Das sind die wahren Gründe

Gewichtszunahme mit steigendem Alter

Sonntag, 12. August 2018 | 09:35 Uhr

Mit zunehmendem Alter, so heißt es, steigen die Kilos auf der Waage und spätestens ab 40 geht es nur mehr steil bergab: schlanker Körper adé! Laut “Business Insider” gehen die meisten von uns davon aus, dass der ab dem 30. Lebensjahr langsamer werdende Stoffwechsel dafür verantwortlich sei, dass wir stetig an Gewicht zulegen.

Der hauptsächliche Grund für die Gewichtszunahme mit steigendem Alter sei aber nicht der langsamer werdende Metabolismus, sondern der Bewegungsrückgang. Im Klartext: Weil wir uns mit zunehmendem Alter weniger bewegen, steigen unsere Kilos auf der Waage.

Der Glaube, man könne mit Koffein, Chilischoten und grünem Tee die Kilos zum Purzeln bringen, gehöre zu den Ammenmärchen. So zumindest steht es in der ADAM Medical Encyclopedia des National Institutes of Health.

Eine weitere Ursache für die Gewichtszunahme sei eine sich mit dem Alter verschlechternde Ernährung: Laut NIH funktioniert der natürlicher Mechanismus, der den Hunger in Grenzen hält, mit steigendem Alter immer schlechter. Aus diesem Grund solle man kleine Portionen zubereiten und eventuell einen Nachschlag nehmen, wenn wirklich noch Hunger besteht. Ein Riesenteller, der auch noch überfüllt sei, führe garantiert zum Anstieg der Pfunde.

Zusammenfassend: Der einzige und sicherste Weg, um Gewichtsreduktion zu erreichen, sei hauptsächlich Bewegung, denn dadurch würden Kalorien über den gesamten Tag verbrannt. Zudem bedarf es einer ausgewogenen Ernährung und angemessenen Portionen auf dem Teller.

 

Von: bba

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Gewichtszunahme mit steigendem Alter"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Um zu diesen Schluss zu kommen brauchte es keine NIXPERTEN ,gesunder Hausverstand könnte dies von alleine und zehnmal besser.Man ist ja beinahe schockiert was so alles herum läuft :-((

Tabernakel
1 Monat 11 Tage

Erkläre uns bitte den gesunden Hausverstand.

kik
kik
Tratscher
1 Monat 11 Tage

da hatjemand das rad neu erfunden😉

m69
m69
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@Tabernakel 

der ist gut TAbi! 

ich möchte es lieber von dir hören, kannst du das???

m69
m69
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@Tabernakel 

Tabi!!!!!!   

bist du noch anwesend?

Oder schreibst du gerade die Antwort auf meine Frage?

durchdacht
durchdacht
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Beste Technik ‘FDH’ sprich Friss die Hälfte!

Gredner
Gredner
Superredner
1 Monat 11 Tage

Ja, FDH ist die Lösung schlechthin. Nur verdient da weder die Pharmaindustrie, noch die Nahrungsmittelindustrie noch die Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln, also verschweigt man gerne diese Methode.

Staenkerer
1 Monat 11 Tage
am bestn gfolt mir ollm das de “besten” typs zum obnehmen von de leit kemmen de nie gewichtsprobleme hatten …. wenn lei genua bewegung ausschloggebend war nor, dürfte koan leidenschoftlicher berggiener übergewichtig sein, und lei fdh brings a nit! ober leider bring a de kombi von beidem nit ollen es erwünschte resultat! jeder mensch isch onderst und jeder körper tickt onders, desholb brauchts s für jeden a persönlich zuagschniedens konzept wie er obnimmt bezw. es gewicht holtet! einige findens, ondre nit und ba wieder ondre bring der standart richtig essn- bewegung großen erfolg! i glab wer wirklich an weg suacht,… Weiterlesen »
PapaTomba
PapaTomba
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

keine wirklich neue Erkenntnis.

Viel Bewegung und regelmässig Sport ist der beste Hebel, dann muss man sich um die Portionen oder gar Diäten nicht viel Gedanken machen.

FDH und sonst nur auf dem Sofa ist auch nicht gut.
Wenn ich dauerhaft mehr Kalorien verbrenne als zuführe, nimmt man ab. Dazu noch Muskelaufbau durch Bewegung und Sport, das steigert den Grundumsatz an Kalorien und man kann mehr und kalorienreicher essen.
Essen gehört zu den Dingen, die ich am besten kann 🙂

Staenkerer
1 Monat 11 Tage

i kenn an renomierten wirt der sich selber als gehsüchtig betitelt und sell a isch, mindestens oanmol de woch a 5-8 st tour, und sell onspruchsvolle, plus 3-4× mittelschwere tourn mit seine gäste isch standart, dazua kimmt seine orbeit als wird ba der er a ständig in bewegung isch! totzdem isch er sehr übergewichtig! dabei isst er, soweit i es gsechn honn und beurteiln konn, nit übernäßig viel! von der figur her kannt er leicht als stubenhocker durch gien!

Burgltreiber
Burgltreiber
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Sou a Schmorrn…es gibt Leit dei sich viel bewegn und essn weanig und sein dick! Der Verbennungsmotor funktioniert nicht mehr einwandfrei und das Fett lagert sich ab!

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

das muss man differenzierter sehen…..im hohen Alter wird die bestehende Masse, insbesondere die Muskelmasse zum Schutzfaktor. Ältere sollten deswegen nicht mehr zum Gewichtabnehmen motiviert werden, ev zu vermehrter körperlicher Bewegung u Kraftanstrengung

wpDiscuz