Valeria Buglisi 4. über 3000 m Gehen

U18-Italienmeisterschaft: Südtiroler gehen leer aus

Sonntag, 10. Februar 2019 | 20:04 Uhr

Ancona – Nichts wurde es mit einer Südtiroler Medaille bei der U18-Hallen-Italienmeisterschaft in Ancona. Die 60-m-Hürdenläuferin Anastasia Veronesi Vedovelli und Geherin Valeria Buglisi mussten sich jeweils mit dem vierten Platz zufriedengeben.

Südtirols U18-Athleten kehren somit mit keiner Medaille aus Ancona zurück. Die beste Leistung zeigte Anastasia Veronesi Vedovelli. Die Neumarkterin lief den 60-m-Hürdenlauf in starken 8.60 Sekunden, was ihr am Ende zu Rang 4 reichte. Die erst 15-Jährige vom Südtirol Team Club verbesserte ihre persönliche Bestzeit um gleich 31 Hundertstel, zu Bronze von Sandra Ferrari fehlten aber nochmals 12 Hundertstel. Den Sieg schnappte sich Veronica Besana aus Lecco in 8.30 Sekunden, die sich mit nur einer Hundertstel Vorsprung auf Favoritin Larissa Iapichino durchsetzen konnte.

Valeria Buglisi 4. über 3000 m Gehen

Auch Valeria Buglisi vom SC Meran erzielte in den Marken ein Spitzenergebnis. Die Meraner Geherin, die gestern ihren 16. Geburtstag feierte, konnte sich selbst zwar kein Geschenk machen, wurde über 3000 m in 15:15.89 aber gute Vierte. Zu einer Medaille fehlten Buglisi zehn Sekunden. Der Italienmeistertitel ging an Martina Casiraghi aus Missaglia, die sich in 14:22.85 Minuten klar vor Alessia Titone aus dem Piemont (14:33.89) und Martina Quartararo behaupten konnte.

Zufrieden mit ihrem Ergebnis kann auch Kugelstoßerin Beltina Kallaba sein. Die Werferin vom Südtirol Team Club belegte mit 12.89 m Rang 5, für einen Podestplatz hätte sie aber 14.20 m werfen müssen. Die weiteren fünf Südtiroler in Ancona schafften es hingegen nicht in die Top 10. Elias Vonella wurde über 200 m 12., die 60-m-Hürdenläufer Sarah Fischnaller und Tobias Iellici 20. bzw. 51. Im Hochsprung bzw. Kugelstoßen kamen Hannah Insam und Jenny Margesin nicht über den 16. Platz hinaus.

FIDAL Montesano

Die Ergebnisse der Südtiroler bei der U18-Hallen-Italienmeisterschaft in Ancona:

60m: 11. Anastasia Veronesi Vedovelli (Südtirol Team Club) 7.93

200m: 12. Elias Vonella (CSS Leonardo da Vinci) 23.56

60m Hürden: 51. Tobias Iellici (Athletic Club 96 Bozen) 9.07

60m Hürden: 20. Sarah Fischnaller (Südtirol Team Club) 9.17

60m Hürden: 4. Anastasia Veronesi Vedovelli (Südtirol Team Club) 8.60

Gehen 3000m: 4. Valeria Buglisi (SC Meran) 15:15.89

Hoch: 16. Hannah Insam (Atletica Gherdeina) 1.57

Kugel: 5. Beltina Kallaba (Südtirol Team Club) 12.89

Kugel: 16. Jenny Margesin (SV Lana) 11.06

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "U18-Italienmeisterschaft: Südtiroler gehen leer aus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
m69
m69
Kinig
6 Tage 13 h

Gratulation an allen Atlethen*inen! 🙂

wpDiscuz