Motorschlittenfahrer entgeht knapp Bärenpranke – VIDEO

Packende Bilder: Provokation eines Bären endet fast tödlich

Donnerstag, 12. April 2018 | 07:07 Uhr

Paramushir/Kurilen Inseln/Russland – Unbekannte Männer, welche auf der Kurileninsel Paramushir mit Motorschlitten unterwegs waren, verfolgten und provozierten einen Bären. Diese Respektlosigkeit vor der Natur und dem großen Raubtier hätte einer der Männer aber fast mit dem Leben bezahlt.

YouTube/Anna Liesowska

Es war der 5. April, als eine Gruppe unbekannter Touristen eine Tour auf der fast unbewohnten Kurileninsel unternahm. Dabei trafen sie auf einen Bären, der vermutlich erst vor Kurzem aus seinem Winterschlaf erwacht war und hungrig auf der Suche nach Nahrung war. Als das große Raubtier die Männer auf den Motorschlitten erblickte, ergriff es sofort die Flucht. Zwei Männer aber stellten dem Bären nach und begannen, ihn auf verschiedenen Wegen auf ihren Motorschlitten zu verfolgen und einzukreisen. Als der Bär sah, dass er den Motorschlitten nicht entkommen konnte, blieb er plötzlich abrupt stehen, drehte sich um, richtete sich auf den Hinterbeinen auf und versuchte mit der Pranke, den Fahrer eines der Motorschlitten zu erwischen. Der Mann entging nur um Haaresbreite der mächtigen Bärenpranke.

YouTube/Anna Liesowska

Das auf YouTube veröffentlichte Video löste einen Sturm der Entrüstung aus. Auch die russischen Behörden, welche die ganze Inselgruppe der Kurilen verwalten, nahmen zu diesem Umweltfrevel Stellung. Danila Dudarev, stellvertretende Ministerin für Forstwirtschaft und Jagd, ging mit den beiden Männern hart ins Gericht.

YouTube/Anna Liesowska

„Das Verhalten der beiden Männer ist unannehmbar. Die Leute sind auf der Suche nach spektakulären Aufnahmen, nur um sie in den sozialen Netzwerken zu teilen oder um sich zu vergnügen. Dabei denken sie nicht an die potenziellen Schäden, die sie für die Tiere anrichten. Wenn man sie nicht willentlich provoziert, sind die Bären nicht aggressiv. Hingegen ist es nun möglich, dass das Tier in Zukunft Personen auf einen Motorschlitten eingreifen wird, weil dem Bären der Schreck in Erinnerung bleiben wird“, so Danila Dudarev.

Unter dem Video, in den sozialen Netzwerken sowie in den Kommentarspalten der russischen Medien schlossen sich die Leser der Meinung der Vizeministerin an. Die Verurteilung für das Verhalten der beiden Männer ist praktisch einhellig. Der respektvolle Tourist und Naturbeobachter stört nicht Tiere inmitten ihrer natürlichen Umgebung und hält den nötigen Abstand.

YouTube/Anna Liesowska

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Packende Bilder: Provokation eines Bären endet fast tödlich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
alpi
alpi
Grünschnabel
8 Tage 12 h

Ideot… werschrn dem vieh no nochfohren….

denkbar
denkbar
Kinig
8 Tage 12 h

Gegen Dummheit ist leider noch kein Kraut gewachsen.

Staenkerer
8 Tage 1 h

schod das der bär ihn nit derwuschn hot, den trottel mensch!

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
7 Tage 14 h

@Staenkerer dass das Tier am Ende dafür sterben müsste nehmen Sie in Kauf??

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
8 Tage 12 h

Jetzt sollte sich die Ministerin auch die Mühe geben diese Deppen aus zu forschen und eine saftige Strafe verpassen!Schade dass der Bär nicht aufgeräumt hat.

StreetBob
StreetBob
Tratscher
8 Tage 10 h

I hätt dem Bär a a guate Mohlzeit vergunnt…..

Schatten
Schatten
Tratscher
8 Tage 1 h

ach hier sind ihnen die menschen wieder egal… Heuchelei pur

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
8 Tage 12 h

die werden so lange machen bis ein Tier angreift..und dann …die bösen ,bösen Tiere.Die Menschheit verblödet immer mehr.

Unterlandlerin
8 Tage 9 h

schod, dass nen dr bär net drwuschn hot! teppm!

Freund
Freund
Neuling
8 Tage 8 h

du hosch so recht
wars ober onderst gongen nor tats hoasn der Bär hot do nix zum suachn,der kehrt weg und es wur nit nochgfrog wiaso u.weshalb er sich zur wehr setzt…🤔

Protler
Protler
Neuling
8 Tage 9 h

Und wenn der Bär ihn gefasst hätte, hätte die Schlagzeile wahrscheinlich ganz anders gelautet: “Bär greift Tourist an. Ministerium für Forstwirtschaft und Jagd gibt Freigabe zum Abschuss”.
 

Staenkerer
8 Tage 58 Min

ober nit noch den video, sem hat woll jeder den bär in sieg vergönnt!
sicher werds de hetzjog öfter gebn ba de nor es tier als bestie dorgstellt werd!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
8 Tage 11 h

Ich find es auch Schade, dass der Bär diese Bestien nicht erwischt hat! Ein Pranken -Hieb und er hätte seine Lektion wohlverdient zu Spüren bekommen. Es geht Eindeutig zu weit, was sich die Bestie Mensch  alles Erlaubt!!!! 

kekserin
kekserin
Tratscher
8 Tage 10 h

Schod dass dor bär ihm lai foscht erwischt hot

mandela
mandela
Superredner
8 Tage 11 h

die gerechteste strafe für diese idioten wäre die des Bären gewesen!!

Mutti
Mutti
Superredner
8 Tage 11 h

Jo der hot gewisst wia sich wehrt,so wern die tiere zu bösen tieren,wenn do mensch sie reizt …

Schatten
Schatten
Tratscher
8 Tage 5 h

i hät koane Träne vergossen hat der bär sie bede derwuschen…solche Deppen

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
8 Tage 4 h

@Schatten Ja, du wirst es nicht Glauben, ich habe mich letzt gefreut als ein Stier in Spanien, einen Mann auf den Hörnern hatte. Später habe ich erfahren, der Mann ist seinen Verletzungen erlegen. Spanien hat eine Helden mehr, und auch eine Witwe mehr. Wann hört Endlich dieses Unsinnige (S)Tiertreiben auf?

Schatten
Schatten
Tratscher
8 Tage 3 h

@Gagarella
ich hasse die Stierkämpfe und feiere jeden idioten der draufgeht den erst sobald genug menschen(oder kinder) sterben hört der quatsch auf. dass der stier so oder so zum tode verurteilt ist sowieso die größte Schweinerei….wie gesagt mit menschen hab ich null Mitleid.

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
8 Tage 40 Min

@Schatten bin voll deiner Meinung👏

wouxune
wouxune
Tratscher
8 Tage 7 h

Do Mensch isch und bleibt is bledschte Viech af Erdn

nikki
nikki
Grünschnabel
8 Tage 8 h

A Tier so zu reizen und ihm Ongscht zu mochen isch unter aller Sau. Zum schamen.

Staenkerer
8 Tage 51 Min

vor ollem de kräftezährene hetzjogd von an eh schun gschwächtn tier nochn winterschlof isch tierquälerei und des olles weil der respekt vor fauna und flora komplett verlorn gongen isch, (sicht man a ba ins)! traurig und beschämend!

Hudy17
Hudy17
Tratscher
8 Tage 7 h

selle teppm

yeah
yeah
Grünschnabel
8 Tage 8 h

motorschlitten net motorradschlitten haha

efeu
efeu
Tratscher
7 Tage 23 h

wenn Dummheit weh tat müssten die zwei Tog und Nacht schreien

Lana2791
Lana2791
Neuling
7 Tage 23 h

Wenn men sou epes sig nor steig die wuat und mochts uan traurig! Leider gib es olleweil mear selle holbstorke de muanen mit selle Videos zu Punktn! Di Wildnis hot nitamol mear in di Obglegensten Winkl ihre rua ! Respektlose Menschheit richtet mit selle Aktionen groaßn Schodn un , ober es kimmp ols retour lei schod dass Mister Petz ohgfahlt hot , für ihm besser , weil schunscht hattnsen wohrscheinlich eh erschossn !

hubert
hubert
Grünschnabel
7 Tage 20 h

schode dass do bär net troffn hot…sorry obo isch so

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
7 Tage 12 h

koan Tier konn so blöd sein wie a Mensch!

Antivirus
Antivirus
Superredner
7 Tage 12 h

sieht ganz danach aus als wäre der Mensch der Gefährlichere

wpDiscuz