Warum Fehler große Lehrmeister sind

Ali Mahlodji beim International Mountain Summit

Donnerstag, 09. August 2018 | 22:01 Uhr

Brixen – Können wir Fehler machen und unsere Fehler akzeptieren? Die moderne Gesellschaft verlangt, dass wir nie Fehler machen, dass wir alles sofort tun. Infolgedessen wird der Fehler versteckt. Dennoch wird gesagt, dass Irren menschlich ist. Der Fehler lässt uns tatsächlich wachsen. Kinder haben keine Probleme, wenn sie etwas nicht tun können, sie bestehen darauf und versuchen es erneut, und deshalb lernen sie.

Aus Angst, Fehler zu machen und Fehler zu vermeiden, riskieren wir, unsere Berufung und unseren Weg aufzugeben. Dies ist eines der Themen, die Ali Mahlodji bei seinem Vortrag am Mittwoch, den 10. Oktober auf der IMS Bühne ansprechen wird.

Ali Mahlodji will die Welt retten. Er ist der lebende Beweis dafür, dass man alles schaffen kann, wenn man bereit ist, Regeln zu durchbrechen und neue Wege zu gehen. Er kam als iranischer Kriegsflüchtling nach Europa, begann seine Karriere als Schulabbrecher und hatte in seinem Leben über 40 verschiedene Jobs – vom Bauarbeiter bis zum Top-Manager.

Aus einer Kindheitsidee heraus, gründete er die Internetberufsorientierungspla ttform WHATCHADO, den Marktführer für „Video-Employerbranding und Storytelling“ im deutsch-sprachigen Raum. WHATCHADO wurde international mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem „UN WORLD SUMMIT AWARD“ und dem „Staatspreis für Bildung und Wissen“. Pro Monat erreicht die Plattform über eine Million Menschen. Als Experte für Bildung und Arbeit ist er weltweit unterwegs und berät Unternehmen, Politik, und Organisationen bei Fragestellungen des Wandels im Zeitalter der Digitalisierung. Dabei liegt der Fokus von Ali Mahlodji immer auf dem Faktor Mensch und dessen Potentialen.

IMS/Ali Mahlodji

Die Europäische Union ernennt ihn 2013 zum EU Jugendbotschafter auf Lebenszeit. Fortan gibt er inspirierende Vorträge, schreibt Bücher, besucht Brennpunktschulen, Firmen und internationale Konferenzen. Sein Motto: „Du kannst alles erreichen, woran du glaubst. Aber nimm die Hände aus dem Hosensack und tu es!“ Der ehemalige österreichische Bundeskanzler Christian Kern nannte ihn „kreativ, erfolgreich und dazu menschlich“. Er selbst sagt von sich „Eigentlich bin ich ein Fehler im System“.

Ali Mahlodji wird am Mittwoch, 10.Oktober 2018 zusammen mit dem Südtiroler Sternekoch Norbert Niederkofler auf der IMS Bühne stehen und das Publikum mit seiner Geschichte begeistern.

Der Abend wird simultan in die drei Sprachen des Festivals übersetzt: Deutsch, Italienisch und Englisch.

Von: ka

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz