Barockes Grab aus dem Jahre 1770 in der St.-Peter-Kirche in Mitterlana zu sehen

Lana: Heuer wiederum Heiliges Grab in der St.-Peter-Kirche

Donnerstag, 22. März 2018 | 20:56 Uhr

Lana – Dank der fleißigen Mithilfe der Nachbarn ist heuer wiederum das barocke Heilige Grab aus dem Jahre 1770 in der St.-Peter-Kirche in Mitterlana zu sehen. Seit 1986 wird nun wiederum alle zwei Jahre dieses Kassian Pockstaller zugeschriebene Grab aufgebaut, das eines der größten im ganzen Land ist. Dieses Heilige Grab in Lana füllt den gesamten Altarraum vom Presbyterium bis hin zum Hochaltar, wird von 77 bunten Glaskugeln erleuchtet und erinnert an den Tod, die Grablegung und Auferstehung Jesu Christi.

Viele Gläubige schätzen diese Tradition der innigen Frömmigkeit während der Kar- und Osterwoche und nützen daher die Gelegenheit vor dem Heiligen Grab zu verweilen und zu beten. In Lana ist dieses Hl. Grab heuer wiederum ab Gründonnerstag bis einschließlich Weißen Sonntag, 8. April, zugänglich. Für alle Interessierten liegt in der Kirche eine von Albert Innerhofer verfasste Beschreibung dieses Grabes zum Mitnehmen auf.

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz