Schockmoment für eine Touristenfamilie in Kanada

Seelöwe zieht kleines Mädchen unter Wasser

Dienstag, 23. Mai 2017 | 08:11 Uhr

Richmond – Schockmoment für eine Touristenfamilie in Kanada: In Richmond, in der Nähe von Vancouver, hat ein Seelöwe ein kleines Mädchen ins Wasser gerissen. Ein Verwandter konnte das Mädchen aus dem Wasser holen.

Die Touristenfamilie stand im Hafen von Richmond an einer Anlegestelle und hat einen Seelöwen beim spielen zugeschaut. Das Tier schnappte nach Brotkrumen, die ihm die Touristen zuwarfen und sprang immer wieder aus dem Wasser. Ein Mädchen hatte sich auf das Geländer des Hafens gesetzt, um das Tier zu betrachten. Alles wirkte ganz normal. Plötzlich sprang der Seelöwe hoch, packte das Mädchen am Kleid und riss es ins Wasser.

Ein Mann, wahrscheinlich ein Verwandter, sprang sofort voll bekleidet ins Wasser und holte das Mädchen aus dem Wasser. Der Seelöwe ließ sich danach nicht mehr blicken. Das Mädchen überstand den Vorfall zum Glück unbeschadet, war aber stark traumatisiert.

Sea Lion Drags Little Girl Into Water

This is shocking. Hats off to the hero who dived in after her 👏👏

Pubblicato da UNILAD su Domenica 21 maggio 2017

Von: pf