„Alte Mühle“ in Vallatsches – Gemeinde Stilfs

Bäuerliches Kulturgut vor dem Verfall retten!

Mittwoch, 16. Oktober 2019 | 10:41 Uhr

Stilf – Wasserbetriebene Getreidemühlen prägten seit Jahrhunderten das Landschaftsbild im Alpenraum. Der Getreideanbau mit Roggen, Gerste, Hafer, Weizen und Buchweizen stellte ein Grundnahrungsmittel für Mensch und Tier dar. Fast jeder Bauernhof betrieb eine Getreidemühle mit einem für die damalige Zeit technisch sehr ausgeklügelten Mahlsystem. In der Gemeinde Stilfs gibt es derzeit keine funktionierende Mühle mehr. In der Nähe der Höfegruppe Vallatsches befindet sich aber noch eine Mühle in einem relativ guten Zustand, die sich eignen würde, dass sie saniert wird und damit der Allgemeinheit, z.B. durch Führungen mit Schaumahlen für Schulen, Interessierte, Touristen usw. zugänglich gemacht wird.

Die „Alte Mühle“ ist eine Interessentschaftsmühle mit 5 Besitzern, zu welchen auch die Eigenverwaltung B.N.R. der Gemeinde Stilfs gehört. Dem Einsatz des Ortsbeauftragten des Heimatpflegeverbandes, Roland Angerer, ist es zu verdanken, dass alle fünf Besitzer sich bereit erklärt haben, an „ihrer Mühle“ Sanierungsarbeiten durchführen zu lassen.

Die Projektunterlagen sind seit einiger Zeit erstellt. Mit den Sanierungsarbeiten müsste unmittelbar begonnen werden, da ansonsten die bereitstehenden Geldbeträge vom Nationalpark Stilfserjoch und von der Eigenverwaltung B.N.R der Gemeinde Stilfs verfallen würden.

Der Heimatpflegeverband Südtirol ruft daher die Eigenverwaltung B.N.R der Gemeinde Stilfs als Projektträger dringend auf, mit den Sanierungsarbeiten unmittelbar zu beginnen. Auch der Gemeindeverwaltung sollte es ein Anliegen sein, die Sanierung der einzigen verbliebenen historischen Mühle in Stilfs als wichtiges Kleindenkmal bäuerlichen Wirtschaftens zu unterstützen. Mit der Sanierung und Inbetriebnahme der Mühle bleibt ein Kulturgut für die Nachwelt erhalten und Projektträger und Gemeinde können dadurch wichtige Kulturarbeit leisten.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz