Er erhielt Drohbriefe

Pfarrer von Gries rebelliert: Segnung auch für Homosexuelle

Freitag, 23. April 2021 | 11:44 Uhr

Bozen – Dass Papst Franziskus vor rund einem Monat einer kirchlichen Segnung von homosexuellen Paaren eine Absage erteilt hat, ist für viele eine Enttäuschung. Viele hatten aufgrund vergangener Äußerungen des Papstes gehofft, dass sich nun auch innerhalb der Kirche ein Wandel vollzieht. In Bozen kritisiert Ulrich Kössler die Entscheidung offen. Der 45-Jährige ist Pfarrer von Gries, berichtet Alto Adige online.

Wie es seiner Art entspricht, hat er die Kritik auf eine ruhige Art vorgebracht, ohne große Polemik hervorzurufen.

Auf der Anschlagtafel vor seiner Kirche, hing er eine auf Computer geschriebene und ausgedruckte Mitteilung auf. „Bei uns wird jede(r) gesegnet!“, heißt es auf dem Stück Papier. Darunter ist das Abbild eines Regenbogens zu sehen – ein Symbol für die LGBT-Gemeinschaft. Es handelt sich um eine Haltung, die im Grunde dem christlichen Geist entspricht und alle Menschen vor Gott als gleich anerkennt.

Weniger christlich fielen allerdings die Reaktionen mancher Menschen auf die Ankündigung aus. Der Pfarrer erhielt Drohbriefe und Hassbotschaften per E-Mail. Doch der Pfarrer scheint sich davon nicht beirren zu lassen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

79 Kommentare auf "Pfarrer von Gries rebelliert: Segnung auch für Homosexuelle"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sepp2
sepp2
Superredner
18 Tage 11 h

in keiner Religion ist Homosexualität erlaubt

AlterSchwede
AlterSchwede
Grünschnabel
18 Tage 10 h

Der Mensch grenzt aus, nicht die Religion! es ist zu einfach die eigene Engstirnigkeit immer auf die Religion zu schieben…

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
18 Tage 10 h

Sepp

in keiner monotheistischen Religion, nach meinem Wissen…. 🙂

quilombo
quilombo
Tratscher
18 Tage 10 h

sepp2, kann ja sein, daß das in deiner Fantasie so ist. Aber was sollte man zum Beispiel tun, um dieses “Verbot” durchzusetzen? Die Nazis haben Tausende Homosexuelle umgebracht, aber eine “Bekehrung” haben sie nicht erreicht

Server
Server
Superredner
18 Tage 10 h

@ sepp2
Warum nicht, weil es Menschen wie dich gibt? Kein Bi- kein Femi- kein Dreier?????
Lass die blöden Kommentare und vergnüg dich (endlich) mal, Sepp!

xXx
xXx
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

Religionen haben in der Geschichte auch nie etwas anderes hervor gebracht als Kriege, Leid, Unterdrückung, Mord, Verfolgung usw.

Jeder sollte an etwas glauben. Allen voran an das gute im Menschen, egal welcher Abstammung, Hautfarbe oder Sexuellen Orientierung. Bei den Religionen ging es immer nur um Macht und Geld.

Sollte es tatsächlich so etwas wie einen Gott geben, dann wäre es egal wie der heißt, er würde alle Religionen zum Teufel schicken.

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
18 Tage 9 h

Mag sein sepp2@ wir Christen haben von unserem Boss den Auftrag bekommen Alle zu lieben und nicht zu urteilen.
Dieser Pfarrer sagte nur ,das er Alle.segnet ohne Ausnahme und das ist christlich.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
18 Tage 9 h

Religion ist menschengemacht, also deshalb schon fehlerbehaftet! Ich selbst bin gläubig, weniger jedoch in die Kirche, wobei es auch hier viele Ausnahmen gibt, o.G. als Beispiel

Gruentee6
Gruentee6
Tratscher
18 Tage 8 h

Müssen die Religonen halt ändern. Ansonsten gehören sie verboten da sie gegen die Grundrechte verstoßen.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
18 Tage 8 h

server/

DER HAT GESSESSEN! Bzgl. Sepp

halihalo
halihalo
Superredner
18 Tage 6 h

Jeder sollte frei sein seinen Glauben zu leben , wenn diese Religion sich nicht weiterentwickelt kann sich jeder seinen eigenen Glauben bilden oder suchen

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
18 Tage 5 h

xXx@ Die Religionen sind zu verschieden um sie alle in einem Topf zu werfen, der Missbrauch der Religionen hat das von dir zu recht beschriebene hervorgebracht .
Dem Gejammere kann man nur mit Bildung entgegentreten.

Italo
Italo
Superredner
18 Tage 3 h

@Server fühlsch die Betroffen

Queen
Queen
Superredner
17 Tage 15 h

Sepp und wos isch mit die Kindermisshondlungen?????? Sepp, sei doch koan Depp!!

Zefix
Zefix
Grünschnabel
17 Tage 13 h

@Italo und wenn?kimp er nor in die Hölle?

Zefix
Zefix
Grünschnabel
17 Tage 13 h

If u are to dumb for Science just try Religion 😉

Felix von Wohlgemuth
Felix von Wohlgemuth
Grünschnabel
18 Tage 11 h

Bravo ❤
Gäbe es doch mehr solcher Priester 🏳️‍🌈

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
18 Tage 10 h

felix-von-wohlgemuth

der Priester hat den Papst zu gehorchen, er ist das Oberhaupt!

als Alternative koennte er ja zu den Lutherischen Glauben uebertreten!! ;-))))

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

setta pfarrer brauchts mea, weil die meistn pfarrer tean lei mea schimpfn, nor gean die leit sicher wieder mea kirchn 😉

So ist das
17 Tage 17 h

@ischJOwurscht
Das Oberhaupt von was? Einer sich auflösenen Kirche, die immer noch glaubt, Macht, Einfluss und Reichtum zählt?
Mehr Priester wie dieser und weniger Mittelalter in Rom 🤔

Suedtiroler89
Suedtiroler89
Tratscher
18 Tage 11 h

Alle Menschen sind vor Gott gleich!
Die Kirche widerspricht sich täglich. Warum dürfen dann Frauen keine Pfarrer werden.
Das Zölibat gibt’s nur weil die Kirchenväter früher Angst hatten dass die Immobilien usw. nicht der Kirche gehören sondern den Kindern der Pfarrer weitervererbt werden. Also gehts nur um Geld und Reichtum.
Warum sollen zwei Männer oder zwei Frauen nicht verheiratet werden können usw.
Wenn sich die Kirche nicht öffnet und die Fehler endlich zugibt wirds bald niemand mehr geben der in die Kirche geht…
Lächerliche Institution.
Man kann glauben muss aber nicht der Institution Kirche folgen

So ist das
18 Tage 10 h

Es ging und geht der Kirche immer um Geld, Macht und Reichtum 🤔

Lorenzina
Lorenzina
Neuling
18 Tage 9 h

Südtiroler Nenne mie eine Religionsgemeinschaft,die Schwule traut

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
18 Tage 4 h

Die älteste Firma der Welt

Queen
Queen
Superredner
17 Tage 15 h

Suedtiroler, genau und donn wundern sie sich, wenn koan junger Mensch, der die Schual von Innen gsegn hot, ins Zweifdln kimp, ob des schun no a Religion isch! Wos isch mit dem Reichtum den der Vatikan hot? Woher kimp der eigentlich? Schun mol nochgedenkt? Sicher net aus “christlichen” Handlungen!

Chicco
Chicco
Grünschnabel
18 Tage 11 h

Recht hat er !! Vor Gott sind alle gleich !

EviB
EviB
Superredner
18 Tage 12 h

Bravo! Ich finde das SUPER.
Alle Menschen sollten gleich sein!♥️

mitu
mitu
Grünschnabel
18 Tage 12 h

Super, endlich mol a Pfarrer der mit der Zeit geat und nit so engstirnig isch, des brauch die Kirche, sunscht stirbt sie galing aus👍👍

Summer
Summer
Neuling
18 Tage 8 h
Der Pfarrer von Gries sollte sich ernsthaft überlegen, ob er nicht doch lieber in eine protestantische Kirche wechseln sollte, dort kann er predigen und segnen, wen und was er will, denn Kirchen sind wie politische Parteien Gesinnungsgemeinschaften und das dürfen sie auch sein, solange Religion Privatsache ist. Auch wenn es heute cool ist, den Gehorsam zu verweigern, sollte gerade er bedenken, dass er hier nicht nur dem Papst bzw. seinem Bischof widerspricht und den Gehorsam verweigert, sondern auch seinem Abt, denn ein Benediktiner legt zwei Gehorsamsgelübde ab, das sollte er nicht vergessen. Und weil sich hier ein Politiker zu Wort… Weiterlesen »
Albu
Albu
Neuling
18 Tage 8 h

Sie meinen, er vertritt diese Haltung, weil es „cool“ ist, ungehorsam zu sein? Meine Güte. *kompfschüttel*

Summer
Summer
Neuling
18 Tage 7 h

@albu
Schütteln Sie doch, was Sie wollen. Tatsache ist: sein Ungehorsam entbehrt jeglicher katholischer Lehre.

Summer
Summer
Neuling
18 Tage 7 h

@albu
Darfs etwas mehr an Argumente sein als Kopfschütteln?

Eric73
Eric73
Tratscher
18 Tage 3 h

@Summer

Deine Aussage zur protestantischen Kirche stimmt nicht im Ansatz.
Jeder Pastor hat sich nach seinem Dienstherrn zu richten und kann nicht reden,was ihm gefällt.
Was stimmt ist, dass die protestantischen Institutionen liberaler sind als der Vatikan.

Wir segen bei uns in der Gemeinde selbstverständlich auch gleichgeschlechtliche Liebende, wir kämpfen aber noch immer mir unserer Landeskirche, dass wir diese Christen künftig auch gleichwertig trauen dürfen.
Es gibt Landeskirchen in denen das heute möglich ist, bei uns trotz protestantischer Hochburg eben leider nicht.

Im 21. Jahrhundert!
Liebende!
Kirche!

Ich finde das beschämend.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
18 Tage 11 h

 (…)Der Pfarrer erhielt Drohbriefe und Hassbotschaften per E-Mail(…)
Kurz und knapp: Das sind dann aber KEINE Christen, diese Verfasser! Man kann und darf ja anderer Meinung sein als der Pfarrer, doch so was geht gar nicht!

Storch24
Storch24
Kinig
18 Tage 11 h

Bravo Herr Pfarrer, bleiben sie auf ihrer Linie und machen Sie weiter so. ( und das sagt ein nicht mehr so junger Rentner, also in anderen Zeiten groß geworden. )

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
18 Tage 11 h

Gott verzeihe ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun.. 🤔.. So konn mons a segn.. Jednfolls Respekt vor den Pforror.. Chapeau

Lochkrompf
Lochkrompf
Tratscher
18 Tage 11 h

Bravo !!!!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
18 Tage 10 h

Ich habe bei Gott nichts gegen Homis. Doch ein Priester dient zwar einerseits Gott, er arbeitet aber für dessen Firma namens Kirche. Wenn nun der Firmenchef dies und jenes anordnet, dann müssen die Angestellten es tun. Wenn nicht, können sie die Arbeit quittieren. So gesehen, habe ich bei diesem Priester meine Bedenken. Als Angesteller kann er sich nicht selbst die Arbeitsbedingungen strellen.

gapra
gapra
Universalgelehrter
18 Tage 7 h

schon allein ihr Ausdruck “Homis” zeigt ihre Gesinnung…zum Schämen

quilombo
quilombo
Tratscher
18 Tage 6 h

peter, ein Angestellter muß trotzdem nach seinem Gewissen handeln.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
17 Tage 13 h

Peter Schlehmiel
👍 Würde ich so unterschreiben.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

@PeterSchlemihl
Dann muss der Chef eben den Angestellten rausschmeißen.
Die damit unzufriedenen “Kunden” kaufen bei dieser Firma nix mehr ein.
Und a Rua is.

Mondenschein
Mondenschein
Grünschnabel
18 Tage 11 h

Ein Lob dem Pfarrer
Vor Gott sind alle gleich -sollte eigentlich so sein
Menschen schreiben Droh- und Hassbotschaften….. was hat das mit Gott zu tun?

Roland Lang
Roland Lang
Grünschnabel
18 Tage 11 h

Wer mit Drohbriefen und Hassbotschaften argumentieren muss, kann einem nur leid tun.

Niveauvolle Kritik muss aber erlaubt sein.

Ich hatte den Pfarrer von Gries 2019 offen und sachlich kritisiert, da er bei der Andreas Hofer Gedenkfeier weder den Andr noch die anderen Kämpfer von 1809 genannt hatte. 

Eine Antwort habe ich bis heute nicht bekommen, aber es gibt in genügend anderen Orten Gedenkfeiern, wo die Namen unserer Freiheitskämpfer genannt werden.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

Das ist schlimm… 😉

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
18 Tage 11 h

Wie primitiv ist der Südtiroler aber dann eine dreier im Bett wo jeder mit jeden Spielt

eineins
eineins
Grünschnabel
18 Tage 11 h

wiaso woasch an du sell🤗🤔😉

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
18 Tage 4 h

@eineins 😅😂🤣 you made my Evening

eineins
eineins
Grünschnabel
18 Tage 11 h

Bravo so volle richtig olle sein gleich. Ober olle woche in die Kirche rennin scheinheilig Volk

Tinchen
Tinchen
Neuling
18 Tage 11 h

mein Respekt

PuggaNagga
18 Tage 10 h

Jeder soll so Leben wie er möchte, sofern er keinen anderen Nachteile bereitet.
Vor Gott sind alle Menschen gleich.
Einen Segen kann man allen Menschen aussprechen. Egal welches Geschlecht, Hautfarbe oder Sexualität.
Anders sieht es bei kirchlichen Hochzeiten von Gleichgeschlechtlichen Paaren, das muss nicht sein und ist befremdlich. Eine Standesamtliche Trauung muss reichen.

Albu
Albu
Neuling
18 Tage 8 h

Was ist daran befremdlich?

Lucifer_Morningstar
18 Tage 11 h

De leit de den pforter wegen denn gedroht hoben, über de werd gott (sofern es einen gibt) schun richten.
Sollte ober auserkemmen wer des wor, nor am besten exkommuniziren und a ruah.

Server
Server
Superredner
18 Tage 10 h

Solch einen Pfarrer würde ich mir wünschen, weltoffen, begegnend, jeder Privatsphäre offen: herrlich! Danke, wenn es so eine Kirche gibt.

Soundgeist
Soundgeist
Grünschnabel
18 Tage 12 h

“Vor Gott sind alle Menschen gleich” anscheinend ja doch nicht:/

Michel
Michel
Grünschnabel
18 Tage 9 h

Wenn ich all diese Kommentare hier durchlese dann kann ich mir nicht vorstellen dass er nur Hassmails bekommen hat. Auf jeden Fall Kompliment dem Pfarrer, es ist nicht leicht sich gegen seine Vorgesetzen durchzusetzen. Liebe gewinnt immer.

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
18 Tage 9 h

Da predigt die kirche tagtäglich: liebe deinen nächsten und vor gott ist jeder gleich. Wenn es dann um die rechte gleichgeschlechtlicher geht zieht die kirche und allen voran der papst den s…. ein. Was für ein glaube ist das, wenn immer nur mit füssen getreten wird!

Roor
Roor
Neuling
18 Tage 9 h

I pin zwor net religiös
Obr super!!!!
Mir lebm oanfoch in a welt de scheisse isch

Gustl64
Gustl64
Tratscher
18 Tage 7 h

Es ist schon interessant, dass fast alle, die in ihrem Leben gegen die Kirche gewesen sind, trotzdem ein kirchliches Begräbnis anschaffen. Wenn schon sollte man auch in dieser Hinsicht ehrlich sein und davon bewusst absehen.

Queen
Queen
Superredner
17 Tage 15 h

Hallo Gustl, es gibt einen großen Unterschied zwischen Glauben und Verblendung.
Ich glaube und hoffe, dass es etwas gibt, wo unsere Seelen nach dem Tod Ruhe und Frieden finden. Aber ich glaube nicht an Institutionen die uns predigen Gutes zu tun, aber selber Menschen ausgrenzen, sich selber bereichern, Kinder schänden und hoffen, dass die Menschen nicht zuviel Bildung bekommen.
Hut ab vor solchen Pfarrern, die vielleicht die kath. Kirche retten.

Gustl64
Gustl64
Tratscher
17 Tage 7 h

Queen@Würde diese Aktion mal nicht überbewerten und schon gar nicht von einer Rettung der Kirche sprechen.

AnWin
AnWin
Superredner
18 Tage 10 h

…finde das nicht ganz korrekt!

Marc
Marc
Tratscher
18 Tage 4 h

Homosexualität gibt es schon seit ewigkeiten. Alexander der Grosse, die Römer, die Griechen usw.
meinen Segen sollen sie haben! Ist doch vollkommen richtig so

quilombo
quilombo
Tratscher
18 Tage 10 h

soviel ich weiß, hat der Papst nur gesagt, daß er homosexuelle Ehen nicht anerkennen will. Das ist meinetwegen nicht richtig.Man muß dazu sagen, daß dieser Mann 85 Jahre alt ist und aus einem erzkatholischen Land kommt. Er ist schon sehr viel über seinen Schatten gesprungen. aber alles auf einmal geht halt nicht, da kommt er an seine Grenzen.
Aber den Segen verweigert er niemand.

Freesia
Freesia
Grünschnabel
17 Tage 15 h

Leviticus 18:22. Wenn es laut Bibel eine Sünde ist, wieso dann beharren auf eine Segnung? 🤔

halihalo
halihalo
Superredner
17 Tage 11 h

aus welcher Zeit stammst du denn ? 😂

Johannes
Johannes
Tratscher
17 Tage 11 h

Das alte Testament ist für das heutige Christentum nicht mehr gültig, das sollte man wissen. Abgesehen davon, wurde die Bibel von Menschen geschrieben, welche ihre Einsichten von damals teilten. würde die Menschheit auf dem intelektuell der Bibel stehen geblieben sein, würden wir kaum in einer solchen entwickelten Welt leben können. Wir würden bei Schweinen und Kühen und Landarbeit unser Leben frusten, mit harter Arbeit und mit schweißgebadetem Angesicht von Tag zu Tag uns abrackern.

Summer
Summer
Neuling
17 Tage 10 h

@johannes
Dass das Alte Testament heute nicht mehr gültig ist, sagt wer?
Zimmern Sie sich gerne Ihre eigene Religion zurecht, wie Sie mögen, lassen Sie dann aber andere Religionen wie die katholische Kirche in Ruhe, denn soviel Toleranz bezüglich Religionsfreiheit sollten Sie schon haben, wenn Sie genau dieselbe von anderen fordern.

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 7 h

@Johannes Ersteres ist nur zum Teil richtig. Erinnerst du dich an die 10 Gebote des ALTEN Testaments?

Aber ja, anstatt am 7. Tag der Woche haben wir Christen am 1. Tag der Woche frei. Was beibehalten wurde, ist der 7 Tage Zyklus, wohl entstanden während der Sklaverei/Leibeigenschaft in Ägypten (nicht zu verwechseln mit der Art von Sklaverei, wie sie die Griechen später geprägt haben, das sind 2 verschiedene Paar Schuhe). Die Ägypter waren damals sehr tolerant gegenüber anderen Religionen, wenn man dann einen freien Tag pro Woche religiös begründen konnte, wurde das auch akzeptiert.

