WS Call präsentiert heurige Siegerprojekte

Raum für Südtirols kreative Köpfe

Samstag, 22. Mai 2021 | 16:59 Uhr

Bozen – WS Call 2021 ist ein Projekt, in seiner bereits vierten Ausgabe, welches insgesamt maximal 25.000 Euro (maximal 5.000 Euro pro Projekt) und Mentoring für fünf Gewinnerprojekte zur Verfügung stellt, um bei der Umsetzung zu unterstützen.

WS Call bietet den fünf Gewinnerideen auch ihre Arbeit, das entsprechende Netzwerk um sie zu kommunizieren und einen eigenen Raum im Waaghaus in Bozen, der als temporärer Co-working Space genutzt werden soll.
WS Call prämiert in der Folge die Produktion und Realisierung von fünf kreativen und kulturellen Konzepten. Das Projekt, an dem man sich bis zum 30. April anmelden konnte, zielt darauf ab denjenigen, die ein Projekt oder eine Idee in diesem Bereich haben, die Konkretisierung und Realisierung zu ermöglichen.
Die Kategorien sind folgende: Architektur, Kunst, Handwerk und Technik, Kommunikation, Design und Stilproduktion, Film und audiovisuelle Produktionen, Fotografie, Grafik, Bücher und Presse, Musik und Unterhaltung, Design und Organisation.

Dies ist die vierte Ausgabe von WS Call, und dieses Jahr haben sich das Budget und die Preise im Vergleich zu früheren Ausgaben erhöht. Auch die Teilnehmerzahl ist angestiegen, nämlich waren mehr als 90 kreative Köpfe Teil des Projektes. Unter diesen wurden die fünf verdienstvollsten ausgewählt:

„URBAN GOOSE GAME – Technik ist cool, aber Menschen sind warm“,  von Elisa Raso, Roberta Azzalini, Valentina Massetti, Caterina Firmian, Maura De Barba
„LINO PORÇEL“, von Matteo Marzano, Paolo Tosin, Francesca Centonze
„FARMFLUENCERS OF SOUTH TYROL”, von Meike Hollnaicher, Thomas Schaefer
„POLISFONIA“, von Matteo Pra Mio, Flora Mammana, Daniele Alessi
„GLI INDIEGESTI“, von Jacopo Schiesaro, Elena Mancini, Mattia Mariotti, Giulia Tornarolli, Chiara Sartori
Am Mittwoch, den 26. Mai findet im Waaghaus die offizielle Präsentation der fünf Projekte statt, von den Protagonisten selbst vorgestellt. Beginn der Veranstaltung ist um 18:00 Uhr in der zweiten Etage der Via dei Portici 19 a. Der Eintritt ist frei, aber die Plätze sind begrenzt. Bei Interesse ist eine E-mail an hello@weighstation.eu nötig, um einen Platz zu reservieren und daraufhin mit Maske und gültiger grüner Pass zu erscheinen.

Weigh Station Call, ein Projekt, das vom Amt für Jugendpolitik der Abteilung für italienische Kultur der Provinz Bozen durch den “LED” und von der Gemeinde Bozen unterstützt wird, gibt zum vierten Mal Raum für die Arbeit der Südtiroler Kreativen. Eine zunehmend wichtige Aktion angesichts der gesundheitlichen Notlage, die diejenigen belastet hat, die im Bereich Kultur und Kreativität arbeiten.
“Schon bei der letztjährigen Ausschreibung wurde deutlich, dass es sich bei den kreativen und kulturellen Projekten um solche handelt, die in der Lage sind, auf kritische Situationen zu antworten und zu reagieren. Mit der erweiterten Ausgabe 2021 gehen wir einen Schritt weiter und blicken in die Zukunft, um die neuen Herausforderungen, die sich in dieser neuen Phase ergeben, zu antizipieren und die Widerstandsfähigkeit der Branche zu betonen.” unterstreicht das Team der Weigh Station. Auch aus diesem Grund bekräftigt der WS Call 2021 die Arbeit und die Ideen der einzelnen Kreativen und den Wert des Netzwerks, indem sie Projekte und Ideen konkret unterstützen.

Von: sis