Praxenknecht liest

Lana: Das lasterhafte Leben des François Villon

Mittwoch, 18. April 2018 | 14:34 Uhr

Lana – Ein atmosphärischer Abend voller Poesie, Erinnerungen an wilde Jahre, schöne Frauen, stets gefüllte Gläser und einer ordentlichen Portion Wahrheit und Dreck.

Dies verspricht der Südtiroler Schauspieler Markus Westphal alias Praxenknecht in seinem neuen Stück: Praxenknecht liest aus dem Leben des François de Montcorbier, dem Sohn eines Folterknechtes, benannt nach dem Hügel, auf dem die Henker hausten, besser bekannt als: Meister François Villon, des Volkes liebster Dichter.

Die Erzählung berichtet aus seiner Kindheit, der Zeit des Studiums, dem Bruch mit den Bürgern, dem Leben auf der Landstraße und den Wäldern, von Raubzügen, an denen er sich als Angehöriger der Muschelbrüder, einer Untergrundorganisation, bestehend aus Dieben, Vagabunden, Fälschern, Betrügern und Mördern beteiligt hat.

Geschmückt wird die Erzählung durch seine Gedichte.

„Mittels der sprachgewaltigen und leidenschaftlichen Übersetzung, aus dem Französischen, des expressionistischen Dichters Paul Zech, entführen wir unser Publikum auf eine mittelalterliche Reise, durch die stets aktuellen Themen: Liebe, Hoffnung, Enttäuschung, Hass, Tod und Rettung; zu hübschen Mädchen, köstlichem Rebensaft, in die dunkelsten Verbrecherspelunken des Landes, in prächtige Bibliotheken und auf üppige Weingüter“, so Praxenknecht.

Die Aufführung findet am 21. und 28. April um 18.00 Uhr in der Vinoteque Gourmet-Ladele in Lana statt.

 

Reservierungen: 0473 290924 – info@gourmetladele.com

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz