Verbalattacke auf Billigangebote

Hans Söllner legt sich mit Supermarktkette an

Dienstag, 25. Juli 2017 | 07:02 Uhr

Hauptsache billig. Dass diese Devise auch ihre Kehrseite hat, darauf macht der bayrische Musiker Hans Söllner aufmerksam, und zwar auf ziemlich drastische Weise. Auf Facebook kritisierte er den Discounter Lidl und seine Lieferanten.

Im sozialen Netzwerk postete er ein Angebot der Supermarktkette, bei dem 700 Gramm Spare Ribs um 4,89 Euro angepriesen wurden – gleich unter der Aufschrift „Für echte Grillmeister“ und „Lidl lohnt sich“. Laut Söllner ist so ein Preis-Leistungsverhältnis nur durch Massentierhaltung möglich.

„Am Arsch hinten lohnt sich Lidl. Ihr primitiven blöden Idioten. Ihr Arschlöcher lernt nichts dazu wenn ihr überhaupt schon mal was gelernt habt. Ich freu mich auf den Tag, an dem unser Bauern und Landwirte euch nicht mehr beliefern oder beliefern können und dürfen, weil es keine Massentierhaltung mehr gibt, weil sie unter Strafe steht“, schrieb der Musiker auf Facebook.

Dass Söllner nicht auf den Mund gefallen ist, hat er schon in der Vergangenheit und auch in seinen Liedern immer wieder unter Beweis gestellt. Dennoch reagierten manche Facebook-Nutzer geschockt auf den Beitrag und dessen Wortwahl.

Doch auch darauf antwortete Söllner: „So schlimme Wörter! Gehts nicht auch ohne Beleidigungen? Nein. Das ging vielleicht vor 30 Jahren noch aber jetzt nicht mehr. Außerdem meine ich nicht die Kunden oder Käufer von dem billigen Zeug, sondern die Einkäufer und Verkäufer. Und da meine ich auch nicht die, die hinter der Wursttheke stehen.“

 

Am Arsch hinten lohnt sich Lidl.Ihr primitiven blöden Idioten.Ihr Arschlöcher lernt nichts dazu wenn ihr überhaupt…

Pubblicato da Hans Söllner su Domenica 23 luglio 2017

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

47 Kommentare auf "Hans Söllner legt sich mit Supermarktkette an"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Superredner
28 Tage 18 h

ich habe von diesen Herrn Söllner bisher nie was gehört.Aber egal.Er hatt recht.Am Essen sparen finde ich einfach nur billig.

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
28 Tage 17 h

Und wenn sich jemand nicht mehr leisten kann?
Und schreibe jetzt bitte nicht, sie sollen dann kein Fleisch essen, da sicher nicht du der bist, welcher den Leuten vorzuschreiben hat, was sie essen sollen.

franzl.
franzl.
Grünschnabel
28 Tage 14 h

@Eppendorf wianiger drfir ober guates fleisch! so sollte es motto dr menschheit sein!

Staenkerer
28 Tage 13 h
1. konn jeder sein SELBSTverdientes geld genau in ER des investiern, in des es investiern will! 2. wer kontrolliert das der händler, der teurer verkauft, a teurer einkaft u. nit lei mehr gewinn mocht? 3.wer schreib de songs de, vollgspickt mit knollhorten beleidigungen u. gerichtet an de politiker, darauf aufmerksom mochn, das es ollm no genua leit gib de froh sein MÜSSEN das es irgwo billigangebote gib, weil sunscht ende des monats der teller laar bleibat? u. de schmeißn sicher koan geld für irgend an firlefanz außi! 4.u. wo sein de protestlieder gegen horrende steuerobgobn u mietpreiße …. traut sich… Weiterlesen »
enkedu
enkedu
Universalgelehrter
28 Tage 13 h

@Eppendorf Aber du hast diese auch nicht.

Bei Marktkonzentration auf wenige kommt immer so was raus und Lieferanten und Kunden sind die dummen, die gesteuert werden.

aber jene die den ordnungspolitischen rahmen vorgeben sollen….. da geht es kalt raus.

elvira
elvira
Tratscher
28 Tage 9 h

@Eppendorf
men konn sichs essn schun no leistn. wia wars mit wianiger oft fleisch? anstott 3x die woch lai 1x? obst und gemüse konn men a preisgüntig direkt beim bauern kriagn und af aufschnitt, schinkn oder salami konn men a mol verzichtn

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
28 Tage 7 h

@elvira
Wie geschrieben, keine Essensratschläge. So frei sollte jeder sein, wenigstens selbst entscheiden zu dürfen, was er isst.

phantom
phantom
Neuling
28 Tage 6 h

@Eppendorf recht hosch.. des isch lei damit jemand aufmerksamkeit greg. isch lei orm. wer geat net ban lidl einkafn ba der wirtschafts lage ha??????.

Fantozzi
Fantozzi
Grünschnabel
28 Tage 18 h

du wenn lei 10 e am tog zu leben hosch konnsch der koan fleisch zu 50 e leisten – irgendwo muasch gsport werden – lei oft sig man vor lidl und co mega bmw stian sem sog i mir a liaber an fiat und guat essen als groas tian und nor net a mol an zwiebel daleisten….

orso
orso
Tratscher
28 Tage 17 h

Fantozzi, Genau. Wie viele Leute gibt es, die nur wenig Geld zur Verfügung haben, bei denen am Ende vom Geld noch soviel Monat übrig ist. Da kann ein gewisser Herr soundso noch so beleidigend sein.

kik
kik
Tratscher
28 Tage 16 h

schon mal Brot im Lidl gekauft ?immer frisch umd hält 5×länger als von unserem bäcker!und ist auch mit Mehl gemacht!😉

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Grünschnabel
28 Tage 14 h

@kik ja sogar Konservierungsmittel bekommst da für wenig Geld.

Staenkerer
28 Tage 13 h

jo, ob. a de entscheidung soll der bmw fohrer selber treffn dürfn!
es konn decht nit sein das a liedermocher fremden in de gelttasch u. in kochtopf schaugn konn u. mit beleidigenden worten darüber entscheidn konn od. der richtig od. folsch hondelt!
wenn der herr eppas derrichtn will soll er de zulieferbauern der großdiskaunter ausforschn u. denen de tierschutzbehörde aufn hols hetzn u. nit über themen de grod trendy sein hetzn um damit geld zu mochn!

elvira
elvira
Tratscher
28 Tage 9 h

a fleisch um 50 euro??? wo kafschn du in??..und wenn du lai 10 euro pro tog zu lebn hosch kafsch dar holt lai olle 10 tog a schnitzl, ober dar fir a guats

elvira
elvira
Tratscher
28 Tage 9 h

@kik
die breatlen sein ober nit in viel zu kluane käfig innigezwäng, liegen nit in dar eigenen scheisse und sein nit mit medis vollgstopft

iglabnix
iglabnix
Tratscher
28 Tage 7 h

@elvira 10 euro zessn hom atoal stimp obo 20 euro zi vorachn und neamo 20 bier zi trinkn. Solchekenn i a

hoffnung
hoffnung
Grünschnabel
28 Tage 18 h

Kein Wunder, daß keine Deutschen mehr im Kindergarten sind. Der Kindergarten ist jetzt im Alltag. Jeder soll kaufen, wo er möchte. Da braucht man ja keine Geschichten zu machen. Will Herr Söllner den Leuten vorschreiben, was sie zu tun haben??

Staenkerer
28 Tage 13 h

do bin i genau deiner meinung!
der trennt das sich liedermocher u.bands dazua aufschwingen sich in private entscheidungen einzumischn, scheint momentan viel geld zu bringen …

Nick Name
Nick Name
Neuling
28 Tage 13 h

@Staenkerer
“private” Entscheidungen, die uns alle betreffen

Staenkerer
28 Tage 12 h

@Nick Name maaaaa … ob i lidl einkaf isch ollm no meine private entscheidung, genau so wie de tausender onderer a! wenn i im lidl des angebot des mi interessiert nimmer find bleibs wieder meine private entscheidung ob. i auf a alternativangebot zruggreif od. ob i gschäft wechsl!

elvira
elvira
Tratscher
28 Tage 9 h

@Staenkerer
abissl mit hirn zu konsumiern war schun gfrog. muansch nit a? du willsch jo schliasslich dass deine enkel a eppes fa insrer welt hobn oder??

Staenkerer
28 Tage 7 h
@elvira sell isch schun wor, mi nervt zb. de teils idiotische verpackung der kaum ausn weg dergeasch (i kaf a aus dem grund nit des obgepockte fleisch ba lidl od. ondre) weil jo bold jeder sch💩 in schochtl u. zelfan verpockt isch od. riesn kartone od. dosn nit amoll holbsvoll im verkauf sein uuuuu. sowohl de massentierholtung als a der verpockungswahn u. no sehr viel onderes werd VON DER EU u VOM STAAT BEZUSCHUSST ob. der konsument solls kafn vermeiden! es war höchst an der zeit des übel an de wurzl zu pockn! ausschließliche förderung der humanen viehbetriebe (inhuman konn… Weiterlesen »
Staenkerer
28 Tage 4 h
@elvira no eppas: vor ca zwoa johr hots an riesen wirbel gebn weil billigeres pferde- stott rindfleisch in verschiedene fertigprodukte (tortelini, lasagne usw) gfundn wurde, man hot sich nit de mühe gemocht de qualität nochzuprüfen (von schlechtn fleisch wor nie de rede, lei von folschem) u. de, mit sicherheit guatn (für de de pferdefleisch mögn, des gibs jo a überoll zu kafn) lebensmittel umettiketiert u. so klor deklariert in hondl zrugggführt, evt. verbilligt, sondern den BETRUG (eppas onders wors nit) als LEBENSMITTELSKANDAL groaß ausgspielt u. tonnenweiße guats zuig vernichtet! des mocht MI zornig, denn do sein erst pferde umsunscht gschlochtet… Weiterlesen »
Bluemchen
Bluemchen
Tratscher
28 Tage 18 h

Die ” Arschlöcher “, wie er sagt, sind für mich nicht die Verkäufer sondern die Kunden, die den Scheiss kaufen. Der Spruch : wo keine Nachfrage, da auch kein Angebot , das stimmt immer noch.

GTH
GTH
Grünschnabel
28 Tage 7 h

genau des sog er nit, konsch nit lesen ? nicht die verkäufer und käufer…

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
28 Tage 19 h

Andere mit solchen Worten als primitiv zu bezeichnen, ist recht primitiv.
In der Sache hat er Recht, in der Wortwahl ist er peinlich.

Evi
Evi
Tratscher
28 Tage 16 h

das war er schon immer.

Sag mal
Sag mal
Superredner
28 Tage 19 h

mich ekelt das Billigfleisch derartig an..von der Tierquälerei ganz zu schweigen.Viele die in diesen Billigläden einkaufen sind nicht mehr meine Freunde.

InFlames
InFlames
Grünschnabel
28 Tage 9 h

Du hast aber eine sehr merkwürdige Art Freundschaft zu definieren! Da dürften wohl andere Werte mehr zählen oder??? Also mir geht’s am verlängerten Rückgrad vorbei und zudem nichts an wo meine Freunde einkaufen.

elvira
elvira
Tratscher
28 Tage 18 h

bei ins isch des in kopf fa die leit a no nit innigongen…leidet. sem verzicht i decht mol liaber af a fleisch und isses seltener und kaf darfier uans direkt fan bauern wos a bissl tuirer isch

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
28 Tage 15 h

@ elvira
das Fleisch vom Bauer ??
Für das Vieh kriegt er kaum einen Spottbreis und im Laden wird der Kunde dann  dann mehr als ordentlich ab gezockt ,zu dem kann man keinem mehr vertrauen wo das angeblich hiesige Fleisch überhaupt her stammt, alles nur mehr Schwindel,genau so ist es und nicht anders !!

iglabnix
iglabnix
Tratscher
28 Tage 15 h

Insro metzga kaft schwein fa hollond alto che einheimisch. Worscheinlich kafns sem olle

Sag mal
Sag mal
Superredner
28 Tage 10 h

nicht alle.Ich will hier keine Werbung machen.Aber inzwischen hatt der eine od.andere Bauer auch Interesse selbst zu füttern was späterauf dem Tisch kommt.

elvira
elvira
Tratscher
28 Tage 9 h

na isch nit lai schwindl. muasch holt a bissl schaugn und die informieren

Savonarola
Savonarola
Superredner
28 Tage 18 h

gibt es eigentlich auch am Arsch vorne oder seitlich oder so?

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
28 Tage 15 h

@ kik
bei diesen wirklich unverschämten Brot Abzockpreisen im heiligen Ländle  ist es sogar  verständlich auf Brot wo immer nur  möglich auf Brot  sogar zu verzichten und wer die Möglichkeit hat außer Provinz beschaffen,dort gibts genau so gutes wenn nicht besseres Brot…….

franzl.
franzl.
Grünschnabel
28 Tage 14 h

oder selber mochen?? isch gleich schnell wia zum beck zu lafn und uans zu kafn!

elvira
elvira
Tratscher
26 Tage 13 h

moch dars selber…isch guat, billiger und schnell gmocht

moler
moler
Tratscher
28 Tage 13 h

Ober an handy um 1000€ muasch hobn

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
28 Tage 13 h

…beim Essen sparen und Billigware kaufen und sich dafür anderen Luxus gönnen…ich bin auch kein Befürworter

patriot
patriot
Tratscher
28 Tage 11 h

richtig so hons.
geiz isch geil i konns nimmer härn.
olle a fetten grotn fohren und es nuigste handy hobn ober firn fressen koan cent ausgebn wöllen.
oschti foscht vergessen es sollet a no BIO sein….😠😠😠😠😠😠

iglabnix
iglabnix
Tratscher
28 Tage 16 h

Do hota recht schu fria in seina liedlan hotase net is maul fabietn glot. Bravo

InFlames
InFlames
Grünschnabel
28 Tage 9 h

Gott sei Dank gibt es Profi-Weltverbesserer wie den Söllner, der uns erklärt wie wir zu leben haben!!

Sag mal
Sag mal
Superredner
28 Tage 10 h

ich finde gut dass dieses Thema mal öffentlich angesprochen wird.Wenn man Bio kauft kriegt man zu hören :na Du musst es ja haben..meinst dann lebst ewig…das ist doch alles ein Schwindel.u.s.w.Die das sagen gönnen es Einem meist nicht weil Sie selber das Geld zu schade ist .Aber Mercedes fahren .Eigentumswohung auch für die Kinder u.s.w.

wottel
wottel
Grünschnabel
28 Tage 6 h

Irgndwou konn men ollm sporn dass men sich guate Lebnsmittel leischtn konn…uanmol Sjohr wianiger in Urlaub fohrn oder a poor Klamottn wianiger kafn..nor geat des olls wenn men will.be Lebensmittel sollmen nit sporn👍🏼

Missx
Missx
Superredner
27 Tage 19 h

Jo moant es ernsthoft, is Rindviech des im Interspar im Tresen hinto an teuern Preisschild liegt isch lieber gsorbn????

Nathan
Nathan
Tratscher
26 Tage 21 h
Ich glaube schon, dass man dieses Einkaufsverhalten hinterfragen kann und muß.  Gegen Massentierhaltung sein aber das Fleisch günstiger einkaufen als das Hundefutter – sorry da müssten eigentlich schon die Alarmglocken läuten. Wenn ich für Bellos Essen mehr bezahle als für mich?? Aber es kann isch ja jeder selbser Gedanken machen, welchen Scheiß man in sich reinwirft. Dass Söllner diese Umstände aufzeigt und zwar bereits seit Jahren ist sein legitimes Recht. Wer damit argumentiert, dass man sparen müsse, der soll auch damit leben. Jedem das Seine….nur dann nicht scheinheilg werden. Billigpreise sind eben nur mit Massentierhaltung zu erzielen, auch wenn Riesenkonzerne… Weiterlesen »
wpDiscuz