Ergebnis der Spontanbefragung

Mehrheit vom Nutzen der Nasenbohrertests überzeugt

Mittwoch, 21. April 2021 | 07:50 Uhr

Bozen – Nasenflügeltests für alle, um die Pandemie in Schach zu halten und Öffnungsschritte sicher zu wagen – diese Idee hält die Mehrheit einer Spontanbefragung auf Südtirol News für sinnvoll. 41 Prozent der rund 4.500 Teilnehmer halten davon jedoch wenig.

Das Meinungsbild zeigt sich auch im Kommentarbereich. So schreibt @Sigo70: “Totale Geldverschwendung! Wieso testet man mit diesen Tests nicht nur bei Verdacht bzw. Unsicherheit? Das würde für mich Sinn ergeben. Testen, wo von vornherein 99 Prozent negativ sind, ist für mich nicht nachvollziehbar.”

@fuxschwoaf hält dagegen: “Gestern wurde in der Klasse von unserem Kind 1 Schüler mit diesen Tests, positiv getestet. der bleibt jetzt zu Hause und die anderen können weiter Schule gehen ohne das die ganze Klasse wieder in Quarantäne muss. Soviel zum Nutzen.”

@vunmirausgsechn hält das Konzept ebenfalls für gut: “Wenns hilft, uns so schnell als möglich aus der Situation  zu bekommen, warum nicht?” Und @Chrys schreibt: “Grundsätzlich gute Idee, aber man soll den Kosten-Nutzeneffekt schon berücksichtigen. Im Moment ja, aber in einigen Wochen wahrscheinlich dann nicht mehr.”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Mehrheit vom Nutzen der Nasenbohrertests überzeugt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wellen
wellen
Universalgelehrter
17 Tage 5 h

Ob sie nützlich sind im Sinne der Entdeckung von asymptonatisch Positiven, hat Prof. Gänsbacher gestern in pro& contra erklärt: es braucht mindestens 2 alle 3 Tage! Das dürfte wohl nicht normal sein wenn ich mal einen Kaffee trinken will. Schulen: von 34.000 Tests haben sie 28! Positive entdeckt. 22 Millionen Steuergeld hinausgeworfen, Eltern mies erpresst . Auch weil der Staat jetzt die “faidate “Selbsttests genehmigt hat wie in Österreich. Südtiroler Sonderweg gescheitert auf ganzer Linie.

Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
17 Tage 5 h

Diese 28 positiven, wurden die auch mittels PCR bestätigt?

Smirre15
Smirre15
Tratscher
17 Tage 5 h

Wurden alleper PCR nachgetestet jedoch waren davon nur ca. die Hälfte dann positiv zumindest stands so in der Zeitung….

corona
corona
Superredner
17 Tage 4 h

Du verbreitest fake News.
Es sind über 100 positive Nasenflügeltests bisher, mit PCR bestätigt ca. 80.

corona
corona
Superredner
17 Tage 4 h

Veraltete Info. Trefferquote liegt bei ca. 70%.

traurig
traurig
Tratscher
17 Tage 3 h

@wellen und wie groass sein die Schäden wenn mir wiedr 1-2 Monate in Lockdown gien??? Familien net wissn wies weiter geht????? Isch sel billiger?? Obr bei monchen Leit isch lei wichtig olls schlecht redn. Amol ibrlegn!!

Faktenchecker
17 Tage 3 h

Wer glaubt schon der Zeitung?

Smirre15
Smirre15
Tratscher
16 Tage 21 h

ja sorry hab gesehen das ich die falschen Daten angeschaut hatte, dies waren die Daten von der ersten Nasenbohrertestgeschichte. Mea Culpa war wohl nicht ganz bei der Sache

PuggaNagga
16 Tage 19 h

Die Trefferquote ist gleich null.
80 Derwuschene sind etwas mehr als 2‰. Und dabei x Millionen versenkt?
Schlechter Deal!
🤦‍♂️

Smirre15
Smirre15
Tratscher
16 Tage 2 h

@Corona
den Unterschied zwischen veralteten Daten (wie ich weiter unten auch geschrieben habe da ich den falschen Bericht hergenommen hatte) und Fake News kennst du aber schon oder?

