Das Musical „Drei Kobolde für Scrooge“ hat am besten abgeschnitten

Publikumspreis geht nach Wien

Donnerstag, 02. August 2018 | 10:19 Uhr

Wien – Kinder sind ein hartes, aber ehrliches Publikum. Das wissen vor allem jene Bühnen, die sich auf das Kinder- und Jugendtheater spezialisiert haben. So auch das kleine Theater Supalupa aus Wien, das sich über den Finstral-Publikumspreis des Südtiroler Kulturinstituts freuen darf.

In der Spielzeit 2017/18 hatten nämlich erstmals auch alle Kinder und Jugendlichen, die eine der Theateraufführungen des Südtiroler Kulturinstituts besuchten, die Möglichkeit, diese zu bewerten. Das Gastspiel des Supalupa Theaters aus Wien mit dem Musical „Drei Kobolde für Scrooge“ hat dabei am besten abgeschnitten.

Peter Silbernagl, Direktor des Südtiroler Kulturinstituts, überreichte den von der Firma Finstral gestifteten und vom Künstler Paul Thuile gestalteten Publikumspreis an Nick Harras und Michaela Studeny, die beiden treibenden Kräfte dieses Ensembles, die auch die Musik, das Bühnenbild, den Text und die Puppen für die Inszenierung geschaffen hatten und selbst auf der Bühne standen. In der kommenden Spielzeit wird es ein Wiedersehen mit dem Theater Supalupa in Südtirol geben, wenn die Truppe mit dem Musical „Emilia und die geheimnisvollen Theaterrollen“ auf Tournee geht.

 

Von: axa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz