Mitmachaktion zum Martinsfest

Zünd ein Licht an!

Samstag, 07. November 2020 | 00:03 Uhr

Bozen/Brixen – Dieses Jahr wird es um das Fest des Heiligen Martin (11. November) aufgrund der Corona-Situation keine Laternenumzüge geben. Eine große Mitmachaktion lädt deshalb besonders Familien mit Kindern dazu ein, das Martinsfest zuhause miteinander zu feiern.

Ab dem morgigen Samstag,7. November, bis Sonntag, 15. November sollen täglich um 18.00 Uhr Laternen ins Fenster gestellt werden. In einer kleinen Zeit des Innehaltens kann die Hausgemeinschaft dabei den Heiligen Martin feiern. Bei dieser Mitmachaktion unter dem Motto „Zünd ein Licht an!“ wird auch auf die Situation vieler Menschen aufmerksam gemacht, die – verschärft durch die Krise – hier in Südtirol und weltweit unter Not und Einsamkeit leiden. Dabei wird auch auf die Spendenaktion der Caritas hingewiesen, die unter dem Motto „Not ist näher als du denkst“ läuft.

Für Johanna Brunner vom Amt für Ehe und Familie am Bischöflichen Ordinariat der Diözese Bozen-Brixen verbindet die Aktion „Zünd ein Licht an“ ein paar ganz wichtige Momente: „Wir können – auch wenn es ein noch so kleines Zeichen ist – etwas Sinnvolles tun. Wir können unser Licht und damit auch unsere Hoffnung in das Fenster stellen und mit anderen teilen. Wir können einander Mut machen, uns in unserer Not zuhören und uns neue Hoffnungswege für die Zukunft überlegen. Unsere gegenwärtige Situation macht uns einmal mehr deutlich, dass wir aufeinander angewiesen sind, dass Leben dort gelingt, wo wir einander begegnen, wo wir uns gegenseitig helfen und nahe sind –  so absurd das Nahe sein in diesem Moment auch klingen mag. Und ich würde meinen, dass uns der heilige Martin heuer in ganz besonderer Weise aufruft, neue, solidarische Wege zueinander zu suchen. Denn wir können auf viele Arten teilen und einander nahe sein.“

Die Mitmachaktion wird getragen von mehreren Verbänden und mehreren Ämtern im Bischöflichen Ordinariat der Diözese Bozen- Brixen, die auch für die Advent- und Weihnachtszeit unter dem Stichwort „Zuhause innehalten“ Impulse für das besinnliche Feiern zuhause anbieten werden.

Weitere Informationen zur Mitmachaktion „Zünd ein Licht an!“ im Detail unter www.bz-bx.net/martin2020

Von: bba

Bezirk: Bozen, Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Zünd ein Licht an!"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
18 Tage 10 h

Schon angezündt, wirft`s seinen Schein,..

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
18 Tage 14 Min

Oft wäre besser an manchen Menschen würde ein Licht angehen statt anzünden!

wpDiscuz