Auf den Flügeln des Sommers

“Summerwings” ist Pflanze des Jahres 

Mittwoch, 18. April 2018 | 16:15 Uhr

 

Meran – Zum zehnten Mal hat eine Fachjury unter zahlreichen Pflanzenneuheiten eine besondere Pflanze für die kommende Gartensaison ausgewählt: Siegerin in diesem Jahr ist die Begonie “Summerwings” des Jungpflanzenbetriebs Psenner aus Bozen. Die Kooperation zwischen Südtiroler Jungpflanzenbetrieben und Endverkaufsgärtnereien sei bei dieser Aktion ein besonderes Anliegen, unterstreicht der Obmann der Südtiroler Gärtnervereinigung Valtl Raffeiner. Aus diesem Grund besichtigt eine Fachjury alle Jungpflanzengärtnereien in Südtirol und wählt unter den vielen Neuheiten ein besonderes Exemplar aus, das zur “Pflanze des Jahres” gekürt wird. Erhältlich ist die Neuheit – die mit einer eigenen Etikette gekennzeichnet ist – exklusiv in jenen Südtiroler Gärtnereien, die Mitglied der Südtiroler Gärtnervereinigung sind.

Dank der Vorauswahl durch fachkundige Gärtnerinnen und Gärtner setzt sich die Palette der “Pflanze des Jahres” aus Züchtungen zusammen, die schön, vielseitig einsetzbar und sehr pflegeleicht sind. Die “Summerwings” eignen sich auch für halbschattige Lagen. Die neue Begonie ist ein pflegeleichter Dauerblüher und in den Farben Weiß, Orange, Rosa, Gelb und Lachsrosa erhältlich; sie wechselt im Laufe ihrer Blütezeit von Mai bis Oktober mehrmals die Farbe ihrer Blüten.

Die Patenschaft für die neue Begonie hat die Profiskifahrerin Manuela Mölgg aus St. Vigil in Enneberg übernommen. Schaufenster für die Präsentation der “Pflanze des Jahres” sind seit zehn Jahren die Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Es sei immer wieder eine Freude, die “Pflanze des Jahres” im Sortiment der zahlreichen Gartenpflanzen aufzunehmen, unterstreicht Gabriele Pircher, derzeitige Koordinatorin der Gärten von Schloss Trauttmansdorff und verantwortlich für Gestaltung und Pflanzenmanagement. Die Begonie “Summerwings” wird die ganze Saison hindurch die Besucherbrücke in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff schmücken.

Tagung über schmuckvolle Stauden für vertikale Gärten am 28. April

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff organisieren am Samstag, 28. April, von 10.00 bis ca. 16.30 Uhr im Deustersaal die Fachtagung “Schmuckvolle Stauden für vertikale Gärten” im Rahmen des ersten Merano Flower Festivals; renommierte Fachleute aus dem In- und Ausland referieren dabei und stellen ihre Untersuchungen an den blühenden Lehmwänden der Gärten von Schloss Trauttmansdorff vor.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz