Anerkennung für sportliche Leistungen von 2020

Urkunden an fünf Südtiroler übergeben

Mittwoch, 06. Oktober 2021 | 14:08 Uhr

Monzuno – In der Emilia Romagna – in Monzuno – hat am Wochenende der letzte Lauf zur Motorrad-Straßenmeisterschaft stattgefunden. Anlässlich dieses Rennens übergab der Präsident vom Motoclub Neumarkt, Dietmar Eisenstecken, seinen fünf Piloten die Urkunden für ihre sportlichen Leistungen von 2020.

Ende 2020 hat der Präsident des Südtiroler Landeskomitees, Marco Bolzonello, die Landesmeister-Urkunden der abgelaufenen Saison vorbereitet, darunter auch jene für die Piloten der Straßenmeisterschaft. An diesem Wochenende übergab Dietmar Eisenstecken den fünf Südtirolern diese Urkunden. Francesco Martinelli setzte sich in der Klasse Naked 650 durch, vor seinem Teamkollegen Marco Giovannoni. Martinelli holte sich außerdem am Wochenende, im letzten Rennen in Monzuno, auf seiner Triumph den Tagessieg. Franco Federigi sicherte sich den zweiten Platz in der Super-Open-300-Klasse, gleich wie Francesco Maria Piva bei den Super Open 1000.

Somit geht auch diese besondere, einzigartige Saison zu Ende, an der knapp 200 Athleten teilnahmen. Die verschiedensten Arten von Motorrädern brachten die Zuschauer zum Staunen. Jetzt blickt man schon optimistisch auf die neue Saison, die, wie immer, auf den schönsten Strecken in ganz Italien ausgetragen wird.

Die Ergebnisse der Südtiroler Piloten:

1. Kategorie Naked 650: Francesco Martinelli
2. Kategorie Naked 650: Marco Giovannoni
2. Kategorie Super Open 300: Franco Federigi
2. Kategorie Super Open 1000: Francesco Maria Piva

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz