Samsung zeigt, wie's geht

Genial: So wäre Lkw-Überholen sicherer

Donnerstag, 25. August 2016 | 07:26 Uhr

Ein Lkw auf einer Landstraße kann wirklich nervtötend sein – besonders für denjenigen, der hinterher fahren muss. Schert man kurz links aus, um eventuell einen Überholversuch zu wagen, kommt auch schon die nächste Kurve oder es nähert sich ein anderes Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn. Viele verlieren letztendlich die Geduld und überholen dann doch den Laster quasi im Blindflug – ein halsbrecherisches Manöver, das mitunter lebensgefährlich sein kann. Samsung hat im Jahr 2015 in Argentinien eine Idee präsentiert, die eigentlich mit solchen Situationen aufräumen würde.

Das Überholen von Lkw könnte mit dieser Methode sicherer werden. Eine Kamera, die vorne am Lkw eingebaut ist, filmt das Straßengeschehen vor dem Laster. Diese Aufnahme wird zeitgleich auf einem Bildschirm auf der Rückseite des Lasters abgespielt.

Damit sieht der Fahrer hinter dem Laster, was sich vorne auf der Straße abspielt und kann in Ruhe entscheiden, ob ein Überholmanöver sicher ist.

Leider konnte sich die Initiative offenbar nicht durchsetzen.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Genial: So wäre Lkw-Überholen sicherer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ITler
Neuling
1 Monat 6 h

Samsung ist sogar zu blöd für Fotomontagen!
Wers nicht erkennt: die Kamera deren Bild hinten angezeigt wird, müsste sich LINKS vom Lastwagen (auf der Fahrbahn des entgegenkommenden, roten Wagens) befunden haben…

Gredner
Grünschnabel
30 Tage 18 h
Bezüglich diesem Foto hier hat ITler Recht: die Perspektive wurde von der Gegenfahrbahn aufgenommen – kann also nicht die Sichtweise vom LKW sein.  Das Problem ist nur: im Video kommt diese Szene gar nicht vor. Woher hat ITler aso dieses Foto?!? Im Video sehe ich aber ein ganz anderes Problem: ab Minute 1:40 sieht man deutlich die Verzögerung der Aufnahmen: die weisse Fahrerkabine des  herannahenden LKWs auf der Gegenfahbahn ist auf dem Bildschirm noch zu sehen, während dieser LKW sich längst schon an der Seite des LKWs befindet. Ich vermute hier eine Verzögerung der Bildaufnahmen von über 2 Sekunden, was… Weiterlesen »
ITler
Neuling
1 Monat 5 h

An die Rot-Klicker: ihr habts wohl nicht verstanden – tut mir Leid für euch!

tresel
Tratscher
1 Monat 5 h

Nie wos von weitwinkel gheart????

xXx
Grünschnabel
1 Monat 3 h

@ITler magari hosch du nit verstonden…samsung forscht schun long an der soche und es gieb mehrere lkw’s mit de schun xtausende km probefohrt gemocht worden sein, also nix fotomontage.
wenn man fi foto und filmtechnick nix versteht, besser stille sein…

franzsimmer
Neuling
1 Monat 3 h

Man kann mit der Kamerasoftware den Betrachterstandpunkt tranponieren, d.h. der Fahrer dahinter sieht das Bild so, als würde er sich gerade beim überholen auf der linken Fahrspur befinden. Funktioniert irgendwie mit Mathematik, sinus alpha oder so ähnlich. 

Das es trotzdem nur ein Bildfehler ist, kann natürlich auch sein 🙂

oli.
Tratscher
1 Monat 3 h

itler@ , Hauptsache Du hast alles verstanden , unser neuer EINSTEIN aus Südtirol. 🙈🙉🙊

ITler
Neuling
1 Monat 3 h

@xXx Logisch isch des eine fotomontage und zwor no a offensichtlich misslungene. Schaug dir oanfoch di perspektive un. De aufnohme konn NIEMOLS von dem lostwogn gemocht wortn sein auf dem der screen häng!

ITler
Neuling
1 Monat 3 h

@tresel Ah, und ein weitwinkel verändert die Perspektive?

ITler
Neuling
1 Monat 2 h

@franzsimmer Die Perspektive passt aber trotzdem nicht! Das bild KANN NICHT von der rechten spur aufgenommen worden sein! Das ist sogar von noch weiter links als der linken fahrbahn (wahrscheinlich links neben der straße vom gegenverkehr).

bon jour
Grünschnabel
1 Monat 2 h

schau, wo die kamera ist.
keine fotomontage.

franzsimmer
Neuling
1 Monat 45 Min

@ITler Nochmal, man kann Fotos und Video so bearbeiten, dass der Betrachterstandpunkt komplett wo anders erscheint, z.B. auch schräg von der Seite oder theoretisch auch 180° gedreht. Und ja die Software VERÄNDERT die Perspektive, Weitwinkel ohne Umrechnung eher nicht. 

franzsimmer
Neuling
1 Monat 43 Min

@franzsimmer 
transponieren nicht tranponieren. 

xXx
Grünschnabel
1 Monat 39 Min

@ITler ok hon DEIN foto zu wenig beachtung gschenckt! Gegenfroge: wouher hosch du des foto?
weil totsoche bleib, de lkw’s giebs und auf den videos im beitrog stimp die perspektive a und desholb hot gons sicher nit samsung des foto gemocht/gepostet.

tresel
Tratscher
30 Tage 23 h

Ein weitwinkelo. mocht bei gleicher entfernung zum aufzunehmenden motiev in bildmaßstab kleiner.
Nimmsch a poor kloanigkeitn wos mit der heintigen fototechnik möglich isch, bastelsch mit digitech. no eppas zomm und schun osch des banond.

Evi
Grünschnabel
1 Monat 8 h

genial!
aber bestimmt zu teuer….

tresel
Tratscher
1 Monat 6 h

zu teuer glab i net bei dem preis wos a lkw hot miassat des schun einkalkulierbar sein.

sou ischs
Grünschnabel
1 Monat 3 h

klor,du lkw widomo du grund assman die nervn voliert. und wie oft ischs denn ass a pkw vorn lkw et is weite find? odo die radlfohra wosn olm missn af du strousse fohrn

ExSuedtiroler
Grünschnabel
1 Monat 3 h

Wenn man endlich die Fahrer durch Computer ersetzt sollte das auch Standard werden. Fahrer werden in Zukunft ja nur mehr für Umladen, Verwaltung und Überwachung benötigt.
Möglich ist das locker und wer mal mit einem 360° Einparkhilfe erlebt hat weiss, dass dies längst Normalität in der Oberklasse ist.

Find ich gut und Werbung kann man ja auch einblenden.. 😉

wpDiscuz