Kategorie Songwriting ist völlig neu

Schülerfestival: Fast 200 Schüler auf dem Waltherplatz mit Musik und Malerei

Samstag, 07. April 2018 | 16:57 Uhr

Bozen – Musik, Malerei, Fotografie, Comics. In diesen Disziplinen haben heute über 180 Schüler „live“ auf dem Waltherplatz ihr Können unter Beweis gestellt. Und zwar bei den „Künstlerischen Kontests“, traditioneller Termin beim Schülerfestival, der Wettbewerb, bei dem in diesem Jahr — bei seiner bereits 48. Auflage — 16 Südtiroler Ober-und Berufsschulen, sowohl deutscher als auch italienischer Sprache, gegeneinander antreten. Ganz neu mit dabei in diesem Jahr: die Kategorie Songwriting.

In dieser Disziplin müssen die Jugendlichen selbst komponierte Lieder zum besten geben, und das ohne elektrische Verstärkung. Die Jury hat sowohl die Originalität der Songs bewertet, als auch die Qualität der jeweiligen Performance. Direkt neben der Bühne entlang des Palais Campofranco waren Pavillons für die jungen Künstler aufgestellt: Maximal sechs Stunden standen den Schülern zur Verfügung, um aus dem Stand Zeichnungen, Gemälde und Comics zu kreieren. Die jungen Fotografen hingegen waren in der Zwischenzeit in der Stadt unterwegs, auf der Suche nach interessanten Motiven. „Das Streben nach Glück“ hieß das vorgegebene Thema, auf das sich alle Künstler bei ihren Werken beziehen mussten und welches erst kurz vor Beginn des Contests bekanntgegeben wurde.

„Wie immer waren die “Künstlerischen Kontests” auf dem Waltherplatz ein voller Erfolg. An diesem besonderen Tag verschmilzt das Schülerfestival mit dem Rest der Stadt und viele neugierige und interessierte Passanten und Bürger kommen so in Kontakt mit der Veranstaltung und lernen diese besser kennen. Die Leidenschaft der Schüler ist ansteckend und so entsteht hier auf dem Waltherplatz jedes Mal eine tolle und energiegeladene Atmosphäre“, so Elisa Weiss, Vorsitzende des Artist Clubs, der Freiwilligenverein, der für die Organisation des Schülerfestivals verantwortlich ist.

Alle Zahlen der 48. Auflage des Festivals

Ganze 758 Südtiroler Schüler aus 16 verschiedenen Schulen nehmen an der 48. Auflage des Schülerfestivals teil. Auf die Bühne gebracht werden dieses Jahr insgesamt 334 Darbietungen. Das sind die eingeschriebenen Schulen: Gymnasium v.d. Vogelweide, IIS Bressanone, IISS Galilei, IPSCT de’ Medici, ITAS Pertini, ITE Battisti, Carducci-Gymnasium, Marcelline-Gymnasium, Pascoli-Gymnasium, Rainerum-Gymnasium, Toniolo-Gymnasium, Torricelli-Gymnasium, Maria-Hueber-Gymnasium, Realgymnasium, Hotelfachschule Ritz, WFO Kunter. Im letzten Jahr ging das Torricelli-Gymnasium als Gewinner des Festivals hervor. Zweiter wurde das Pascoli-Gymnasium und Dritter das IISS Galilei. Das Torricelli-Gymnasium, der Sieger des Vorjahres, hat sich bereits erste 25 Punkte verdient, indem es den Entwurf für das Plakat der Veranstaltung entwickelt hat.  Die Tickets für die modernen Abende am 20. und 21. April im PalaResia — zehn Euro für eine Veranstaltung, zwölf Euro für zwei Veranstaltungen — sind an der Kartenverkaufsstelle des Theater Cristallo erhältlich (von Dienstag bis Freitag von 17.00 bis 18.00 Uhr und donnerstags auch von 10.00 bis 12.00 Uhr) sowie online auf www.ilfestivalstudentesco.it.

Alle weiteren Termine des Festivals

·      8. April Spiele ohne Grenzen

·      13. April 1° Klassischer Abend

·      14. April 2° Klassischer Abend

·      20. April 1° Moderner Abend

·      21. April 2° Moderner Abend

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz