Mit 5:2

Wipptal Broncos Weihenstephan unterliegen EC-KAC

Mittwoch, 19. Oktober 2022 | 08:05 Uhr

Sterzing – Das EC-KAC Future Team ist im einzigen Dienstagsspiel der Alps Hockey League in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die jungen „Rotjacken“ siegten auswärts bei den Wipptal Broncos Weihenstephan trotz Zwei-Tore-Rückstands mit 5:2. Für Klagenfurt war es der erste Sieg nach zuvor sechs Niederlangen in Serie.

Das EC-KAC Future Team hat für das Ende seiner sechs Spiele andauernden Niederlagen-Serie gesorgt. Die jungen „Rotjacken“ setzten sich bei den Wipptal Broncos Weihenstephan mit 5:2 durch und gewannen damit seit 27. September wieder ein Spiel und rückten nach ihrem vierten Saisonsieg auf den elften Tabellenrang vor. Dabei gerieten die Gäste aus Kärnten früh in Rückstand: Justin Maylan (3./SH1) verwandelte in Unterzahl – und der Kanadier setzte in der 17. Minute noch eines drauf. Fortan übernahm aber die Mannschaft von Kirk Fury die Kontrolle über das Spiel: Der Slowene Anze Siftar (18.) sorgte noch im ersten Drittel für den Anschlusstreffer. Im zweiten Abschnitt sorgte das EC-KAC Future Team mit Toren von Slivnik (22.), Lippitsch (24.) und einem Überzahl-Treffer von Gomboc (34./PP1) früh für die Vorentscheidung, ehe Finn van Ee (53.) den Endstand besorgte. Für die weiterhin auf Rang neun liegenden Südtiroler war es die zweite Niederlage in Folge.

Alps Hockey League | 18.10.2022 | Results:

Wipptal Broncos Weihenstephan – EC-KAC Future Team 2:5 (2:1, 0:3, 0:1)
Referees: LEGA, VIRTA, Bedana, Pardatscher. | Zuschauer: 241
Goals WSV: Maylan (3.SH1/Mizzi-Jokinen, 17./Giftopoulos-Gander)
Goals KFT: Siftar (18.), Slivnik (22./Golicic-Siftar), LIppitsch (24./Gomboc), Gomboc (34.PP1/Sablattnig-Witting M.), van Ee (53.)

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz