Literaturwettbewerb ausgeschrieben

Lyriker und Dramtiker aufgepasst

Freitag, 11. Dezember 2020 | 10:05 Uhr

Bozen – Gemeinsam mit den Vereinigten Bühnen Bozen VBB schreibt der Südtiroler Künstlerbund den Literaturwettbewerb 2021, gestiftet von der Südtiroler Sparkasse, aus. Man hoffe auf zahlreiche Einreichungen, heißt es in einer Ankündigung.

Teilnahmeberechtigt sind alle in Süd-, Nord- und Osttirol lebenden Autorinnen und Autoren im Alter von 17 bis 40 Jahren (Dramatik) und von 17 bis 30 Jahren (Lyrik).

In der Sparte Dramatik können Texte prämiert werden, die noch nicht abgeschlossen, aber formal wie inhaltlich kraftvoll, originell und gewagt sind. Die Texte dürfen noch nicht öffentlich präsentiert worden sein. Außerdem sollten Interessierte eine kurze Biografie einreichen.

Für die Sparte Lyrik müssen zehn unveröffentlichte Gedichte anonym eingereicht werden. Die Preise in Höhe von jeweils 1.000 Euro für den besten Theatertext/die beste Lyrik werden von einer dreiköpfigen internationalen Jury vergeben.

Sie werden von einem Coaching durch jeweils einen Mentor ergänzt, die die beiden ausgewählten Autorinnen und Autoren in ihrer Arbeit ein Jahr lang professionell begleiten. Die Preise werden gestiftet von der Stiftung Südtiroler Sparkasse.

Es handelt sich um eine Initiative der Vereinigten Bühnen Bozen und des Südtiroler Künstlerbunds In Zusammenarbeit mit dem Tiroler Dramatikerfestival und Literaturhaus am Inn. Einsendeschluss ist der 1. März 2021.

Dramatik: ina.tartler@theater-bozen.it
Lyrik: literatur@kuenstlerbund.org

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz