Noch bis zum 3. Juni

Schloss Tirol: Endspurt für Ausstellung über Tiroler Maler Artur Nikodem

Montag, 28. Mai 2018 | 10:30 Uhr

Dorf Tirol – Viele Elemente moderner Stile vereint Artur Nikodem in seinen Werken; wer den Tiroler Maler näher kennenlernen möchte, kann die Ausstellung „Artur Nikodem (1870–1940). Zwischen Stadt und Land“ auf Schloss Tirol noch bis Sonntag, 3. Juni sehen.

Bis einschließlich kommenden Sonntag, 3. Juni läuft im Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte Schloss Tirol die Ausstellung “Artur Nikodem (1870-1940) – Zwischen Stadt und Land”. Gezeigt werden 53 Bilder, die zum Teil erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, und zwar Landschaftsbilder, Portraits und ein Video zur großen Wanderausstellung “Tiroler Kunst”, die in den Jahren 1925 und 1926 durch sieben Städte Deutschlands zog und den Höhepunkt Nikodems Schaffen darstellte. Die Bilder erzählen vom malerischen Werk Nikodems, das mit mehreren Stilen der Moderne spielt (Macchiaioli, Sezession, Jugendstil, Fauvismus, Symbolismus) und sie mit seiner Faszination für Licht und Lichteffekte und dem Spiel mit Formen und Farben vereint, von seinen Schaffensperioden, von den sezessionistisch anmutenden Werken aus seiner Meraner und seiner frühen Innsbrucker Zeit bis hin zu den abstrakten Kleinformaten seiner Spätzeit.

 

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz