„Schenken mit Sinn“

Valentinsgeschenk mit doppelter Freude

Freitag, 09. Februar 2018 | 08:03 Uhr

Bozen – Auch heuer haben sich die Südtiroler Gärtnervereinigung und die Caritas Diözese Bozen-Brixen  zur gemeinsamen Valentins-Aktion „Schenken mit Sinn“ zusammengetan: Wer ein Blumengeschenk aus eigener Produktion erwirbt, beschenkt damit nicht nur seine Liebsten, sondern beglückt damit auch Familien in Äthiopien mit einem Obstbäumchen für den Hausgarten. Die Früchte dieser Bäume kommen den Kindern als vitaminreiche Nahrung zugute, außerdem fördern sie durch ihren Schatten das Wachstum des Gemüses.  Im vergangenen Jahr konnten über diese gemeinsame Aktion 980 Obstbäume im südlichen Äthiopien verteilt werden.

Die Aktion rund um den Valentinstag beginnt heuer am Samstag, den 10. Februar, und läuft bis Samstag, 17. Februar, und zwar in 32 Südtiroler Gärtnereibetrieben. Während dieses Zeitraumes stellen die teilnehmenden Gärtnereien einen Euro aus dem Verkauf einer selbst produzierten Pflanze für das „Schenken-mit-Sinn“-Projekt der Caritas zur Verfügung und sichern so einer Familie in Äthiopien ein Obstbäumchen.  „In der sengenden Hitze Äthiopiens sind diese Bäume in mehrfacher Hinsicht wertvoll“, betont Judith Hafner von der Caritas-Auslandsarbeit. „Sie liefern Obst und Vitamine für die Kinder und spenden wohltuenden Schatten: sei es für das darunter wachsende Gemüse, das so beser gedeihen kann, als auch für die Familien selbst.  Ohne diesen Schatten würden die Hausgärten schnell austrocknen.“

„Mit Pflanzen Freude zu machen, liegt uns sehr am Herzen“, erklärt Valtl Raffeiner, der Obmann der Südtiroler Gärtnervereinigung. „Genau dies erreichen wir mit der Aktion ,Schenken mit Sinn‘. Wir bringen so nämlich doppelte Freude: mit Blumen aus eigener Produktion den Menschen in unserem Land und mit Obstbäumen den bedürftigen Familien in Äthiopien. Dort zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird, ist uns Gärtnern schon seit vielen Jahren ein großes Anliegen.“

Seit Beginn dieser Aktion 2013 konnte die Caritas mit Hilfe der Südtiroler Gärtner und ihrer Kunden insgesamt schon 5.302 Obstbäume an Familien in Äthiopien verteilen. Einige dieser Bäume stehen in den fünf McAnthony-Schulen (benannt nach dem verstorbenen Südtiroler Country-Sänger George McAnthony alias Georg Spitaler), welche zu den besonderen Caritas-Projekten zählen. Hier wurden mit Hilfe aus Südtirol eigene Baumschulen angelegt. In diesen Baumschulen lernen schon die Kinder den Umgang mit Bäumen. Gleichzeitig werden Nutzpflanzen für bedürftige Familien produziert. Statt dem Valentinstag wird dort übrigens der „Baum-Tag“ gefeiert. In diesem Rahmen werden die Bäume und Pflanzen dann auch verteilt.

Die Liste der teilnehmenden Gärtnereien ist bei der Südtiroler Gärtnervereinigung (Tel 0471 999 377) und bei der Caritas (Tel 0471 304 300) erhältlich. Sie kann auch online unter www.sbb.it oder www.caritas.bz.it abgerufen werden.

Bei „Schenken mit Sinn“ handelt es sich um ein besonderes Spendenprojekt der Südtiroler Caritas. Das ganze Jahr über können online zum Beispiel Schuhe für Kinder in Bolivien, Holz für alte Menschen in Serbien, Hühner für Familien in Afrika, aber auch Essen für Obdachlose und Heizkostenbeiträge in Südtirol verschenkt werden. Die angebotenen Produkte können unter www.caritas.bz.it unter „Schenken mit Sinn“ ausgesucht und mittels Kreditkarte erworben werden. Sie können aber auch telefonisch unter Tel. 0471 304 303 bestellt und über Banküberweisung bezahlt werden.

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz