die Landeskegelmeisterschaft des Tiroler Seniorenbundes statt. Unter den insgesamt 20 teilnehmenden Mannschaften waren drei der Ortsgruppe Tiers der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund.

Bereits zum fünften Mal in Folge nahmen kegelbegeisterte Mitglieder der Ortsgruppe Tiers der Seniorenvereinigung an der Landeskegelmeisterschaft des Tiroler Seniorenbundes in Wattens teil. In diesem Jahr gingen insgesamt sechs Keglerinnen und neun Kegler aus Tiers an den Start.

Wie bereits in den letzten Jahren trafen sie in Wattens auf eine harte Konkurrenz. Was hierzulande das „Watten“ ist, scheint in Nord- und Osttirol das Kegeln zu sein. Bei vielen Ortsgruppen steht ein wöchentliches Training auf dem Programm. So mussten sich die Tierser Freizeitkegler mit professionellen Sportkeglern messen.

Nach einem spannenden Wettkampf zeigten sich die drei Tierser Mannschaften mit dem Plätzen 14, 17 und 18 durchaus zufrieden. Ein gutes Ergebnis erzielten sie in der Einzelwertung der Mannschaftsmitglieder: Hermann Rieder belegte den achten von insgesamt 61 Plätzen und Paula Huber holte sich den 22. von insgesamt 48 Plätzen. Als Turniersieger ging die Mannschaft Neustift aus Nordtirol vor den Gruppen Volders und Innsbruck hervor.

Sport und Unterhaltung

Der Ortspräsident der Ortsgruppe Tiers der Seniorenvereinigung, August Rungaldier, beschreibt die Kegelmeisterschaft als eine tolle Erfahrung: „Wir werden von unseren Freunden in Nordtirol stets herzlichst empfangen und fühlen uns in Wattens mittlerweile sehr wohl.“ Es gehe nicht darum, zu gewinnen, sondern darum, zusammenzukommen und gemeinsam einen schönen Tag in geselliger Runde zu verbringen.

Auch im nächsten Jahr findet die Landeskegelmeisterschaft wieder statt. Der Tiroler Seniorenbund und die Seniorenvereinigung hoffen dann auf eine stärkere Beteiligung aus Südtirol, wenn es wieder heißt: „Gut Holz für alle Neune!“

Von: pf

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz