Am Sonntag, dem 2. Dezember in Gummer

Planetarium Südtirol: Kreative Forscher basteln einen Marsrover

Donnerstag, 29. November 2018 | 18:00 Uhr

Gummer – „Nicht nur zuhören, sondern selber machen!“ Nach diesem Motto können Kinder ab sieben Jahren am Sonntag, dem 2. Dezember im Planetarium Südtirol in Gummer ihren eigenen Minirover entwerfen, das Fahrzeug bauen und auf einem Modell der Marsoberfläche testen.

Im Jahr 2012 landete der Rover „Curiosity“ erfolgreich auf dem Mars, zu Beginn dieser Woche ist es der US-Weltraumbehörde NASA erfolgreich gelungen, den Roboter „InSight“ auf den Roten Planeten zu schicken. Im Planetarium Südtirol werden Kinder ab sieben Jahren an diesem Sonntag selbst zu aktiven Marsforscherinnen und -forschern: Gemäß dem Prinzip des Tinkering dürfen die kleinen Besucher an einem Rover tüfteln und basteln, um diesen anschließend zu bauen und auf einem Modell der Marsoberfläche zu testen. „Ziel unseres Tinkering-Labors ist es, den Kindern fernab von mathematischen Formeln und trockenen Erklärungen wissenschaftliche Zusammenhänge begreif- und erfahrbar zu machen“, erklärt Luca Ciprari den Ansatz des Planetarium Südtirol.

Das Tinkering-Labor für Kinder ab sieben Jahren findet am Sonntag, 2. Dezember um 15.00 Uhr im Planetarium Südtirol in Gummer statt.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl von 25 Kindern ist eine Anmeldung unter Tel. 0471 610020 oder info@planetarium.bz.it erforderlich. Der Kostenbeitrag beträgt 5 Euro pro Kind.

 

Von: bba

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz