Am Mittwoch kommen die Radfahrer

Tour of the Alps: Straßensperren sind nötig

Dienstag, 17. April 2018 | 20:15 Uhr

Bozen/Meran – Nachdem der Kolumbianer Miguel Angel Lopez am Dienstag die Königsetappe der Tour of the Alps gewonnen hat, kommt das Radrennen am Mittwoch in Südtirol an. Deshalb sind auch mehrere Straßensperren nötig.

Die Bozner Stadtpolizei informiert, dass es in Landeshauptstadt im Zuge des Rennens zu Straßensperren und Verkehrsbehinderungen kommen wird. Die betroffenen Straßen sind folgende: Sigmundskroner Straße, Drususallee (Abschnitt zwischen der Sigmundskroner- und der Reschenstraße), Reschenstraße und – Brücke, Voltastraße und Pfarrhofstraße bis zur Gemeindegrenze von Leifers.

Die Stadtpolizei empfiehlt, zwischen 11.00 und 12.00 Uhr großräumig auszuweichen.

Aufgrund des Radrennens sind auch in Meran Straßensperren notwendig. Am Mittwoch sind von 12.30 Uhr bis zum Ende der Veranstaltung, die voraussichtlich bis 16.15 Uhr) die Gampenstraße in Lana, die Meranerstraße, die Gampenstraße in Tscherms und in Meran, die Piavestraße und der Rennweg für den Verkehr gesperrt.

Die Streckenführung der SASA-Buslinien wird für die bis zur Wiedereröffnung der Straßen erforderliche Zeit wie folgt abgeändert:

LINIEN 3, 4, 6, 211 und 221 – Diese werden gegen 12.30 Uhr bis zum Ende der Veranstaltung und darauffolgenden Wiedereröffnung der Straßen eingestellt.

Schülerfahrt Linie 211 um 13.00 Uhr ab Algund Schulen – Unverändert bis zur Wolfstraße, dann St.-Franziskus-Straße, Goethestraße, Hoferstraße, 4.-November-Straße,  Einfahrt MeBo Zentrum bis zur Ausfahrt Lana/Burgstall, weiter über die Boznerstraße, Zollstraße, Treibgasse bis zum Tribusplatz (letzte Haltestelle).

LINIE 1 ab Maria Himmelfahrt – Unverändert bis zur 4.-November-Straße, Laurinstraße, Wolfstraße, St.-Franziskus-Straße, Hoferstraße, Bahnhof.  Ab Bahnhof: Europa-Allee, 4.- November-Straße, Laurinstraße, Goethestraße, St.-Josef-Straße.

LINIE 2 ab Sinich/Burgstall – Unverändert bis zur Romstraße, dann Cavourstraße wo die Endhaltestelle an der Haltestelle Plankenstein durchgeführt wird. Ab Meran: Cavoursstraße, Schennastraße, St.-Valentin-Straße, Naifdammweg, Sinich usw.

LINIE 212 Ab Forst – Unverändert bis zur Goethestraße, dann Laurinstraße, Bahnhof; Abschnitt Bahnhof Meran bis Marling Bahnhof wird aufgehoben. Ab Marling: Abschnitt Marling Bahnhof bis Bahnhof Meran wird aufgehoben.  Ab Bahnhof Meran: Laurinstraße, Goethestraße usw.

Schülerfahrt um 13.00 Uhr ab Algund Schulen: Unverändert bis Marling Dorf. Abschnitt Marling Dorf bis Untermais wird aufgehoben.

LINIE 213 ab Bahnhof: Europa-Allee, Hoferstraße, Goethestraße usw. Ab Partschins: Unverändert bis zur Goethestraße, dann Hoferstraße, Bahnhof.

LINIE 225 ab Falzeben: Fahrt um 12.20 Uhr unverändert bis zum Thermen-Tunnel, dann Piavestraße, wo die Endhaltestelle durchgeführt wird. Fahrt um 13.20 Uhr unverändert bis Rametz-Brücke, dann Wendemanöver am Kreisverkehr der Rametz-Brücke. Fahrt um 14.20 Uhr unverändert bis zur Theaterbrücke dann untere Freiheitsstraße, Europa-Allee, Bahnhof. Ab Bahnhof: Fahrt um 13.25 Uhr ab Bahnhof wird auf 12.55 Uhr mit Abfahrt in der Piavestraße vorverlegt. Fahrt um 13.00 Uhr ab Bahnhof wird auf 12.55 Uhr mit Abfahrt in der Piavestraße vorverlegt. Fahrt um 15.25 Uhr ab Bahnhof dann Europa-Allee, untere Freiheitsstraße, Piavestraße usw.

LINIE 201 (von 13.00 Uhr bis zum Ende der Veranstaltung um zirka 15 Uhr – Ab Meran Bahnhof: Europa-Allee dann Wendemanöver vor dem Kreisverkehr Mazzini-Platz, weiter über die Europa-Allee, 4.-November-Straße, Tunnel, Einfahrt MeBo Zentrum; MeBo bis zur Ausfahrt Sinich dann reguläre Streckenführung bis Bozen. Ab Bozen: unverändert bis zur Einfahrt der Me-Bo in Sinich, dann MeBo bis zur Ausfahrt in Meran Zentrum, Tunnel, 4.-November-Straße, Bahnhof.

Schülerfahrt Linie 201 um 13.10 Uhr ab Wolfstraße bis Vilpian auf 13 Uhr vorverlegt – Abfahrt ab Wolfstraße, dann Laurinstraße, Einfahrt MeBo Zentrum bis zur Ausfahrt Sinich, dann reguläre Streckenführung. Bei Bedarf werden alle auf der Strecke liegenden Haltestellen eingehalten.

LINIE 215 ab Gargazon – Unverändert bis zum Kirchweg, dann Goldeggstraße, Treibgasse, Schnatterpeckstraße, Pomus (Endhaltestelle), Zollstraße usw.

LINIE 214 – Der Dienst wird ab 12:50 Uhr bis Wiedereröffnung der Straßen eingestellt, letzte Fahrt ab Völlan um 12.21 Uhr.

LINIE 248 – Fahrt um 12:50 ab Nals fährt bis Prissian wo die Linie dann bis zur Wiedereröffnung der Straßen eingestellt wird. Zudem kann es von 12:45 Uhr bis ca. 16:30 Uhr, wegen der Schließung der oben angeführten Straßen, auf allen restlichen Linien zu Verspätungen und/oder Fahrtenausfällen kommen.

Straßensperren am Donnerstag

Die vierte Etappe der Tour of the Alps führt von Klausen nach Lienz in Osttirol. Dabei kommt es laut einem Bericht von stol.it von 10.50 bis ca. 15.10 Uhr auf folgender Strecke zu zeitweiligen Sperren: Start in Klausen um 11.30 Uhr – Brixen – Neustift – Schabs – Vintl – Terenten – Pfalzen – Bruneck – Percha – Niederdorf – Toblach – Innichen – Sillian mit Ziel in Lienz um ca. 15.10 Uhr.

 

Von: mk

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Tour of the Alps: Straßensperren sind nötig"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Grünschnabel
1 Tag 17 h

Toll, für Pendler oder Personen die von Überetsch kommen und zum Arzt müssen. Alles kein Problem, wichtig ist für die Radler alles sperren. Warum nicht für immer ? Den Herrn Bürgermeister von Bozen würde es freuen. Bozen zu Fuß oder Radler. Einfach zum k……

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
1 Tag 7 h

Auch in Bozen gibt’s hin und wieder autofreie Tage, bzw. einen Tag für Radfahrer.

sixxi
sixxi
Grünschnabel
1 Tag 16 h

De solln af die Radlweg fohren!!!

Burgltreiber
Burgltreiber
Tratscher
1 Tag 18 h

und im Unterland gibs koane Strossnsperren zem fohrn sie zwischn die Autos!!!

wpDiscuz