Opa1950
Opa1950
Tratscher
17 Tage 5 h

Die Südtiroler Sonderwege sind fast alle gescheitert. Dank Landesregierung.

Staenkerer
17 Tage 4 h

bin früher viel berg gongen, sem hob de “sonderweg” de mir gemoant hobnmochen zuüßen a oft genua zu an obgrund oder a wond gführt, deswegn, naaan, sonderwege sein nit rentable obkürzungen, meist zwinge se zur, wenn man den fehler einsicht, reuevollen, umkehr!

Herri
Herri
Grünschnabel
17 Tage 4 h

Dank Landesregierung??
Oder dank Bevolkerung auf deren Mithilfe gehofft wurde??

snip
snip
Superredner
17 Tage 3 h

Ja genau @Opa wenn man stur @Widmann+Zerzer meint in Südtirol funktionieren Naturgesetze anders…

traurig
traurig
Tratscher
17 Tage 3 h

@Opa1950 jo für de wos olm orbeitn hobm terft und koane finanziellen Probleme kop hobm Obr de wos für an jedn Tog wo sie orbeitn hobm kennt froh sein hobm gmiesst schaugs ondersch aus. Zem wor der Weg richtig….

Faktenchecker
17 Tage 3 h

Der grüne Pass war von vornherein zum scheitern verurteilt.

Tata
Tata
Grünschnabel
16 Tage 16 h

@Herri genau so ist es!!

Smirre15
Smirre15
Tratscher
17 Tage 5 h
und ganz nebenbei sind 4500 Teilnehmer nicht mal 1 Prozent der Südtiroler Bevölkerung und ob man da von “Mehrheit” sprechen kann lass ich mal dahingestellt. Wir testen eine Krankheit mit teils nicht zugelassenen Tests, mit Tests wo jeder eine andere Ausführung (zB PCR mit unterschiedlichen Verdoppelungen) macht, wir melden unterschiedliche Testzahlen (je nach Region) und testen unterschiedlich, wollen aber in ganz Europa die selben Ergebnisse erzielen? Ganz nebenbei sind laut WHO die Tests ja nicht mal “zugelassen” um von Infizierten zu sprechen, dafür bedürfte es ja genauerer Anamnesen. Aber wir halten die Zahlen immer schön in der Höhe damit wir… Weiterlesen »
newin
newin
Grünschnabel
17 Tage 3 h

Im grunde finde ich die idee der nasenflügeltests in schulen richtig. Aber bei meinem sohn in der klasse wurden 3 als positiv gewertet, auch mein sohn. Alle 3 pcr tests waren aber anschliessend negativ. Naja…

Tata
Tata
Grünschnabel
16 Tage 16 h

se isch wo perfekt odo? ih war wo friah drum, dass guit ausgong isch und niomand kronk isch und niomand in Quarantäne gemisst hot! odo net?

Saftl
Saftl
Grünschnabel
17 Tage 4 h

Ogsegn ob Pro oder Contra….mi tat amol intressiern, wen de do olm frogn/unleitn, dass olm lei “guita” Nochrichtn aussa kem??? 🤔🤔🤔
A Wundo, dass mir vor Corona “olla” iboleb hobm 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️

a sou
a sou
Universalgelehrter
17 Tage 1 h

Wenn schon Nasenflügeltest in der Schule, dann muss die Maskenpflicht dort fallen! Alles andere ist ein Widerspruch in sich… wie halt sllzu viele dieser unüberlegten teils sinnlosen und überzogenen Maßnahmen!!

marher
marher
Universalgelehrter
17 Tage 4 h

Testen ist gut, aber 22 Millionen für Nasenflügeltests, denen man nur zum Teil Glaubwürdigkeit schenken kann, auszugeben, ist wohl übertrieben. Meines Erachtens sollte man die Impfungen schneller vorantreiben.

Interesse
Interesse
Tratscher
16 Tage 18 h

so a blödsinn , de schreibm a lei wos die politik hearn will , sein jo olls lei mehr zwänge .

wpDiscuz