SSV Loacker Bozen Volksbank setzt sich mit 30:28 durch

Umkämpfter Bozner Auswärtssieg in Fondi

Samstag, 12. September 2020 | 20:37 Uhr

Bozen – Zweiter Sieg im zweiten Meisterschaftsspiel der Serie A Beretta 2020/21 für den SSV Loacker Bozen Volksbank: Gegen Fondi setzte sich das Team von Spielertrainer Mario Sporcic am Samstag 30:28 auswärts in der Provinz Latina durch. Mit dem vierten Erfolg im vierten direkten Duell bleiben die Weiß-Roten gegen Fondi unbesiegt.

Der SSV Loacker Bozen Volksbank, der ohne Ratko Starcevic (familiäre Gründe) auskommen musste, bei dem jedoch der genesene Kreisläufer Vito Claudio Marino von Beginn an auflief, führte in der fünften Minute 3:1. Die Hausherren kämpften sich in der Folge zurück und führten plötzlich ihrerseits 5:3, ehe die Weiß-Roten in der zehnten Minute wieder ausglichen (6:6). Als Marin Greganic vom Flügel in der 16. Minute auf 10:7 stellte, führte Bozen in dieser Partie erstmals mit drei Treffern. Doch die Talferstädter versäumten es den Vorsprung noch weiter auszubauen und so kamen die Gastgeber immer wieder heran. Sechs Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit glich Fondi sogar aus (13:13). Mit vier Toren in der verbleibenden Spielzeit und nur einem Gegentreffer hieß der Punktestand zur Pause 17:14 für die Weiß-Roten.

Paolo Savio

Nach dem Seitenwechsel blieb das Match zunächst eng, doch in den entscheidenden Phasen konnten sich die Bozner auf Tormann Pedro Hermones und ihren Torjäger Dean Turkovic, mit elf Treffern bester Werfer der Partie, verlassen. Mit dem 24:20 durch Greganic in der 42. Minute schien ein wenig Ruhe in die Begegnung zu kommen. Als das Team von Spielertrainer Mario Sporcic acht Minuten vor Schluss erstmals sogar mit fünf Treffern führte, dachten viele an eine vorzeitige Entscheidung. Fondi gab sich zwar noch nicht geschlagen, am 30:28-Auswärtserfolg des fünfmaligen Italienmeisters aus Südtirol änderte sich aber nichts mehr.

Serie A Beretta, 2. Spieltag: Fondi – SSV Loacker Bozen Volksbank 28:30 (14:17)

Fondi: Antogiovanni, Arsna 4, Cascone, Ciccolella, Di Benedetto 7, D’Ettore, Macera, Miceli, Morreale, Pennacchio 4, Pinto, Ponticella, Volluvach 1, Vulic 6, Zanghirati 4, Zizzo 2. Trainer: Giacinto Desantis

SSV Loacker Bozen Volksbank: Greganic 8, Hermones, Kammerer, Marino 1, Paul Pircher, Rossignoli, Rottensteiner, Singh, Sonnerer 4, Sporcic 2, Turkovic 11, Udovicic 4, Venturi, Walcher. Trainer: Jürgen Blaas

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz