Herrenloses Hündchen sucht neues Heim

“Ercole” versüßt Polizisten für einen Tag die Arbeit

Donnerstag, 06. Juli 2017 | 15:48 Uhr

Bozen – Die Beamten der Bozner Staatspolizei haben einen Mischlingshund gefunden, der herrenlos war.

Ercole – so sein Name – war für mehrere Stunden ein willkommener Gast in der Quästur. Das Hündchen wurde gefüttert und herzlich aufgenommen.

Wie es in einer Aussendung heißt, hat Ercole einen gutmütigen Charakter. Der Vierbeiner ist zwar noch etwas schreckhaft und scheu, genießt aber Zuwendung und Liebe.

Das kurzzeitige Maskottchen der Beamten der Staatspolizei wurde schließlich ins Tierheim in die Sill gegeben, wo Ercole auf einen neuen Besitzer wartet.

Wie die Staatspolizei mitteilt, muss das Tier eine längere Reise hinter sich haben. Er ist ursprünglich in Barletta gemeldet worden.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz