Silber in der Single-Mixed-Staffel

Tolles Ergebnis für Wierer und Hofer

Donnerstag, 14. März 2019 | 18:33 Uhr

Östersund – Bei der Biathlon-WM in Östersund haben die beiden Südtiroler, Dorothea Wierer und Lukas Hofer, in der Single-Mixed-Staffel die Silbermedaille geholt.

Mit Gold belohnte sich Norwegen mit Marte Olsbu Röiseland und Joannes Thingnes Bö. Bronze ging an das Gastgeberland Schweden (Hanna Öberg/Sebastian Samuelsson).

LH Kompatscher gratuliert

LH Arno Kompatscher beglückwünscht Dorothea Wierer und Lukas Hofer zur Silbermedaille bei der Biathlon-Weltmeisterschaft im schwedischen Östersund.
Nach einem spannenden Rennen sicherten sich die die 28-jährige Dorothea Wierer aus Rasen und der 29-jährige Lukas Hofer aus Montal heute, 14. März, im Einzel-Mixed bei der Biathlon-Weltmeisterschaft in Östersund in Schweden Platz zwei.

Landeshauptmann und Sportlandesrat Arno Kompatscher gratuliert dem Pusterer-Duo zu seinem Erfolg: “Ihr habt in Östersund eine großartige Leistung hingelegt. Südtirol ist stolz auf seine Biathleten”. Um solche Spitzenergebnisse auf Weltniveau einfahren zu können, brauche es nicht nur Talent, sondern vor allem auch Willen, Disziplin und Ausdauer, so der Landeshauptmann, der den beiden Athleten noch weitere große Erfolge wünscht.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Tolles Ergebnis für Wierer und Hofer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
4 Tage 23 h

“Südtirol ist stolz auf seine Biathleten”. Sehr LH, hier muss ein Irrtum vorliegen, es handelt sich hier um italienische Biathleten, zum Teil sogar um sehr glühende und stolze Italiener.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
4 Tage 22 h

jetzt reichts !!! du langweilst….lass dir endlich was geistreicheres einfallen, sport kennt keine nationalitäten, alle sportler sind eine große familie, mach dich auf kosten anderer lustig!!!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
4 Tage 21 h

@falschauer

ja, es reicht. Die Politisierung des Sports durch aufgedrängtes Fähnleinwachtlen, Liebeserklärungsergüsse und Nationalfarbengeschmiere im Gesicht muss aufhören!

Tabernakel
4 Tage 20 h

Aurelius
Aurelius
Superredner
4 Tage 20 h

@Savonarola
was du schreibst interessiert niemanden dich nimmt niemand ernst

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
4 Tage 19 h

@Aurelius

schreibe du über dich.

Seppl123
Seppl123
Grünschnabel
4 Tage 18 h

ja stimmt, in anderen sportarten sind “ausländische” sportler auch nicht übertrieben nationalistisch, mit selfie in honore, mit herz auf gewehr etc. gehts für mich zuweit, auch wenn sie richtige italiener wären, aber für südtiroler erst recht bähhh.

fritzol
fritzol
Superredner
4 Tage 11 h

@falschauer
nicht aufregen er hat recht. wir sind und bleiben seit 1918 italiener somit auch unsere sportler

Staenkerer
4 Tage 10 h

@falschauer du sogsch es! es isch mehr wie obwertend den sportlern gegenüber, ständig de trikolore zur diskusion zu bringen!
de topp leistungen muaß man lobn und solln ins stolz mochn!
i bin mehr wie stolz auf sie!

Staenkerer
4 Tage 10 h

@fritzol spätestens ban sport soll der politische hick hack koan plotz hobn!

Zugspitze947
Zugspitze947
Grünschnabel
4 Tage 4 h

das ist leider wahr und Südtirol ist eine ganz normale Provinz mit jede Menge Mafiösen Strukturen 🙁

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
3 Tage 21 h

@Staenkerer

und vor dem Rest drückst du die Augen fest zu. Na bravo

mandorr
mandorr
Tratscher
5 Tage 19 Min

Tolles Ergebnis
Gratulation!!

Stresser
Stresser
Grünschnabel
4 Tage 23 h

super rennen gwesen bravo (bitte net wieder die diskusion ob deitsch oder italiener)

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
5 Tage 43 Sek

ein großer tag für südtirols sportler gatulation vom westen in den osten!!!

Dolomiticus
Dolomiticus
Tratscher
4 Tage 20 h

Suppo Büibm!

Lorin
Lorin
Tratscher
4 Tage 9 h

@dolomiticus
Buibm? Und i hon gemuant, die Wierer isch a Frau?
U lesch et amol die Üboschrift🤣🤣🤣

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
4 Tage 13 h

Silber für Italien.

Stolzz
Stolzz
Grünschnabel
4 Tage 19 h

Bei allem Respekt für die Sportler: Es gibt sehr viele Menschen in Südtirol, die sehr viel mehr als die Biathleten und die Sportler leisten. Jeder Sportler kämpft in erster Linie für sich selbst, seinen Ruhm und sein Bankkonto. Das ist auch die Grundlage für die vielen Betrügereien/Doping. Zur Politik: Seit der Antike werden die Sportler für die Politik “missbraucht”. Im Fall Wierer ist es nicht anders. Die italienische Presse lechzt jedesmal, wenn sich Wierer als glühende Italienerin outet. Wierer scheint damit der Beweis für die “Italianità” Südtirols zu sein.

wpDiscuz