Eishockey

Volles Programm bei den Rittner Buam SkyAlps

Montag, 12. Februar 2024 | 11:12 Uhr

Klobenstein – Die Rittner Buam SkyAlps haben eine anstrengende Woche vor sich. Drei Spiele stehen in der Master Round der Alps Hockey League an. Zwei Mal – am Dienstag und am Donnerstag – heißt der Gegner Red Bull Hockey Juniors, am Samstag geht es zum schwierigen Auswärtsspiel beim EK Die Zeller Eisbären.

Die einwöchige Länderspielpause hat den Rittner Buam SkyAlps nach den Strapazen in den IHL-Serie-A-Finalspielen gutgetan, die Batterien sind wieder aufgeladen. „Wir sind auf alle Fälle bereit. Zwar haben in der Woche ein paar Spieler das ein oder andere Training wegen kleinerer Verletzungen oder wegen Krankheit auslassen müssen, ansonsten sieht es aber gut aus“, berichtet der Trainer Tray Tuomie. Nun stehen gleich sechs Spiele in zwei Wochen auf dem Programm, mit denen die Master Round abgeschlossen wird. Das Ziel ist dabei klar: „Wir wollen eine gute Ausgangslage für die Playoffs!“

Gegen die Red Bull Hockey Juniors, das Akademie-Team von Red Bull Salzburg, erwartet sich Tuomie zwei schwierige Aufeinandertreffen. Und auch die Zeller Eisbären werden auswärts ein harter Brocken. In der Eishalle in Zell am See sind immer über 1000 bis sogar 2000 Zuschauer präsent, die die Eisbären anpeitschen. „Beide Mannschaften sind stark, diese Woche wird sehr schwierig. Wir werden aber wie immer alles geben!“, sagt Tuomie, der voraussichtlich nur auf den verletzten Lois Fink verzichten muss.

Alps Hockey League 2023/24 – Master Round

Dienstag, 13. Februar – 19.15 Uhr, Eisarena Volksgarten

Red Bull Hockey Juniors – Rittner Buam SkyAlps

Donnerstag, 15. Februar – 20 Uhr, Ritten Arena

Rittner Buam SkyAlps – Red Bull Hockey Juniors

Samstag, 17. Februar – 19.30 Uhr, Eishalle Zell am See

EK Die Zeller Eisbären – Rittner Buam SkyAlps

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz