Publikation im Handel

Echte Qualität am Berg

Dienstag, 15. September 2015 | 12:54 Uhr

Bozen – Die Auszeichnung „Echte Qualität am Berg“ erhalten Almgasthäuser, Berghütten und Schutzhütten im Meraner Land, die auf dem Berg unverfälschte Echtheit und Qualität anbieten. Die Marketinggesellschaft Meran vergibt diese bereits seit dem Jahr 2008 und mittlerweile dürfen knapp 50 Hütten die entsprechende Plakette tragen. Ende August ist im Athesia Verlag das Buch zur Initiative erschienen, das persönliche Geschichten, eindrucksvolle Bilder und typische Rezepte enthält.

Hinter dem Projekt „Echte Qualität am Berg“ steht das Ziel, gerade am Berg Traditionen zu pfle-gen und dies auch zu belohnen. „Die Berge sind wertvolle Rückzugsgebiete für Einheimische und Gäste und so sollen es auch Almgasthäuser, Berg- und Schutzhütten sein“, bringt es Projektleite-rin Katharina Flöss auf den Punkt. Das Ambiente und auch das Angebot der „Echte Qualität am Berg“ Betriebe stehen in harmonischem Verhältnis zur alpinen Umgebung und knüpfen an die lange Tradition der Almwirtschaft an. Autorin Christine Lasta erzählt im kürzlich erschienen Buch von persönlichen Eindrücken, Begegnungen und amüsanten Anekdoten, die sie auf ihren Wan-derungen zu den Almhütten gesammelt hat. Die Inhalte gehen von konkreten Wandertipps über Gespräche mit Almwirten und Bauern bis hin zu Geheimtipps für den Leser. Bilder vom Fotogra-fen Alex Filz unterstreichen die Worte der Autorin und führen den Leser zu Aussichtsplätzen, in eine warme Bauernstube oder in den Gemüsegarten der Almwirtin.

Vervollständigt wird das Projekt „Echte Qualität am Berg“ durch die mobile Applikation mit den Menüpunkten „Hütten“, „Touren“ und „Rezepte“. Diese enthält neben allen wichtigen Infos zur Hütte eine detaillierte Karte, die besten Rezepte der Hüttenwirte und Wirtinnen sowie Wandervorschläge mit detaillierter Wegbeschreibung. Für die technische Umsetzung der „Echte Qualität am Berg“ App zeichnet sich das aus Bozen stammende Unternehmen Geo Marketing verantwortlich, welches auch hinter der Outdoor-Plattform „Sentres“ steht.

„Mit dieser mobilen Applikation wollen wir vor allem jüngere Menschen dazu anregen, die lokale Bergwelt zu erkunden und die alpine Gastronomie zu genießen“, so Katharina Flöss. Gleichzeitig unterstützt die Marketinggesellschaft Meran mit dieser Initiative jene Betriebe, die sich laufend mit dem Thema Qualität auseinandersetzten und somit einen wertvollen Beitrag zum Image Südtirols beitragen. Das Projekt „Echte Qualität am Berg“ wurde von der MGM entwickelt und hat wertvolle Anregungen von Seiten des Alpenvereins, des CAI sowie der HGV-Fachgruppe „Private Schutz-hütten“ einfließen lassen und ist auch zukünftig für alle interessierten Almgasthäuser, Berg- und Schutzhütten offen.

Von: ©mk

Bezirk: Burggrafenamt