Mitgliederversammlung des Verbandes der Kirchenmusik Südtirol

“Menschen für die Kirchenmusik begeistern”

Sonntag, 04. Februar 2024 | 10:58 Uhr

Brixen – Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Verbandes der Kirchenmusik Südtirol (VKM) in der Cusanus-Akademie in Brixen trafen sich Vertreter und Vertreterinnen der Kirchenchöre, Organisten und Organistinnen und Kantoren und Kantorinnen und hielten Rückschau auf das vergangene Jahr. Drei Südtiroler Kirchenmusiker wurden für ihre über 65-jährige Tätigkeit als Organisten und Chorleiter geehrt und von Bischof Ivo Muser mit der Diözesanmedaille ausgezeichnet.

Eröffnet wurde die Mitgliederversammlung mit einem feierlichen Gottesdienst mit Domdekan Ulrich Fistill im Dom zu Brixen. Gestaltet wurde der Gottesdienst vom Domchor Brixen unter der Leitung von Domkapellmeister Andreas Tasser. An der Orgel spielte Domorganist Franz Comploi.

Im Anschluss an die Messfeier begrüßte der Verbandsvorsitzende Heinrich Walder die Anwesenden in der Cusanus-Akademie. Zahlreiche Vertreter und Vertreterinnen der 317 Mitgliedschöre und Kirchenmusiker der 281 Pfarreien der Diözese waren der Einladung des Verbandes gefolgt. Unter den Ehrengästen befanden sich unter anderem Bischof Ivo Muser und Vertreter der Partnerorganisationen.

„Was mir im vergangenen Jahr im Rahmen von Besuchen bei Mitgliedschören aufgefallen ist, war die Freude und die Begeisterung der Sängerinnen und Sänger“, freute sich der Verbandsvorsitzende Heinrich Walder in seiner Begrüßung. Er stellte weiter fest, dass man einen ausgeprägten Gemeinschaftssinn und ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl spürte und dies solle man nutzen, um auch andere Menschen für die Kirchenmusik und die Tätigkeit in den Vereinen zu begeistern.

Geschäftsführer Michael Erschbamer hielt eine Rückschau auf das abgeschlossene Tätigkeits- und Finanzjahr. Kirchenmusikreferent Dominik Bernhard gab einen Ausblick auf die zahlreichen Veranstaltungen im Jahr 2024. Bewährte Weiterbildungsmöglichkeiten und Aktionen aber auch einige Neuerungen prägen das Programm. Unter anderem wird erstmals ein Organisten-Tag organisiert und im Rahmen der kirchenmusikalischen Schulungstage wird eine Kinderbetreuung mit Kinderchor angeboten.

Für ihre über 65-jährige Tätigkeit als Organisten und Chorleiter wurden drei Südtiroler Kirchenmusiker von Bischof Ivo Muser mit der Diözesanmedaille geehrt. Die Auszeichnungen wurden an Andreas Reifer (ehem. Chorleiter und Organist in Pfeffersberg), an Alois Huber (Organist in Welschellen) und an Norbert Bacher (ehem. Chorleiter und Organist in Wiesen) mit viel Applaus übergeben. Die Diözesanmedaille wird im Zweijahresrhythmus von der Diözesankommission für Kirchenmusik, dem obersten Verbandsgremium, verliehen.

Mit vielen Neuerungen und mit Optimismus möchte der Verband der Kirchenmusik Südtirol mit seinen Mitgliedern in das neue Tätigkeitsjahr starten. Das Motto des aktuellen Tätigkeitsjahres „Herzenssache Kirchenmusik“ soll dafür Inspiration und Ansporn sein um auch andere für die Kirchenmusik zu begeistern.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "“Menschen für die Kirchenmusik begeistern”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zenzi65
Zenzi65
Tratscher
21 Tage 15 h

Die Begeisterung für die Kriche ist nicht euphorisch!

wpDiscuz