Führung durch das Südtiroler Archäologiemuseum auf Spanisch und Italienisch

Ötzi und die Südamerikanischen Mumien

Mittwoch, 24. Oktober 2018 | 13:22 Uhr

Bozen – Am Samstag 27. Oktober findet um 17.30 Uhr eine Führung durch das Südtiroler Archäologiemuseum mit Vergleichen zwischen einigen bekannten Südamerikanischen Mumie und dem Mann aus dem Eis statt.

Aus Südamerika kennen wir die ältesten, künstlich mumifizierten Leichen der Welt, aber auch die größte Bandbreite von Mumifizierungsarten. In einem Zeitrahmen von ca. 6500 Jahren (5000 v. Chr. bis ins Jahr 1500) entstand eine ganz besondere Tradition, Mumien zu konservieren. Sie reicht von den Trockenmumien der Atacama-Wüste bis zu den wie schlafend wirkenden Eismumien der Anden-Gebirge. In dieser besonderen Führung werden bekannte Südamerikanische Mumien vorgestellt, die mit der Feuchtmumie Ötzi Gemeinsamkeiten besitzen.

Die Veranstaltung findet in spanischer und in italienischer Sprache statt und möchte zum gegenseitigen Verständnis verschiedener Kulturen und deren Geschichte beitragen.

Der Eintritt in das Museum ist Eintritt frei. Interessierte treffen sich am Ticketschalter.

Die Führung wird in Zusammenarbeit mit der Sozialgenossenschaft Savera organisiert.

Im Rahmen der Initiative „Kultur.Kontakt“ bietet das Südtiroler Archäologiemuseum mehrmals im Jahr fremdsprachige Führungen an. In Südtirol heimisch gewordene Menschen verschiedenster Herkunft können sich auf diese Weise in ihrer Muttersprache über die Archäologie Südtirols informieren und es besteht die Gelegenheit zur Begegnung unterschiedlicher Kulturen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz