X-Large in Bozen

Junge Frau gründet Selbsthilfegruppe für junge Erwachsene mit Übergewicht

Montag, 14. Mai 2018 | 08:51 Uhr

Bozen – Eine junge Frau aus Bozen gründet eine Selbsthilfegruppe für junge Erwachsene mit Übergewicht/Adipositas. Mitmachen können auch ehemals Übergewichtige, die Probleme bei der Gewichterhaltung haben. Infotreffen am Donnerstag, 17. Mai in Bozen.

Starkes Übergewicht wird eher im Zusammenhang mit persönlicher Schwäche und Bequemlichkeit als mit einer ernstzunehmenden Krankheit angesehen. „Iss weniger! Beweg dich mehr!“ ist wohl eine der bekanntesten Aussagen mit der übergewichtige und adipöse Menschen konfrontiert werden. Der Satz berücksichtigt jedoch eines nicht: Menschen sind keine Maschinen, wo es genügt, einen Knopf zu drücken, um sie zum Funktionieren zu bringen.

Eine junge Frau aus Bozen will nun eine Selbsthilfegruppe für junge Erwachsene mit Übergewicht/Adipositas gründen. Mitmachen können auch ehemals Übergewichtige, die Probleme bei der Gewichterhaltung haben.

„Zu oft werden Menschen mit Übergewicht für ihr scheinbar eigenes Fehlverhalten und Versagen kritisiert, was nicht selten zu einem eingeknickten Selbstwertgefühl, starker Unsicherheit und mangelnden Vertrauen gegenüber anderen führt. Die Gruppe soll ein Umfeld schaffen, wo dies nicht geschieht!“, sagt Anna. Sie möchte lieber anonym bleiben, sich blöde Sprüche und Kommentare ersparen.

„Die Gruppe bietet zwar kein „Diätprogramm“ mit garantiertem Erfolg, jedoch stellt sie den Menschen an oberste Stelle. Hier können sich die Betroffenen auf Augenhöhe über ihre Lage, Erfahrungen, Probleme, aber auch ihre Erfolge unterhalten, austauschen und sich gegenseitig unterstützen. Die Gewichtsreduktion als positiver Nebeneffekt dieser Erfahrung ist aber natürlich willkommen!“, so Anna.

Gesucht werden also junge Erwachsene zwischen 20 und 40 Jahren mit Übergewicht und/oder Problemen bei der Gewichtserhaltung, die an einem gemeinsamen Austausch mit anderen Betroffenen interessiert sind.

Da wahrscheinlich viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer Erfahrungen mit verschiedenen Experten mitbringen (Diätplan vom Arzt, Fitnessprogramm vom Sportlehrer), wird die Gruppe nicht von außen geleitet und es werden vorerst keine Experten zu den Treffen eingeladen. Wesentlich für die Gruppe ist die Gestaltung von gemeinsamen Freizeitaktivitäten (Spaziergängen, Ausflügen, gemeinsamen Abendessen), die zusammen organisiert werden.

Ein Informationstreffen zum Start der Gruppe findet am Donnerstag, 17.05.2018 um 19.00 Uhr im Stadtzentrum von Bozen statt. Infos und Anmeldung: Dienststelle für Selbsthilfegruppen, Tel. 0471 312424, oder direkt über die E-Mail der Gruppe: groupxlarge@gmail.com

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Junge Frau gründet Selbsthilfegruppe für junge Erwachsene mit Übergewicht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Moses
Moses
Neuling
6 Tage 21 h

Find ich super. Viel Erfolg.

thomas
thomas
Universalgelehrter
6 Tage 23 h

da geh ich hin

Staenkerer
6 Tage 17 h

find i guat! i bin a schun seit i denken können zu kloan für mein gewicht und bin schun froh wenn i nit zuanimm!
i woaß das grod junge sehr darunter leiden und oft mit lei in kompf gegen des übergewicht aufgeben, sondern sich insofern und so vereinsamt oft no mehr zunehmen!
a großes lob der initiatorin und 👍 den jungen menschen de hingien !

wpDiscuz