Ab 16.00 Uhr Gedanken von Toni Fiung zum Abrufen bereit

Heiligabend: Online-Feier mit den Familien in Südtirol

Donnerstag, 24. Dezember 2020 | 08:13 Uhr

Bozen – Eine besondere Adventszeit geht zu Ende. Das Haus der Familie hat mit seinen Streaming-Angeboten mit Toni Fiung an den vier Adventsonntagen auf Facebook den Puls der Familien getroffen. Weit mehr als 10.000 Menschen haben die besinnlichen Feiern mit Liedern, Texten und guten Gedanken jeweils gesehen und kommentiert. Die Nachfrage war derart groß, dass das Haus der Familie entschieden hat, auch für Heiligabend eine Besinnung vorzubereiten und online zu stellen. Interessierte können die halbstündige Feier ab 16 Uhr zu jeder beliebigen Zeit auf Facebook ansehen und den Heiligen Abend so in Gemeinschaft mit tausenden Menschen in Südtirol feiern.

Dieses Mal ist es nicht live: Am 24. Dezember feiern die beruflichen MitarbeiterInnen des Hauses der Familie Weihnachten mit ihren Familien. Sie haben mit Toni Fiung eine Fortsetzung der Adventsandachten im Vorab aufgenommen und stellen sie an Heiligabend um 16 Uhr auf www.facebook.com/hausderfamilie.ritten online. Dabei geht es um Herbergsuche, um die Geburt Jesu, um Veränderung, Haltung und Heilung.

Südtirols Familienseelsorger Toni Fiung bindet wiederum Lieder, Texte und Bilder von Kindern und Erwachsenen und streut eigene Gedanken ein. Er möchte die große Online-Gemeinschaft der vergangenen Wochen in das Weihnachtsfest hineinbegleiten. Der geistliche Rektor des Hauses der Familie Toni Fiung und Direktor Elmar Vigl wünschen den Südtiroler Familien stressfreie und friedfertige Stunden an Heiligabend.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Heiligabend: Online-Feier mit den Familien in Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ocha
Ocha
Grünschnabel
30 Tage 11 h

Also jeder wie er möchte; aber wo sind wir bloß gelandet! HEILIG ABEND ONLINE!😐

Neumi
Neumi
Kinig
30 Tage 9 h

Genau! Früher saß man noch vor dem Fernseher!!!!

Tratscher
30 Tage 9 h

Früher war mehr Lametta!!

Ars Vivendi
30 Tage 8 h

@Neumi. 👍 und schaute Märchenfilme, Sissi !! und Ben Hur.

Ars Vivendi
30 Tage 6 h

@tobias.peter…stimmt. Meine Großmutter hat das Lametta nach Weihnachten immer wieder “geglättet”.

Roby74
Roby74
Grünschnabel
30 Tage 3 h

Kirche und Vatikan brauche ich schon längst nicht mehr:predigen selbst Wasser und trinken Wein…..sammeln unaufhörlich Spenden und werden immer reicher…..einen guten Gedanken an Verstorbene,Angehörige und Bekannte kann ich auch Zuhause machen….und das viel besser ohne in meiner eigenen Tasche greifen zu müssen!!!!!
Und sie sammeln und sammeln und sammeln immer noch!!!!!😠😡🤬👿🤦🏼‍♂️Und nie genug……

Trina1
Trina1
Superredner
30 Tage 1 h

So entsetzt bin ich nicht,die Internetwelt hat uns fast alle geformt.Die bequemste Art ist Whatsapp geworden,statt das Telefon zu nehmen und anzurufen,verschicken die meisten ein unpersönliches Bild oder Video.Wünsche besinnliche Weihnacht allen und viel Freude mit dem Christkind den Kindern.🌠

wpDiscuz