Gustl64
Gustl64
Tratscher
12 Tage 7 h

Johannes@ Das alte Testament ist immer noch in der Kirche gültig wie eh und je. Jeden Sonn- und Festtag wird eine Lesung aus dem alten Testament vorgelesen. Einige Leute wollen sich wohl die katholische Lehre zurechtschneidern ganz nach ihrem Belieben.

Summer
Summer
Neuling
17 Tage 14 h

Ich stelle fest: wenn die katholische Kirche homosexuelle Paare nicht segnet, geht ein Aufschrei durch unsere antireligiöse Spaßgesellschaft.
Werden in gewissen Ländern Homosexuelle sogar angeklagt und in der Folge ausgepeitscht, eingekerkert oder sogar zum Tode verurteilt, schweigt man, oder tut so, also wüsste man von nichts, ja klatscht man sogar Willkommen, wenn solche Kulturträger in unsere aufgeklärte und zurecht laizistische Gesellschaft einwandern. Dekadenter kann eine Gesellschaft nicht sein, denn so etwas geht weit über einem liberalen, demokratischen Grundgedanken hinaus.

quilombo
quilombo
Tratscher
17 Tage 13 h

jedes Land braucht seine Zeit um sich zu verbessern. Manchmal geht es früher, manchmal später, manchmal gibt es auch Rückschläge.
In Italien sind die letzten Gesetze gegen Homosexualität erst 1997 gelöscht worden, das war gestern. Aber in den Köpfen vieler Menschen und in der Gesellschaft allgemein, wird Homosexualität immer noch mit vielen Vorurteilen belastet.

Summer
Summer
Neuling
17 Tage 13 h

@quilombo
Ziemlich sinnfrei. Zumal nicht bis 1997 in Italien Prozess und Kerker drohte für Homosexuelle in Italien.
Außerdem messen Sie mit zweierlei Maß: ziemlich typisch für linke Meinungsdiktatur. Die Hufeisentheorie bezüglich der Extremismen erneut bestätigt. Vielen Dank dafür!

Johannes
Johannes
Tratscher
17 Tage 11 h

Alle Menschen sind unter dem Firmament Gottes dessen geliebte Kinder und haben den Seegen Gottes verdient!
Der Mensch hat sich diese Unterscheidungen zwischen den Menschen selbst erdacht. Diese Unterscheidungen sind nicht Gottes Wille und dadurch auch nicht christlich.
Jeder Mensch ist vor Gottes Angesicht gleich, egal wen er liebt! Die Liebe zwischen zwei Menschen ist etwas wunderbares und mit Kraft verbunden, und jene die sie nicht haben, habe davor angst. Aus dieser Angst entstehen diese unmenschlichen assozialen Gedankengänge.

halihalo
halihalo
Superredner
17 Tage 10 h

warum weißt du was Gottes Wille ist ? …müssen Menschen diskriminiert werden damit du und dein Gott zufrieden sind ?

Lu O
Lu O
Tratscher
17 Tage 6 h
Ach wie recht er hat. Vielen, vielen Dank dafür, werter Herr Pfarrer von Gries. Wenn es doch mehere geben würde und sich gegen Rom ein wenig wehren. Es ist höchste Eisenbahn, dass endliche eine Modernisierung folgt. Es ist schade, dass es noch Leute gibt die das nicht verstehen. Bezweifle, dass dies jedoch unter 55 Jahre sind. Die Kirchenregeln wurden vom Menschen gemacht und sind heute teils nicht mehr Zeitgerecht. Man sieht und merkt dies wie spärlich die Kirchenbesuche geworden sind. Jedoch ändert die katholische nichts und das stimmt mich traurig und nachdenklich. Wohlbemerkt dass die Kardinäle und der Papst ein… Weiterlesen »
Future
Future
Tratscher
17 Tage 15 h

Götter..auch so eine Irreführung der Menschen die sich hartnäckig hält.

Sterne
Sterne
Tratscher
17 Tage 8 h

Wie kon man la drohen😭wenn sich 2 lieben‼droht denen Mörder u.u.‼Er gieb olla den Segen🙏danke‼🌟

wpDiscuz