Gesundheitswissen

Diabetes Typ 2: Der Insulinspritze entkommen

Freitag, 14. Januar 2022 | 08:05 Uhr

Diabetes Typ 2 – die häufigsten Ursachen für diese Form des Diabetes sind falsches Essen und Bewegungsmangel. Auch Andrea – im folgenden Beitrag – hat ernährungsmäßig einiges falsch gemacht. Schafft sie die Kehrtwende und kann die Nadel vermeiden? Ganz schlimm sind das nächtliche Naschen und Fertigküche.

Ernährungs-Doc Dr. Matthias Riedl im folgenden Beitrag warnt: Wenn Andrea nichts an ihrer Ernährung ändert, droht ihr das regelmäßige Spritzen von Insulin. Das Ziel: Die Lust auf Süßes besiegen und auf Produkte mit natürlicher Süße setzen. Auch Fertigprodukte sind tabu. Dazu mehr Bewegung und ein gesunder Ernährungsplan.

Schafft Andrea den Sprung in eine gesunde Lebensführung? Schaut rein und erfahrt mehr:

Von: bba

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Diabetes Typ 2: Der Insulinspritze entkommen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Luka
Luka
Neuling
11 Tage 11 h

Das kommt davon wenn man corona nicht ernst nimmt

Black Lady
Black Lady
Grünschnabel
11 Tage 7 h

Was hat denn Diabetes mit Corona zu tun?
Diabetes hat es bereits vor Corona gegeben.
Sich gut ernähren und sich bewegen, was das um und auf ist, bei Diabetes Typ 2, kann man auch mit Corona.

Markus S.
Markus S.
Grünschnabel
11 Tage 6 h

ich bin seit 2005 Typ2 Patient. bis 2016 wurde ich ausschließlich mit Metformin eingestellt. dies hatte leider nur mäßigen Erfolg mit Gewichtszunahme. und das trotz umgestellter Ernährung mit Betreuung durch Ernährungsberatung. seit 2016 bekomme ich das Medikament Stegluian. seit dem istein Gewicht wieder auf normal und mein hba1c auf 5,5. leider ist dieses Mittel in Italien nicht zugelassen, ich beziehe es über meine deutsche Krankenversicherung in Deutschland

wpDiscuz