Der erst 15-jährige Sextner musste sich mit 1:6, 2:6 geschlagen geben

Yu Hsiou Hsu eine Nummer zu stark für Sinner

Samstag, 13. Mai 2017 | 21:53 Uhr

Parto – Jannik Sinner ist am Samstagmittag beim traditionsreichen ITF-Juniors-Turnier in Prato (Grade 2) im Halbfinale ausgeschieden. Der erst 15-jährige Sextner musste sich den an Nummer 1 gesetzten Chinesen aus Taipeh, Yu Hsiou Hsu in zwei Sätzen klar mit 1:6, 2:6 geschlagen geben.

Shu hatte bis zum Match gegen Sinner überhaupt erst zehn Punkte in drei Begegnungen an seine Gegner abgegeben. Auch der Pusterer konnte die Nummer 8 der Junioren-Weltrangliste nicht stoppen. Den ersten Satz verlor Sinner klar mit 1:6, den zweiten mit 2:6. Trotzdem zeigte der Sextner in der Toskana eine bärenstarke Leistung. Sinner war 31 Jahre nach dem Brixner Andreas Fink erst der zweite Südtiroler, der es in Prato bei den Burschen bis ins Halbfinale schaffte.

Von: ka

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz