Einhaltung der AHA-Regeln

Statt einem großen viele kleine Kinderfeste

Mittwoch, 12. Mai 2021 | 11:03 Uhr

Meran – Am 8. Mai fand in Meran für die Jungscharkinder und Minis aus Untermais ein „kleines“ Kinderfest statt. Da das traditionelle Kinderfest der Katholischen Jungschar Südtirols dieses Jahr nicht als Großveranstaltung durchgeführt werden konnte, sind die Jungschar- und Minigruppen aufgerufen, selbst vor Ort Kinderfest-Momente für die Kinder möglich zu machen.

Das Kinderfest der Katholischen Jungschar Südtirols, welches für 8. Mai geplant war, konnte dieses Jahr nicht stattfinden. Aus diesem Grund wurde den Jungschar- und Minigruppen eine Vorlage für ein „kleines“ Kinderfest geschickt, damit sie für die Kinder in der Ortsgruppe als Ersatz ein „kleines“ Kinderfest organisieren können. Die Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter aus Untermais nahmen dieses Angebot gerne an und führten am 8. Mai für ihre Jungscharkinder und Minis eine Gruppenstunde als „kleines“ Kinderfest durch.

Insgesamt nahmen an der Aktion 28 Kinder und 18 Begleitpersonen teil. Das „kleine“ Kinderfest fand rund um die Jugendkirche in Meran im Freien statt. Zusätzlich zu der Einhaltung der AHA-Regeln konnten alle Anwesenden ein negatives Testergebnis vorweisen. Die Kinder erwartete ein buntes Programm wie etwa eine Schatzsuche, ein Barfußweg, eine Bastelecke, Bobby-Cars, Riesenspiele und eine gemeinsame Besinnung. „Mir gefällt hier alles gut, das Sackhüpfen fand ich aber am besten. Ich finde es toll, dass Jungschar wieder stattfindet und ich mit meinen Freundinnen und Freunden beisammen sein kann“, erzählt ein Mädchen der Jungschargruppe. Auch Anna Steinkeller, Ortsverantwortliche der Gruppe Untermais freut sich über das Gelingen des Festes: „Die Motivation bei uns war sehr groß, endlich wieder mit unserer Gruppe zu spielen, zu basteln und vieles mehr. Die Stimmung war wirklich super und alle genossen die Zeit miteinander. So konnten wir ein bisschen Kinderfest-Stimmung zu uns nach Meran holen.“

Gruppen organisieren vor Ort „kleine“ Kinderfeste

Das Kinderfest der Katholischen Jungschar Südtirols ist eine Großveranstaltung, die alle zwei Jahre an einem anderen Ort stattfindet. Bei dieser Veranstaltung, die jedes Mal von mehr als 1.000 Jungscharkindern und Minis besucht wird, wird den Kindern einen Tag lang Spiel, Spaß und Action geboten. Aufgrund der Corona-Pandemie sind solche Veranstaltungen momentan nicht möglich, deshalb hat die Projektgruppe Kinderfest eine Vorlage mit vielen Ideen ausgearbeitet und den Ortsgruppen zukommen lassen. So können sie vor Ort für ihre eigene Gruppe ein „kleines“ Kinderfest organisieren. „Seit 26. April dürfen sich unsere Ortsgruppen wieder in Präsenz treffen, unter Einhaltung einiger Regeln. Das kleine Kinderfest bietet sich jetzt oder auch im Sommer gut an. Die Ortsgruppe Untermais hat den Anfang gemacht und einige Gruppen folgen noch. Wir hoffen sehr, dass möglichst viele Gruppen mitmachen und sich wieder treffen. Das was uns so lange gefehlt hat, ist nun wieder möglich“, so Philipp Donat, zweiter Vorsitzender der Jungschar.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt