Zweite Auflage des Kulturprojekts "FUORI!"

Shakespeare, Tanz und Film

Sonntag, 06. Mai 2018 | 14:20 Uhr

Bozen – Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr bringt die Initiative “FUORI!” das Theater auch heuer wieder zu den Menschen. Zwischen 6. Mai und 21. Juni gibt es insgesamt 48 Veranstaltungen in Bozen, Leifers, Neumarkt, Salurn und Pfatten. Dieses Projekt des Teatro Stabile und der Landesabteilung für Kultur in italienischer Sprache hat es sich zum Ziel gesetzt, Schauspieler und Musiker mit ihrem Publikum zusammenzubringen. Um neue Erzählformen geht es dabei genauso wie darum, Wissenschaft und Technik zum Thema der Kunst zu machen.

“Ich freue mich sehr darüber, dass es dieses Projekt gibt”, sagte Landesrat Christian Tommasini bei der Vorstellung heute (6. Mai) in der “Bottega della Cultura Don Bosco social” in Bozen und betonte, wie wichtig es sei, immer wieder auch neues Publikum anzusprechen. “FUORI!” biete neue Formate und Theaterprojekte, die dazu beitragen sollen, die Kunst in den Alltag der Menschen zu bringen, sagte auch der Direktor des Teatro Stabile, Walter Zambaldi. So werde etwa eine Mischung aus Shakespeare und Gesellschaftstanz den Don Bosco-Platz vom 17. bis zum 20. Juni nicht nur in einen Ballsaal, sondern auch in einen Ort der Poesie verwandeln.

Darüber hinaus bietet das Festival vom 29. Mai bis zum 10. Juni in Bozen, Leifers, Neumarkt und Salurn eine Südtiroler Version von Cinemalteatro. Gemeinsam mit ihrem Publikum werden die Schauspieler Michele Di Giacomo und Loris Fabiani Filmszenen aus unterschiedlichen Epochen nachspielen. Leicht verändert gibt es auch das Format “Pronto Soccorso Poesia” wieder. Vom 6. bis zum 16. Juni werden Schauspieler Andrea Castelli und Musiker Emanuele Gedichte und Romanausschnitte zum Besten geben.

Um das Zusammenspiel von Wissenschaft und Theater geht es dagegen bei den Veranstaltungen vom 6. bis zum 15. Mai im NOI Techpark. Schauspielerin und Autorin Marta Cuscunà erklärt ihr neues Stücks “Il canto della caduta”, in dem zehn Roboter auf der Bühne an die Fanes-Sage erinnern, Andrea Brunello bringt mit “Noi Robot” ein Stück auf die Bühne, das sich an Isaac Asimovs “Der Zweihundertjährige” orientiert.

Schauplätze von “FUORI!” sind neben dem NOI Techpark und dem Don-Bosco-Platz etwa auch der Hauptplatz in Neumarkt, das Zentrum “Don Bosco” in Leifers und der Bozner Kapuzinerpark. Mitveranstalter sind unter anderem das Musikkonservatorium Claudio Monteverdi und der Verein La Strada/der Weg.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Weitere Informationen und Bilder zur Veranstaltung gibt es hier.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz