U17 siegt in Mestre - U15 lässt nach 3:0-Führung auswärts zwei Punkte liegen

Vier Punkte in Mestre für FCS-Jugendmannschaften

Sonntag, 03. Dezember 2017 | 18:53 Uhr

Mestre – Die Unter 17 und die Unter 15 des FCS waren im Rahmen des 12. Spieltags beider Meisterschaften zu Gast in Mestre und kehren mit vier von sechs möglichen Punkten wieder heim: Die U17 holte sich den zweiten Sieg aus den letzten drei Spielen, die Unter 15 hingegen musste sich zum dritten Mal in Folge mit einem Remis begnügen. Dieses Unentschieden ist jedoch von bitterer Art, haben die Jungs von Caliari doch einen 3:0-Vorsprung aus der Hand gegeben.

Under 17

Drittes positives Resultat in Folge – gleichbedeutend mit dem zweiten Sieg aus den letzten drei Spielen – für die Mannschaft von Trainer Flavio „Lupo“ Toccolo, die U17 der Weiß-Roten schlägt Mestre auswärts mit 1:0 dank des spielentscheidenden Treffers von Perri aus der ersten Halbzeit. In der zweiten Hälfte verteidigte man ordentlich und verwaltete das Ergebnis problemlos über die Ziellinie.

MESTRE – FC SÜDTIROL 0-1 (0-1)
Mestre: Kaber (41. Calmonte), Manao, Favero, De Polo, Cavagnis, Zanetti, Proto, Campagnaro (60. Levetto), Mamoadou, Casarotto, Gianolla
Allenatore/Trainer: Giovanni Trevisanello
FC Südtirol: Weiss, Firler, Brentel (60. Halili), Morabito, Colucci (54. Tutino), Salvaterra, Unterthurner (54. Amico), Truzzi, Mlakar (60. Cavallo), Chiarello, Perri (60. Grezzani)
Allenatore/Trainer: Flavio Toccoli
Rete/Tor: 22. Perri (0-1)

FotoSport Bordoni

Under 15

Drittes Unentschieden in Serie für die Jungs von Mister Calliari, die U15 holte ein 3:3 bei Mestre. Allerdings ist es ein Remis der besonders bitteren Sorte für die Weiß-Roten, hat man doch mitten in der zweiten Hälfte dank eines Doppelpacks von Vinciguerra und eines Treffers von Bomber Sartori zwischenzeitlich mit 3:0 geführt. Doch Mestre kam mit drei Toren innerhalb einer Viertelstunde eindrucksvoll zurück und sicherte sich einen nicht mehr für möglich gehaltenen Punkt.

MESTRE – FC SÜDTIROL 3-3 (0-2)
Mestre: Oddi (36. Agnoletto), Bagagiolo (45. Vianelli), Sgnaolin, Pellizzaro (36. Chia), La Rosa, Marangoni, Ballarin (36. Vianello), Trevisan (63. Lotter), Terzo, Cipolato, Andreani (45. Dal Bo)
Allenatore/Trainer:
FC Südtirol: Pircher, Hochkofler, Bussi, Pierro, Quaini, Sinn, Margoni, Heinz, Sartori, Gennari (66. Morina), Vinciguerra (55. Toci)
Allenatore/Trainer: Fabio Calliari
Reti/Tore: 15. Vinciguerra (0-1), 25. Vinciguerra (0-2), 46. Sartori (0-3), 50. Vianelli (1-3), 57. Terzo (2-3), 65. Chia (3-3)

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz